Hauptmenü öffnen

Lucia ist ein weiblicher Vorname. Die männliche Form ist Lucius.[1]

Herkunft, Bedeutung, GedenktagBearbeiten

Der Name Lucia leitet sich vom lateinischen Wort lux („Licht“) her und bedeutet demnach „die Leuchtende“, „das Licht“. Vor der Einführung des gregorianischen Kalenders im 16. Jahrhundert fiel die Wintersonnenwende auf den 13. Dezember, der in der Liturgie der katholischen Kirche und der orthodoxen Kirchen der Gedenktag der heiligen Lucia ist. So wurde am 13. Dezember im Brauchtum gleichsam die „Wiederkehr des Lichts“ im Jahreszeitenkreislauf gefeiert. In Skandinavien wird das Luciafest besonders feierlich begangen.

VariantenBearbeiten

Luzie, Luz, Luzia, Lucía (spanisch), Lucya, Lucy (englisch), Lucie (französisch, tschechisch), Lucia (slowakisch, italienisch, rumänisch), Łucja (polnisch), Lucija (kroatisch, slowenisch), Lycja (russisch), Lüzza (rätoromanisch)

Mit LBearbeiten

Lucilla (italienisch), Lucille (französisch)

Mit NBearbeiten

Lucinde (deutsch), Lucienne (französisch), Lucian (lateinisch), Luciana (italienisch/spanisch/portugiesisch), Lucina (lateinisch), Lucyna (polnisch), Luciene (brasilianisch), Lucinda

Bekannte NamensträgerinnenBearbeiten

VornameBearbeiten

Lucia, Lúcia oder Lucía:

Lucie:

Luz:

  • Luz Casal (* 1958), spanische Sängerin
  • Luz Gabás (* 1968), spanische Anglistin und Schriftstellerin
  • Luz Machado (1916–1999), venezolanische Autorin, Dichterin und politische Aktivistin
  • Luz Saucedo (* 1983), mexikanische Fußballspielerin
  • Luz María Zornoza (* 1994), peruanische Badmintonspielerin

Luzia:

Luzie:

VariantenBearbeiten

Lucienne:

Lucile:

Lucilla:

  • Lucilla (148/49–181/82), Tochter des römischen Kaisers Mark Aurel und die Ehefrau seines Mitkaisers Lucius Verus

Lucille:

FamiliennameBearbeiten

Lucie:

Lucia:

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten