Liste der Universitäten und Hochschulen in Dänemark

Wikimedia-Liste

Dies ist eine Liste der Universitäten und Hochschulen in Dänemark. Das Universitätssystem in Dänemark umfasst neun staatliche Universitäten als höchste Bildungseinrichtungen im Land, davon fünf Volluniversitäten und vier monodisziplinäre/spezialisierte Universitäten.

Hiernach folgen im Bildungssystem insgesamt 20 Kunsthochschulen und 23 sog. Zentren für Weiterbildung (dänisch: Centre for Videregående Uddannelser); letztere zumeist mit Lehrschwerpunkten in technischen, natur-, sozial oder wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen, vergleichbar mit deutschen Fachhochschulen.

UniversitätenBearbeiten

Die neun Universitäten unterscheiden sich teilweise sehr in Größe, akademischem Profil und Orientierung, bieten jedoch allesamt lehr- und forschungsbasierte Studien- und Doktoren-Abschlüsse an (auch Bachelor, Master und PhD).

VolluniversitätenBearbeiten

Spezialisierte UniversitätenBearbeiten

Universität (mit Gründungsjahr) Anzahl
Studenten (Jahr)
FTE
Studenten (Jahr)
Anzahl
wiss.
Angestellte
  Universität Aarhus (1928) 44.527 (2012) 23.171 (2012) 4.373[1]
  Universität Kopenhagen (1479) 38.867 (2012) 24.040 (2012) 5.023[2]
  Süddänische Universität (1966/1998) 22.700 (2012) 1.159
  Dänemarks Technische Universität (1829) 7.597 (2011) 1.362
  Copenhagen Business School (1917) 18.038 (2010) 7.517 (2010) 704
  Universität Roskilde (1972) 8.500 (2010) 524
  Ålborg Universitetscenter (1974) 3.266 (2010) 2.550 (2010) 1.343
  IT Universität Kopenhagen (1999) 2.232 (2011) 152
Pädagogische Universität Dänemarks (1999) 2.239 141

Zahlen für 2004. Die finanziellen Aufwendungen an dänischen Universitäten beliefen sich im Jahr 2005 auf insgesamt 1.9 Mrd. Euro.

Im Januar 2007 wurden einige (vorher) eigenständige Einrichtungen als Fakultäten in andere Universitäten eingegliedert (Aarhus Universität, Universität Kopenhagen) – diese sind hier nicht mehr gesondert aufgeführt.

KunsthochschulenBearbeiten

Die Hochschulen mit künstlerischer Ausrichtung unterstehen der Aufsicht des Kulturministeriums, einige wurde 2011 jedoch dem neugeschaffenen Ministerium für Forschung, Innovation und Hochschulausbildung zugeordnet.

Architektur- und DesignhochschulenBearbeiten

MusikhochschulenBearbeiten

 
Königlich Dänisches Musikkonservatorium

Film-, Theater- und KunsthandwerkshochschulenBearbeiten

SonstigeBearbeiten

Zentren für Weiterbildung (CVUs)Bearbeiten

23 Zentren für Weiterbildung (dänisch: Centre for Videregående Uddannelser) – kurz CVU – sind zumeist staatliche Fachhochschulen. Sie können sowohl direkt dem Ministerium unterstellt sein oder Teil einer höherstehenden Bildungseinrichtung sein – dies schließt auch unterschiedlichste Namensbezeichnungen mit ein.

Private HochschulenBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://www.au.dk/fileadmin/www.au.dk/om_au/FACTS2013_WEB_110613__2_.pdf
  2. Archivierte Kopie (Memento vom 4. Februar 2009 im Internet Archive)

WeblinksBearbeiten