Län

Verwaltungseinheit von Schweden

Län (schwedisch) ist die Bezeichnung für eine Provinz in Schweden. Die Organe der Provinz nehmen staatliche Verwaltungsaufgaben auf regionaler Ebene wahr (ausgenommen Finanz-, Gerichts- und Militärverwaltung). Derzeit gibt es 21 Provinzen.

Nicht zu diesen Organen gehören die Provinziallandtage (schwed. landsting), die als sog. sekundäre Kommunen Aufgaben im Rahmen der kommunalen Selbstverwaltung wahrnehmen und daher unabhängig von der staatlichen Verwaltung sind, auch wenn deren Gebietsgrenzen meist mit denen der Provinzen übereinstimmen.

GeschichteBearbeiten

Im Gefolge der politischen Reformen Gustavs II. Adolf wurde 1634 auch die politisch-administrative Einteilung des Landes erneuert, und es wurden Provinzen (schwed. län) geschaffen, die von einem Statthalter (schwed. landshövding) verwaltet wurden. Größere Veränderungen geschahen 1810, als Finnland an Russland abgetreten wurde, und die heutigen Provinzen in Norrland geschaffen wurden, und in den 1990er Jahren, als die zwei heutigen Provinzen Skåne län (1997 durch Vereinigung der Provinzen Malmöhus län und Kristianstads län) und Västra Götalands län (1998 durch Vereinigung der Provinzen Göteborgs och Bohus län, Älvsborgs län und Skaraborgs län) entstanden.

OrganisationBearbeiten

An der Spitze der Provinzialverwaltung steht der Regierungspräsident (schwed. landshövding), der von der Regierung für eine Amtszeit von sechs Jahren ernannt wird. Der Regierungspräsident ist Vorsitzender der Provinzialregierung (schwed. länsstyrelse), die seit den 1970er Jahren von den Provinziallandtagen gewählt wird. Die innere Organisation der Provinzialregierung und deren Ämter ist nun ihnen selbst überlassen, so dass kein einheitliches Modell vorliegt.

AufgabenBearbeiten

Die Provinzialregierungen haben zwei zentrale Aufgaben: Sie sind einerseits Vertreter der Staatsmacht in ihrer Region, andererseits sollen sie die regionalen Interessen der Provinz vertreten.

Die Verwaltungsaufgaben decken ein breites Spektrum ab, von Zivilverteidigung über Raumplanung, Verkehrswesen, Landwirtschaft und Fischerei, Tierschutz bis zu Umweltschutz, Kultur u. a. Außerdem sind die Provinzialregierungen für das Polizeiwesen und für Wahlen verantwortlich.

ListeBearbeiten

Skåne länBlekinge länGotlands länHallands länKronobergs länVästra Götalands länJönköpings länKalmar länÖstergötlands länVärmlands länÖrebro länVästmanlands länSödermanlands länStockholms länUppsala länDalarnas länGävleborgs länVästernorrlands länJämtlands länVästerbottens länNorrbottens länFinnlandEstlandLitauenRusslandDänemarkNorwegen 
Die schwedischen Provinzen
Wappen Län Residenzstadt Landesteil Buchstabe SCB-Code Einwohner[1] Fläche (km²)[2] Einwohner
pro km²
  Blekinge län Karlskrona Skåneland K 10 159.606 3.039,4 52,5
  Dalarnas län Falun Svealand W 20 287.966 30.222,8 9,5
  Gävleborgs län Gävle Norrland X 21 287.382 19.629,7 14,6
  Gotlands län Visby Götaland I 09 59.686 3.166,8 18,8
  Hallands län Halmstad Skåneland N 13 333.848 5.687,5 58,7
  Jämtlands län Östersund Norrland Z 23 130.810 53.752,8 2,4
  Jönköpings län Jönköping Götaland F 06 363.599 11.693,1 31,1
  Kalmar län Kalmar Götaland H 08 245.446 11.636,7 21,1
  Kronobergs län Växjö Götaland G 07 201.469 9.385,2 21,5
  Norrbottens län Luleå Norrland BD 25 250.093 105.208,8 2,4
  Örebro län Örebro Svealand T 18 304.805 9.633,3 31,6
  Östergötlands län Linköping Götaland E 05 465.495 12.230 38,1
  Skåne län Malmö Skåneland M 12 1.377.827 11.302,2 121,9
  Södermanlands län Nyköping Svealand D 04 297.540 7.026,1 42,3
  Stockholms län Stockholm Svealand AB 01 2.377.081 7.153,9 332,3
  Uppsala län Uppsala Svealand C 03 383.713 8.608,1 44,6
  Värmlands län Karlstad Svealand S 17 282.414 21.789,1 13
  Västerbottens län Umeå Norrland AC 24 271.736 58.875,4 4,6
  Västernorrlands län Härnösand Norrland Y 22 245.347 22.957,6 10,7
  Västmanlands län Västerås Svealand U 19 275.845 5.658,7 48,7
  Västra Götalands län Göteborg Götaland O 14 1.725.881 28.778 60

Anmerkung: Der Buchstabe entspricht dem zweiten Teil des ISO-3166-2-Codes der Provinz.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Län – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Folkmängd i riket, län och kommuner 31 december 2019 beim Statistiska centralbyrån (Stand 31. Dezember 2019)
  2. Kommunarealer den 1 januari 2016 beim Statistiska centralbyrån (einschließlich aller Binnengewässer)