Miguel Trauco

peruanischer Fußballspieler

Miguel Trauco, vollständiger Name Miguel Ángel Trauco Saavedra, (* 25. August 1992 in Tarapoto) ist ein peruanischer Fußballspieler. Er wird auf der Position eines linken Abwehrspielers eingesetzt, alternativ auch im linken Mittelfeld. Sein spielstarker Fuß ist der linke. Derzeit steht beim französischem Klub AS Saint-Étienne unter Vertrag.

Miguel Trauco
MiguelTraucoFlamengo2018.jpg
Trauco (2018) bei Flamengo
Personalia
Name Miguel Ángel Trauco Saavedra
Geburtstag 25. August 1992
Geburtsort TarapotoPeru
Position Abwehrspieler
Junioren
Jahre Station
Club Fraternal Barranco
Coronel Bolognesi FC
Virgen de Chapi FC
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2010–2015 Unión Comercio 162 (3)
2016 Universitario de Deportes 39 (1)
2017–2019 Flamengo Rio de Janeiro 54 (2)
2019– AS Saint-Étienne 14 (1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2014– Peru 49 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 12. Januar 2020

2 Stand: 7. Juli 2019

VereinBearbeiten

AnfängeBearbeiten

Miguel Trauco erster Versuch im Fußball zu starten misslang. Er kam zu einem Probetraining beim Association Chorrillos in Lima. Hier musste er gegen Spieler des Jahrgangs ´89 antreten und scheiterte entsprechend. Am Tag an dem er seine Rückreise antreten sollte, erhielt einen Anruf eines Trainers des Club Fraternal Barranco. Diesem konnte er dann bleiben. Seine weiteren Stationen im Nachwuchsbereichen waren der Coronel Bolognesi FC und Virgen de Chapi FC. 2008 kehrte Trauco in seine Heimatstadt zurück und schloss sich dem Unión Tarapoto an.[1] Hier schaffte Trauco 2009 den Sprung in den Profikader. Mit Unión Tarapoto hat Trauco 2010 die Copa Perú gewonnen. 2011 bestritt Trauco sein erstes Spiel in der Primera División am 13. Februar 2011. Im Auswärtsspiel bei Alianza Lima stand er am ersten Spieltag der Saison 2011 in der Startelf.[2] Bereits am zweiten Spieltag erzielte Trauco sein erstes Ligator. Am 20. Februar 2011, auswärts gegen Juan Aurich, erzielte er in der 83. Minute den 1:2-Anschlusstreffer (2:3).[3] 2012 gab Trauco mit Unión Tarapoto seinen Einstand auf internationaler Klubebene. In der ersten Runde der Copa Sudamericana 2012 traf sein Klub zuhause im Hinspiel auf Envigado FC aus Kolumbien.[4]

Zur Saison 2016 wechselte Trauco zum Universitario de Deportes.[5] Erst spät in der Saison konnte er für Universitario ein Tor erzielen. Am 19. Oktober 2019 traf er im Auswärtsspiel gegen Alianza Atlético zur 2:1-Führung in der 45. Minute (3:1).[6][7] Mit Universitario konnte Trauco die Apertura 2016 in der Primera División gewinnen.

FlamengoBearbeiten

Bereits nach einem Jahr verließ Trauco Universitario wieder. Er wechselte nach Brasilien und unterzeichnete einen Kontrakt bei Flamengo Rio de Janeiro bis Ende 2019.[8] Sein erstes Spiel für FLA bestritt Trauco am 28. Januar 2017 in der Staatsmeisterschaft von Rio de Janeiro. Im Heimspiel gegen den Boavista SC stand er in der Startelf und erzielte in der 54. Minute das erste Tor für seinen neuen Klub.[9] Dieser perfekte Einstieg wurde mit Gewinn der Staatsmeisterschaft abgerundet. In der anschließenden Meisterschaftsrunde bestritt Trauco sein erstes Spiel in der Série A am 13. Mai 2017, dem ersten Spieltag der Saison 2017. Im Heimspiel gegen Atlético Mineiro war er Teil der Startformation.[10] Danach kam in 22 weiteren Spielen des Wettbewerbs zum Einsatz. Am 18. Juni 2017 schoss Trauco beim Fla-Flu, am achten Spieltag der Meisterschaft, sein erstes Série A Tor.[11] In der 5. Minute der Nachspielzeit traf er zum 2:2-Endstand. Das Tor wurde zum schönsten Zug des Wochenendes im brasilianischen Fußball gewählt.[12] Dieses Tor wurde am 29. Juni 2017 auch zum Tor des Monats gewählt.[13] Trotz dieser Achtungserfolge, blieben Trauco 2017 die großen Erfolge versagt, unterlag er doch mit FLA in den Finalspielen des Copa do Brasil 2017 sowie in der Copa Sudamericana 2017. Im Januar 2019 gewann Trauco mit FLA den Florida Cup, dabei trat er erfolgreich im Elfmeterschießen gegen den Ajax Amsterdam an.

Saint-ÉtienneBearbeiten

Anfang August 2019 wurde der Wechsel von Trauco nach Frankreich bekannt. Er unterzeichnete einen Kontrakt bei der AS Saint-Étienne.[14] Die Ablösesumme betrug 600.000 Euro. Sein erstes Pflichtspiel für den Klub bestritt Trauco in der Ligue 1 am 10. August 2019[15] Am 10. November, dem 13. Spieltag der Saison 2019/20, erzielte Trauco das erste Ligator für den Klub. Im Auswärtsspiel beim FC Nantes traf er in der 22. Minute zum 1:1 (Endstand-3:2 für Saint-Étienne).[16]

FamilieBearbeiten

Trauco ist mit Karla Gálvez Flores verheiratet, mit der er einen Sohn hat: Thiago. Die Familie seines Vaters ist mit dem Fußball in Tarapoto verbunden. Sein Großvater, sein Vater (bei Club Social Deportivo Cali) und seine Onkel waren ebenfalls Fußballspieler.[17]

NationalmannschaftBearbeiten

 
Trauco 2018 bei der WM vor dem Spiel gegen Ecuador

2014 spielte Trauco erstmalig für die Nationalmannschaft Perus. Im Freundschaftsspiel gegen die Auswahl Panamas am 6. August 2014 wurde Trauco nach der Halbzeitpause für Yoshimar Yotún eingewechselt.[18] Er kam danach regelmäßig zu Einsätzen. Mit dem Team trat er bei der Copa América Centenario 2016 an. Hier stand er in allen vier Spielen auf dem Platz. In der Qualifikation zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018 bestritt Trauco 11 von 18 möglichen Spielen. Nachdem Peru sich in den Interkontinentale Play-offs gegen Neuseeland durchsetzen konnte, auch hier bestritt Trauco beide Spiele, fuhr die Auswahl zur WM nach Russland. Trauco war auch Teil des WM-Kaders von Peru und nahm an allen drei Gruppenspielen teil. In der Gruppenphase kam allerdings schon das aus für das Team.

ErfolgeBearbeiten

Unión Comercio

Universitario

Flamengo

Auszeichnungen

WeblinksBearbeiten

 Commons: Miguel Trauco – Sammlung von Bildern

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Jugendjahre, Bericht auf denganche.com, Seite auf span., abgerufen am 20. Februar 2019
  2. Erstes Primera División Spiel, Spielbericht auf scoresway.com, abgerufen am 20. Februar 2019
  3. Erstes Primera División Tor, Spielbericht auf scoresway.com, abgerufen am 20. Februar 2019
  4. Erstes intern. Klubspiel, Spielbericht auf scoresway.com, abgerufen am 20. Februar 2019
  5. Wechsel zu Universitario de Deportes, Bericht auf elcomercio.pe vom 7. November 2015, Seite auf span., abgerufen am 20. Februar 2019
  6. Erstes Universitario de Deportes Tor, Spielbericht auf scoresway.com, abgerufen am 20. Februar 2019
  7. Erstes Universitario de Deportes Tor, Video auf americatv.com.pe, abgerufen am 20. Februar 2019
  8. Wechsel zu Flamengo, Bericht auf otempo.com.br vom 14. Dezember 2016, Seite auf portug., abgerufen am 20. Februar 2019
  9. Erstes Flamengo Spiel und Tor, Spielbericht auf scoresway.com, abgerufen am 20. Februar 2019
  10. Erstes Série A Spiel, Spielbericht auf scoresway.com, abgerufen am 20. Februar 2019
  11. Erstes Série A Torl, Spielbericht auf scoresway.com, abgerufen am 20. Februar 2019
  12. Tor des Wochenendes, Bericht auf sportv.globo.com vom Juni 2017, abgerufen am 20. Februar 2019
  13. Tor des Monats, Bericht auf sportv.globo.com vom Juni 2017, abgerufen am 20. Februar 2019
  14. Wechsel zu Saint-Étienne, Bericht auf terra.com.br vom 1. August 2019, Seite auf portug., abgerufen am 23. August 2019
  15. Erste Ligue 1 Spiel, Spielbericht auf fussballzz.de, abgerufen am 23. August 2019
  16. Erste Ligue 1 Tor,Spielbericht auf worldfootball.net, abgerufen am 13. Januar 2020
  17. Familie, Bericht auf libero.pe vom 14. September 2016, Seite auf span., abgerufen am 20. Februar 2019
  18. Erstes Länderspiel, Spielbericht auf scoresway.com, abgerufen am 20. Februar 2019
  19. Copa América 2019 Mannschaft des Turniers, Bericht auf copaamerica.com, Seite auf span., abgerufen am 18. Juli 2019