Västmanlands län

Provinz in Schweden

Koordinaten: 59° 44′ N, 16° 7′ O

Västmanlands län
Wappen von Västmanlands län
Skåne länBlekinge länGotlands länHallands länKronobergs länVästra Götalands länJönköpings länKalmar länÖstergötlands länVärmlands länÖrebro länVästmanlands länSödermanlands länStockholms länUppsala länDalarnas länGävleborgs länVästernorrlands länJämtlands länVästerbottens länNorrbottens länFinnlandEstlandLitauenRusslandDänemarkNorwegenLage von Västmanlands län
Über dieses Bild
Basisdaten
Historische Provinzen (landskap): Västmanland
(Närke, Södermanland, Uppland)
Residenzstadt (residensstad): Västerås
Verwaltungsgliederung: 10 Gemeinden
Regierungspräsident (landshövding): Minoo Akhtarzand
Buchstabe (länsbokstav): U
SCB-Code: 19
Einwohner: 278.967 (31. Dezember 2021)[1]
Fläche: 5.658,7 km² [2]
Bevölkerungsdichte: 49,3 Einwohner/km²
Einrichtung (Jahr): 1634
Website: www.u.lst.se
Gemeinden in Västmanlands län

Västmanlands län ist eine Provinz (län) in Schweden.

GeographieBearbeiten

Das Territorium von Västmanlands län macht 1,5 % der Fläche des schwedischen Staatsgebietes aus.

BevölkerungBearbeiten

Der Anteil an der Gesamtbevölkerung Schwedens beträgt 2,7 %.

Gemeinden und OrteBearbeiten

GemeindenBearbeiten

Västmanlands län besteht aus folgenden zehn Gemeinden (schwedisch: kommuner):

Gemeinde Einwohner
Arboga 014.100
Fagersta 013.319
Hallstahammar 016.608
Köping 026.133
Kungsör 008.787
Norberg 005.714
Sala 022.998
Skinnskatteberg 004.371
Surahammar 010.099
Västerås 156.838

(Stand: 31. Dezember 2021[1])

Größte OrteBearbeiten

(Einwohner Stand 31. Dezember 2010)

WeblinksBearbeiten

Commons: Västmanlands län – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Folkmängd i riket, län och kommuner 31 december 2021 beim Statistiska centralbyrån
  2. Kommunarealer den 1 januari 2016 beim Statistiska centralbyrån (einschließlich aller Binnengewässer)