Hauptmenü öffnen
Meistriliiga
◄ vorherige Saison 2014/15 nächste ►
Meister: Logo Tartu Välk 494.png Tartu Kalev-Välk
• Meistriliiga  |  Harrastajate Hokiliiga

Die Saison 2014/15 war die 25. Spielzeit der Meistriliiga, der höchsten estnischen Eishockeyspielklasse. Die Meisterschaft gewann Tartu Kalev-Välk zum neunten Mal in der Vereinsgeschichte.

ModusBearbeiten

Die Mannschaft Everest Kohtla-Järve nahm nicht mehr an der Liga teil. In der Hauptrunde absolvierten die fünf Mannschaften jeweils 16 Spiele. Die vier bestplatzierten Mannschaften qualifizierten sich für die Playoffs, in denen der Meister ausgespielt wurde. Für einen Sieg nach regulärer Spielzeit erhielt jede Mannschaft drei Punkte, für einen Sieg nach Overtime zwei Punkte, bei einer Niederlage nach Overtime gab es ein Punkt und bei einer Niederlage nach regulärer Spielzeit null Punkte.

HauptrundeBearbeiten

Klub Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. HC Viking Tallinn 16 14 0 1 1 87:37 43
2. Tartu Kalev-Välk 16 8 1 1 6 83:55 27
3. Narva PSK 16 7 2 0 7 78:79 25
4. HC Panter Tallinn 16 5 0 1 10 51:79 16
5. Kohtla-Järve Viru Sputnik 16 2 1 1 12 56:115 9

Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Overtime-Siege, OTN = Overtime-Niederlage, N = Niederlagen

PlayoffsBearbeiten

Die erstplatzierte Mannschaft aus Tallinn durfte nicht an den Play-Offs teilnehmen, da sie Zahlungsverpflichtungen des Vorgängervereins an den Eishockeyverband nicht erfüllt hatte.[1]

Die Play-offs-Halbfinale wurden im Modus Best-of-Three ausgespielt.

Halbfinale
Serie 10. März 14. März 15. März
HC Panter Tallinn Narva PSK 1:2 6:9 2:3 3:2 n. V.
SK Viru Sputnik Tartu Kalev-Välk 0:2 1:3 2:13
(0:4, 2:6, 0:3)

Es gab nur ein Spiel um den Platz 3, während das Finale wieder im Modus Best-of-Three ausgetragen wurde.

Spiel um Platz 3
21. März 2015
HC Panter Tallinn SK Viru Sputnik 7:2 (2:1, 2:0, 3:1)
Finale
Serie 21. März 29. März
Tartu Kalev-Välk Narva PSK 2:0 12:5
(4:1, 3:2, 5:2)
10:0
(3:0, 4:0, 3:0)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweisBearbeiten

  1. Jäähoki Eesti Meistriliigas lõppes põhturniir. In: Icehockey.ee. Eesti Jäähokiliit, 9. März 2015, abgerufen am 3. April 2015 (estnisch).