Liste der Stolpersteine in Heeze-Leende

Wikimedia-Liste

Die Liste der Stolpersteine in Heeze-Leende umfasst die Stolpersteine, die in Heeze-Leende verlegt wurden, einer Gemeinde in der niederländischen Provinz Noord-Brabant. Stolpersteine sind ein Projekt des deutschen Künstlers Gunter Demnig. Sie sind Opfern des Nationalsozialismus gewidmet, all jenen, die vom NS-Regime drangsaliert, deportiert, ermordet, in die Emigration oder in den Suizid getrieben wurden. Demnig verlegt für jedes Opfer einen eigenen Stein, im Regelfall vor dem letzten selbst gewählten Wohnsitz.

Die erste und bisher einzige Verlegung in dieser Gemeinde fand am 25. September 2021 statt.

Verlegte StolpersteineBearbeiten

In Heeze-Leende liegen vier Stolpersteine an zwei Adressen.

Stolperstein Übersetzung Verlegort Name, Leben
  HIER WOHNTE
ANTOON VAN LIEROP
GEB. 1923
VERHAFTET 20.6.1944
DEPORTIERT 1944
NEUENGAMME
UMGEKOMMEN 6.4.1945
BAD SASSENDORF
Emmerikstraat 47 (oder Nr. 39)
Heeze
Antoon van Lierop (1923–1945)[1]
HIER WOHNTE
HENK VAN ROSSUM
GEB. 1921
VERHAFTET 17.6.1944
UMGEKOMMEN 31.5.1945
BERGEN-BELSEN
Peelven 9
Sterksel
Hendrik van Rossum (1921–1945)[2]
  HIER WOHNTE
THEO SERRARIS
GEB. 1908
VERHAFTET 6.7.1944
ERMORDET 10.3.1945
BERGEN-BELSEN
Kapelstraat 51
Heeze
Theodore Willem Serraris (1908–1945) war Bürgermeister von Heeze.[3]
  HIER WOHNTE
HENRICUS WEIJERS
GEB. 1922
VERHAFTET 16.5.1944
ERMORDET 30.1.1945
NEUENGAMME
Boschhoven 25
Leende
Henricus Josephus Weijers (1922–1945)[4][5]

VerlegedatumBearbeiten

  • 25. September 2021[6]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Oorlogsbronnen: Antonius van Lierop, abgerufen am 6. November 2022
  2. Oorlogsgravenstichting: Hendrik van Rossum, abgerufen am 6. November 2022
  3. Oorlogsbronnen: Theodore Willem Serraris, abgerufen am 6. November 2022
  4. Oorlogsbronnen: Henricus Josephus Weijers, abgerufen am 6. November 2022
  5. Digitaal Monument: Henricus Josephus Weijers, abgerufen am 6. November 2022
  6. Vier WOII-slachtoffers Heeze-Leende krijgen struikelstenen, abgerufen am 6. November 2022