Hauptmenü öffnen

Melissa Courtney

britische Mittel- und Langstreckenläuferin
Melissa Courtney Leichtathletik
Nation Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich WalesFlag of Wales (1959–present).svg Wales
Geburtstag 30. August 1993 (25 Jahre)
Geburtsort Poole, Vereinigtes Königreich
Größe 164 cm
Gewicht 53 kg
Karriere
Disziplin Mittel- und Langstreckenlauf
Verein Poole Athletic Club
Trainer Robert Denmark
Status aktiv
Medaillenspiegel
Halleneuropameisterschaften 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
Commonwealth Games 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
Logo der EAA Halleneuropameisterschaften
0Bronze0 Glasgow 2019 3000 m
Logo der Commonwealth Games Federation Commonwealth Games
0Bronze0 Gold Coast 2018 1500 m
letzte Änderung: 1. März 2019

Melissa Courtney (* 30. August 1993 in Poole) ist eine walisische Leichtathletin, die im Mittel- und Langstreckenlauf antritt.

Inhaltsverzeichnis

Sportliche LaufbahnBearbeiten

Erste internationale Erfahrungen sammelte Melissa Courtney bei den U23-Europameisterschaften 2015 in Tallinn, bei denen sie in 4:17,49 min den zehnten Platz im 1500-Meter-Lauf belegte.[1] Im Jahr darauf qualifizierte sie sich für die Europameisterschaften in Amsterdam, bei denen sie mit 4:18,74 min in der ersten Runde ausschied. Bei der Sommer-Universiade 2017 in Taipeh wurde sie in 4:21,14 min Fünfte und siegte anschließend mit der gemischten Staffel bei den Crosslauf-Europameisterschaften in Šamorín. 2018 erfolgte die Teilnahme an den Commonwealth Games im australischen Gold Coast, bei denen sie in 4:03,44 min die Bronzemedaille hinter der Südafrikanerin Caster Semenya und Beatrice Chepkoech aus Kenia gewann. Zudem erreichte sie im 5000-Meter-Lauf in 15:46,60 min Rang neun. In dieser Disziplin nahm sie auch an den Europameisterschaften in Berlin teil und wurde dort in 15:04,75 min Fünfte.

Courntey absolviere ein Masterstudium für Sportpsychologie an der Brunel University in London.

Persönliche BestleistungenBearbeiten

  • 1500 Meter: 4:03,44 min, 10. April 2018 in Gold Coast
    • 1500 Meter (Halle): 4:14,82 min, 15. Februar 2014 in Birmingham
  • Meile: 4:23,15 min, 9. Juli 2017 in London
    • Meile (Halle): 4:35,48 min, 21. Februar 2015 in Birmingham
  • 3000 Meter: 8:39,20 min, 18. August 2018 in Birmingham
    • 3000 Meter (Halle): 8:38,22 min, 1. März 2019 in Glasgow
  • 5000 Meter: 15:04,75 min, 12. August 2018 in Berlin

WeblinksBearbeiten

  Commons: Melissa Courtney – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ergebnisliste der U23-Europameisterschaften in Tallinn 2015