Liste der Tätorter in Uppsala län

Wikimedia-Liste

Die Liste der Tätorter in Uppsala län umfasst alle Ortschaften in der mittelschwedischen Provinz Uppsala län, die nach Definition des Statistiska centralbyrån aktuell als Tätort geführt werden. Zusätzlich sind die ehemaligen Tätorter aufgeführt.

Aktuelle TätorterBearbeiten

In der Tabelle sind die Einwohnerzahlen der Orte aufgeführt, die vom Statistiska centralbyrån für Tätorter in der heutigen Form seit 1960 veröffentlicht werden, jeweils für den 31. Dezember jedes fünften Jahres (außer 1985), zuletzt für 2015, als es in Uppsala län 76 Tätorter mit 203 bis 149.245 Einwohnern gab.

Jeweils ist die Gemeinde (kommun) angegeben, zu der der Ort heute – in der Regel seit Bildung der Gemeinden in der heutigen Form 1971 – gehört (auch in den Tabellen der ehemaligen Tätorter). Die Namen der Zentralorte der Gemeinden sind fett unterlegt.

Rang
(2015)
Name Gemeinde 1960 1965 1970 1975 1980 1990 1995 2000 2005 2010 2015 Bemerkung
1 Uppsala Uppsala 72.978 82.450 92.624 101.850 102.102 109.497 119.979 124.036 128.409 140.454 149.245 1970 zusammengewachsen mit Brillinge, 1975 mit Berthåga, Gamla Uppsala und Sunnersta, 2015 Ultuna als neuer Tätort ausgegliedert
2 Enköping Enköping 12.615 15.392 19.066 18.541 18.566 18.673 19.143 19.147 20.204 21.121 22.553
3 Bålsta Håbo 1.406 2.519 4.972 8.243 11.468 12.885 12.832 12.891 13.430 14.147 13.138 1995 Råby als neuer Tätort ausgegliedert, 2015 Skörby als neuer Tätort ausgegliedert
4 Sävja Uppsala 664 1.750 2.032 3.932 7.869 9.441 9.434 9.414 9.684 9.723 1970 zusammengewachsen mit Bergsbrunna
5 Knivsta Knivsta 1.532 2.509 3.252 3.703 5.303 7.012 7.098 7.126 6.898 7.081 7.977
6 Storvreta Uppsala 663 1.172 1.938 2.827 3.436 5.932 6.550 6.431 6.083 6.347 6.340
7 Skutskär Älvkarleby 6.392 7.224 7.551 7.174 6.724 6.306 6.225 6.003 6.136 6.075 6.279 zum Teil in der Gemeinde Gävle, Gävleborgs län (304 Einwohner 2015)
8 Tierp Tierp 3.065 3.768 4.497 5.005 5.350 5.043 5.211 5.147 5.377 5.587 5.826
9 Östhammar Östhammar 1.663 2.128 2.668 3.404 4.394 4.776 4.892 4.505 4.598 4.534 4.726
10 Alsike Knivsta 270 254 251 259 312 427 538 652 1.682 2.681 3.833
11 Björklinge Uppsala 651 1.094 1.845 2.482 2.482 3.067 3.059 3.110 3.186 3.269 3.322
12 Heby Heby 2.151 2.315 2.377 2.578 2.604 2.604 2.704 2.613 2.687 2.550 2.724
13 Gimo Östhammar 1.248 1.794 2.905 3.154 3.420 3.019 2.844 2.629 2.702 2.688 2.698
14 Alunda Östhammar 628 719 940 1.319 1.531 2.188 2.269 2.274 2.224 2.317 2.506
15 Bälinge Uppsala 304 296 1.517 2.359 2.309 2.201 2.050 2.166 2.437 2.406
16 Österbybruk Östhammar 1.908 2.198 2.593 2.425 2.644 2.386 2.330 2.210 2.230 2.272 2.331
17 Örbyhus Tierp 1.464 1.612 1.664 1.810 1.864 1.742 1.802 1.871 1.905 1.984 2.025
18 Söderfors Tierp 2.438 2.709 2.855 2.496 2.190 1.948 1.691 1.652 1.597 1.572 1.704
19 Östervåla Heby 886 1.144 1.363 1.524 1.593 1.654 1.656 1.620 1.570 1.595 1.696
20 Öregrund Östhammar 1.295 1.259 1.255 1.276 1.359 1.569 1.648 1.569 1.552 1.555 1.589
21 Älvkarleby Älvkarleby 1.269 1.306 1.342 1.352 1.400 1.522 1.581 1.654 1.648 1.647 1.517
22 Slottsskogen Håbo 369 416 1.197 1.325 1.431 1.492 1.506
23 Morgongåva Heby 1.447 1.497 1.492 1.496 1.487 1.561 1.480 1.328 1.351 1.409 1.441
24 Vattholma Uppsala 419 396 450 494 1.413 1.607 1.525 1.492 1.413 1.427 1.410
25 Lövstalöt Uppsala 359 943 972 894 891 871 880 982 1.046 1.399
26 Vänge Uppsala 207 445 925 960 937 1.086 1.254 1.213 1.245 1.331 1.320 bis 1990 Brunna
27 Örsundsbro Enköping 451 604 663 934 1.154 1.619 1.813 1.777 1.773 1.813 1.302 2015 Örsundsbro norra als neuer Tätort ausgegliedert
28 Skörby Håbo 1.220 2015 ausgegliedert aus Bålsta
29 Karlholmsbruk Tierp 1.345 1.399 1.656 1.613 1.580 1.342 1.278 1.201 1.187 1.150 1.193
30 Tärnsjö Heby 1.246 1.256 1.341 1.343 1.341 1.260 1.279 1.251 1.262 1.221 1.174
31 Grillby Enköping 570 625 650 747 781 859 924 925 1.001 972 1.028
32 Hummelsta Enköping 374 418 745 888 966 1.056 998 1.009 1.002 994
33 Brogården Uppsala 933
34 Råby Håbo 814 855 912 885 924 1995 ausgegliedert aus Bålsta
35 Fjärdhundra Enköping 321 486 694 778 785 871 885 936 926 951 907
36 Bredsand Enköping 465 874
37 Almunge Uppsala 280 362 432 472 657 627 675 692 691 813 816
38 Ytternäs och Vreta Uppsala 298 349 405 636 775
39 Skärplinge Tierp 494 568 611 680 754 685 692 714 740 673 720
40 Harbo Heby 408 385 438 519 518 640 642 675 702 721 714
41 Knutby Uppsala 308 413 429 517 550 568 534 564 705
42 Länna Uppsala 416 426 456 494 478 719 725 731 698 685 700
43 Månkarbo Tierp 418 413 394 475 521 638 681 649 670 666 671
44 Skyttorp Uppsala 336 384 467 500 483 554 652 631 664 666 636
45 Gunsta Uppsala 286 244 258 268 374 368 371 380 611
46 Tobo Tierp 522 619 520 481 530 593 598 641 616 607 610
47 Örsundsbro norra Enköping 577 2015 ausgegliedert aus Örsundsbro
48 Vittinge Heby 439 428 436 465 515 487 478 494 480 460 566
49 Gåvsta Uppsala 245 229 216 355 385 401 401 549 539
50 Krägga Håbo 238 331 525
51 Järlåsa Uppsala 260 256 331 362 377 411 440 436 451 493 515
52 Ultuna Uppsala 455 2015 ausgegliedert aus Uppsala
53 Danmark Uppsala 453
54 Mehedeby Tierp 329 330 327 318 474 512 479 465 476 463 430
55 Söderskogen Håbo 267 316 363 378 378
56 Skölsta Uppsala 281 344 368
57 Gårdskär Älvkarleby 390 386 330 338 352 342 299 335 348 352 354
58 Bärby Uppsala 215 220 347
59 Ramstalund Uppsala 279 274 313 311 342
60 Funbo Uppsala 326
61 Marma Älvkarleby 371 434 378 345 355 356 340 311 304 298 324
62 Håga Uppsala 312 317 302 319
63 Marielund och Selknä Uppsala 314
64 Bålsta Skärplinge Håbo 311
65 Lillkyrka Enköping 259 272 269 306 311 300 301 303
66 Hargshamn Östhammar 350 393 394 354 325 350 353 325 304 312 289
67 Vårdsätra Uppsala 201 233 237 266
68 Häggeby och Vreta Håbo 219 224 261
69 Vassunda Knivsta 243
70 Skoby Östhammar 250 213 213 212 212 217 230 239 zum Teil in der Gemeinde Uppsala (95 Einwohner 2015)
71 Haga Enköping 252 250 236 257 235
72 Läby Uppsala 233 244 230 220 231
73 Upplanda Tierp 451 302 241 271 324 308 340 343 343 364 222
74 Älvkarleö Älvkarleby 369 318 294 214 bis mindestens 1970 Älvkarleö bruk
74 Dannemora Östhammar 533 571 464 291 253 221 224 238 213 214
76 Blackstalund Uppsala 207 210 203

Anmerkung: fehlende Angaben bedeuten, dass der Ort im betreffenden Jahr weniger als 200 Einwohner hatte, also nicht den Status eines Tätort besaß, sofern in den Bemerkungen nicht anders angegeben

Ehemalige TätorterBearbeiten

Im Folgenden sind die Ortschaften aufgeführt, die im Zeitraum ab 1960 ehemals den Status eines Tätort besaßen, aktuell jedoch nicht mehr, unterteilt nach:

  • weiter eigenständig existierenden Orten; bei diesen ist die höchste Einwohnerzahl im behandelte Zeitraum (mit Jahr) sowie die heutige Einwohnerzahl angegeben
  • in anderen Orten aufgegangenen Orten; bei diesen ist die Einwohnerzahl für das Jahr angegeben, in dem sie zuletzt als eigenständiger Tätort geführt wurden

Für alle sind die heutige Gemeinde und das Jahr angegeben, in dem der Ort zuletzt als Tätort geführt wurde.

Als eigenständige Orte weiter existierende ehemalige Tätorter
Name Gemeinde Tätort
bis
Höchste
Einwohnerzahl
Jahr Einwohner
2015
Harg Östhammar 1965 276 1960 78
Norrskedika Östhammar 2010 273 1960 169
Runhällen Heby 2010 250 1960 165
Skolsta Enköping 1965 200 1965 143
Strömsberg Tierp 1960 207 1960 98
In anderen Orten aufgegangene ehemalige Tätorter
Name Gemeinde Letzte
Einwohnerzahl
Jahr Bemerkung
Bergsbrunna Uppsala 508 1965 1970 aufgegangen in Sävja
Berthåga Uppsala 261 1970 1975 aufgegangen in Uppsala
Brillinge Uppsala 258 1965 1970 aufgegangen in Uppsala
Gamla Uppsala Uppsala 1.562 1970 1975 aufgegangen in Uppsala
Sunnersta Uppsala 2.917 1970 1975 aufgegangen in Uppsala

WeblinksBearbeiten