Liste der längsten Flüsse in Mexiko

Wikimedia-Liste
Karte der größten Flüsse Mexikos

Die nachfolgende Liste beinhaltet 26 mexikanische Flüsse mit einer Länge von mehr als 250 Kilometern. Bei drei Flüssen ist zu beachten, dass sie im Gebiet anderer Staaten, nämlich den USA und Guatemala, entspringen und teilweise Grenzflüsse sind; ihr Mündungsgebiet befindet sich jedoch auf dem Territorium Mexikos. Umgekehrt gibt es in dieser Liste keinen einzigen Flusslauf, der in Mexiko entspringt, aber in einem anderen Staat mündet.

Grundsätzlich ist festzustellen, dass die Flüsse im südlichen Mexiko zwar nicht sehr lang sind, aber wegen der relativ hohen Niederschlagsmengen im Petén sowie in den mexikanischen Bundesstaaten Chiapas, Veracruz und Tabasco bedeutende Mengen an Wasser führen. Die Flüsse im Norden Mexikos sind dagegen vergleichsweise lang, doch führen sie wegen der vorherrschenden Trockenheit in den Bundesstaaten Sonora, Chihuahua, Zacatecas, Coahuila, Querétaro, Michoacán, Durango, Nayarit, Guanajuato, Jalisco und Sinaloa nur in der winterlichen Regenzeit Wasser; in den regenarmen Monaten trocknen sie oft gänzlich aus. Auch die Entnahme von Wasser für agrarische Zwecke trägt zur Austrocknung der Flüsse im Norden Mexikos bei. Auf der langgestreckten Halbinsel Niederkalifornien gibt es keine natürlichen Wasserläufe, denn das wenige Regenwasser versickert sofort bzw. läuft oberirdisch schnell ab.

Auf der Halbinsel Yucatán gibt es zwar viel Regen, der jedoch schnell im rissigen Kalkboden verschwindet und sich nur über Lehm- und Tonschichten in ca. 15 bis 30 Metern Tiefe sammelt. Es existieren mehrere unterirdische Flusssysteme von teilweise beträchtlichen Ausmaßen, jedoch wenige oberirdische Flüsse. Die unterirdischen Wasserläufe Yucatáns sind über die von den Maya als heilig verehrten Cenotes zugänglich (vgl. auch Balancanché).

Ein Problem vieler Flüsse in Mexiko ist die beständige und unkontrollierte Einleitung landwirtschaftlicher, industrieller oder menschlicher Abwässer (aguas negras). Hinzu kommt der überall zu findende Plastikmüll.

Nr. Name Mündung Länge (km) Einzugsgebiet (km²) Wassermenge (Mio. m³/Jahr) Bundesstaaten Bild
1 Rio Grande
(auch Río Bravo)
Golf von Mexiko[1]
25° 57′ 22″ N, 97° 8′ 43″ W
3.108 466.939 6.090 Colorado, New Mexico, Texas, Chihuahua, Coahuila, Nuevo León, Tamaulipas USA Big Bend Rio Grande TX.jpg
2 Río Colorado Golf von Kalifornien
31° 48′ 57″ N, 114° 48′ 22″ W
2.337 630.783 17.898 Colorado, Utah, Arizona, Nevada, Kalifornien, Sonora, Baja California ColoradoRiverDelta ISS009-E-09839.jpg
3 Río Culiacán Pazifik
24° 29′ 32″ N, 107° 43′ 55″ W
875 15.731 3.161 Sinaloa Culiacan9.png
4 Río Balsas Pazifik
17° 56′ 22″ N, 102° 8′ 14″ W
770 117.406 16.587 Puebla, Morelos, Michoacán, Guerrero Río Balsas desde Coyuca de Catalán.JPG
5 Río Lerma Chapala-See
20° 15′ 0″ N, 103° 0′ 0″ W
708 47.116 4.742 México, Querétaro, Michoacán, Guanajuato, Jalisco
6 Río Grande de Santiago Pazifik
21° 38′ 0″ N, 105° 26′ 43″ W
562[2] 76.416 7.849 Jalisco, Nayarit Rio Santiago.jpg
7 Río Usumacinta Golf von Mexiko
18° 35′ 20″ N, 92° 41′ 20″ W
560 128.390 115.536 Petén, Chiapas, Tabasco Usumacinta.jpg
8 Río Nazas Mapimi (Wüste)
25° 12′ 0″ N, 104° 12′ 0″ W
560 89.239 1.912 Durango, Zacatecas, Coahuila
9 Río Fuerte Golf von Kalifornien
25° 48′ 0″ N, 109° 25′ 0″ W
540 33.590 5.176 Sinaloa
10 Río Pánuco Golf von Mexiko
22° 16′ 0″ N, 97° 47′ 0″ W
510 84.956 20.330 Veracruz
11 Río Conchos Río Grande
29° 35′ 0″ N, 104° 25′ 0″ W
485 68.386 2.714 Chihuahua
12 Río Sonora Golf von Kalifornien
28° 47′ 6″ N, 111° 55′ 11″ W
421 27.740 408 Sonora
13 Río Soto La Marina Golf von Mexiko
23° 45′ 56″ N, 97° 44′ 13″ W
416 21.183 2.086 Tamaulipas
14 Río Yaqui Golf von Kalifornien
27° 39′ 17″ N, 110° 37′ 26″ W
410 72.540 3.163 Sonora
15 Río Sinaloa Golf von Kalifornien
25° 16′ 51″ N, 108° 29′ 43″ W
400 12.260 2.126 Sinaloa
16 Río San Fernando Golf von Mexiko
24° 55′ 0″ N, 97° 40′ 0″ W
400 17.744 1.545 Tamaulipas
17 Río Mayo (Sonora) Golf von Kalifornien
24° 45′ 0″ N, 109° 47′ 0″ W
386 15.113 1.232 Chihuahua, Sonora
18 Río Tecolutla Golf von Mexiko
20° 29′ 0″ N, 97° 0′ 0″ W
375 7.903 6.095 Veracruz
19 Río Jamapa Golf von Mexiko
19° 6′ 20″ N, 96° 6′ 28″ W
368 4.061 2.563 Veracruz JamapaRiver-Near CasaBlancaTown VeracruzMexico.jpg
20 Río Papaloapan Golf von Mexiko
18° 42′ 0″ N, 95° 38′ 0″ W
354[3] 46.517 44.662 Oaxaca, Veracruz Rio Papaloapan Cosamaloapan.JPG
21 Río Verde (Oaxaca) Pazifik
16° 25′ 23″ N, 94° 52′ 56″ W
342 5.937 5.937 Oaxaca
22 Río Concepción Golf von Kalifornien
30° 32′ 0″ N, 113° 2′ 0″ W
335 25.808 123 Sonora
23 Río Coatzacoalcos Golf von Mexiko
18° 9′ 0″ N, 94° 24′ 0″ W
325 17.369 28.093 Oaxaca, Veracruz
24 Río San Lorenzo Golf von Kalifornien
28° 24′ 0″ N, 110° 19′ 0″ W
315 8.919 1680 Durango, Sinaloa
25 Río Sonoyta Golf von Kalifornien
31° 16′ 0″ N, 113° 19′ 0″ W
311 7.653 16 Sonora
26 Río San Pedro Pazifik
21° 43′ 41″ N, 105° 29′ 30″ W
255 26.480 3.417 Durango, Nayarit

AnmerkungenBearbeiten

  1. Grenze mit den USA
  2. Angabe ohne Río Lerma
  3. Angabe ohne Quellflüsse

LiteraturBearbeiten

  • Arthur C. Benke und Colbert E. Cushing, Colbert E. (Hrsg.): Rivers of North America. Elsevier Academic Press, Burlington, Massachusetts 2005, S. 1030–1084, ISBN 978-0-12-088253-3.

WeblinksBearbeiten