Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Liste bekannter Pferde

Wikimedia-Liste

Die Liste bekannter Pferde nennt Pferde, die aufgrund ihres Wirkens, ihrer Erfolge oder aufgrund anderer Besonderheiten Bekanntheit erlangten.

Nicht in dieser Liste enthalten sind sagenhafte oder mythologische Pferde, siehe dazu die Liste fiktiver Tiere (Pferdeähnliche). Ebenso nicht enthalten sind Pferde, die in der Literatur, im Comic oder in der Werbung erfunden wurden – diese sind in der Liste fiktionaler Tiere (Pferde) enthalten.

Weitere bekannte Tiere sind in der Liste bekannter Tiere enthalten.

Inhaltsverzeichnis

DressurpferdeBearbeiten

Ahlerich 1971–1992 Westfale Deutschland Olympiasieger Dressur 1984
Donnerhall 1981–2002 Oldenburger Deutschland Dritter bei der Dressurweltmeisterschaft 1994  
Farbenfroh 1990–2004 Westfale Deutschland Dressurpferd, Einzelgoldmedaille Weltreiterspiele 2002
Gigolo FRH 1983–2009 Hannoveraner Deutschland Dressurpferd, erfolgreichstes Pferd der modernen Turniergeschichte
Rembrandt 1977–2001 Westfale Deutschland Olympiasieger Dressur 1988 und 1992
Totilas * 2000 KWPN Niederlande Dressurpferd, Gold bei Weltreiterspiele 2010 in Einzel und Team  
Valegro * 2002 KWPN Vereinigtes Königreich Dressurpferd, Olympiasieger Einzel & Team 2012, Doppelgoldmedaillengewinner Weltreiterspiele 2014, Rekordhalter im Grand Prix de Dressage, im Grand Prix Spécial und in der Grand Prix Kür  

SpringpferdeBearbeiten

Abdullah 1970–2000 Trakehner USA erfolgreichstes Trakehner Springpferd, Einzel-Silber bei den Olympischen Spielen 1984
Baloubet du Rouet 1989–2017 Selle Français Brasilien Gewinner von drei olympischen Medaillen und dreifachen Weltcupsieger mit Rodrigo Pessoa, heute prägender Vererber der Sportpferdezucht  
Big Ben 1976–1999 Belgisches Warmblut Belgien, Kanada Erfolgspferd von Ian Millar
Calvaro Z 1987–2009 Holsteiner Deutschland ehemaliges Weltklassespringpferd und Zuchthengst
Cassini I 1988 Holsteiner Springpferd, prägender Vererber der Hosteiner Pferdezucht
Chambertin 1993–2009 Holsteiner Deutschland zählt zu den Top-Vererbern weltweit
Cornet Obolensky 1999 Belgisches Warmblut Deutschland Springpferd und erfolgreicher Zuchthengst  
Darco 1980–2006 Belgisches Warmblut Belgien ehemaliges Erfolgspferd von Ludo Philippaerts, heute prägendes Pferd der belgischen Springpferdezucht
Deister 1971–2000 Hannoveraner Deutschland eines der weltweit erfolgreichsten Springpferde  
E.T. FRH 1987–2013 Hannoveraner Österreich Springpferd von Hugo Simon, mit 3,2 Millionen Euro Preisgeld eines der erfolgreichsten Springpferde aller Zeiten
For Pleasure 1986–2011 Hannoveraner Deutschland Weltmeister und zweifacher Olympiasieger Springen (Mannschaftswertung)
Goldfever 1991 Hannoveraner Deutschland eines der gewinnreichsten Springpferde aller Zeiten
Halla 1945–1979 Hesse Deutschland Doppelolympiasiegerin im Springreiten 1960
Hickstead 1996–2011 KWPN Kanada eines der gewinnreichsten Springpferde aller Zeiten  
Levisto Z 1997 Holsteiner Deutschland erfolgreiches Springpferd und Zuchthengst
Meteor 1943–1966 Holsteiner Deutschland eines der erfolgreichsten und bekanntesten Springpferde seiner Zeit  
Milton 1977–1999 Holländisches Warmblut Vereinigtes Königreich Sieger des FEI World Cup Finales 1990 und 1991
Quidam de Revel 1982–2014 Selle Français Frankreich Weltklassespringpferd und Deckhengst
Ratina Z 1982–2010 Hannoveraner Deutschland galt als erfolgreichstes Springpferd aller Zeiten
Sandro Boy 1993 Oldenburger Deutschland Weltcup-Sieger Springen 2006
Shutterfly 1993 Hannoveraner Deutschland eines der erfolgreichsten Springpferde der 2000er Jahre  
Silbersee 1973 Selle Français Deutschland in den 1980er Jahren eines der erfolgreichsten Springpferde der Welt
Walzerkönig 1979–2000 Hannoveraner Deutschland Olympia-Mannschaftsgold in Seoul/KOR
Big Star 2003 KWPN Vereinigtes Königreich Eines der erfolgreichsten Springpferde, auch bei Olympia mit Nick Skelton  

RennpferdeBearbeiten

Acatenango 1982–2005 Englisches Vollblut Deutschland Galopper des Jahres 1985 bis 1987 in Deutschland
Adlerflug 2004 Englisches Vollblut Deutschland Sieger des Deutschen Derby  
American Pharoah 2012 Englisches Vollblut USA Triple Crown Sieger der USA 2015  
Acatenango 1982–2005 Englisches Vollblut Deutschland Galopper des Jahres 1985 bis 1987 in Deutschland
All My Dreams 1992 Englisches Vollblut Irland Sieger des Deutschen Derby 1995
Alpenkönig 1967–1997 Englisches Vollblut Deutschland Galopper des Jahres 1970
Borgia 1994–2012 Englisches Vollblut Deutschland Galopper des Jahres 1997  
Citation 1945–1970 Englisches Vollblut USA Rennpferd des Jahres 1948 in den USA  
Dai Jin 2000 Englisches Vollblut Deutschland Sieger Deutschen Derby 2003
Danedream 2008 Englisches Vollblut Deutschland zweites deutsches Pferd überhaupt, das den Prix de l’Arc de Triomphe gewann  
Dark Ronald 1905–1928 Englisches Vollblut Irland Stempelhengst der deutschen Vollblutzucht  
Eclipse 1764–1789 Englisches Vollblut England erfolgreichstes Galopprennpferd seiner Zeit, Stempelhengst des englischen Vollbluts  
Erdeni 1999 Englisches Vollblut Schweiz Gewinner des größten Cross-Country-Rennen der Schweiz 2007
Haleb 1901–1909 Arabisches Vollblut Syrien (?), USA arabisches Vollblut, das zur Etablierung der Rasse in den USA beitrug  
Haruurara 1996 Englisches Vollblut Japan auf Grund seiner Erfolglosigkeit bekanntes japanisches Galopprennpferd
Herold 1917–1945 Englisches Vollblut Deutschland Der beste Graditzer
Highflyer 1774–1793 Englisches Vollblut England erfolgreichstes Rennpferd des 18. Jahrhunderts  
Ito 2011 Englisches Vollblut Deutschland Gewinner des Großen Preis von Bayern
Kincsem 1874–1887 Englisches Vollblut Ungarn erfolgreichstes Rennpferd aller Zeiten  
Königsstuhl 1976–1995 Englisches Vollblut Deutschland Deutscher Triple Crown Sieger 1979
Lando 1990–2013 Englisches Vollblut Deutschland Galopper des Jahres 1994 und 1995 in Deutschland
Lavirco 1993–2009 Englisches Vollblut Deutschland Galopper des Jahres 1996
Le Miracle 2001 Englisches Vollblut Deutschland Sieger im Prix du Cadran 2007
Lexington 1850–1875 Englisches Vollblut USA Sechzehnfacher Champion der Vaterpferde in den USA  
Lirung 1982–1987 Englisches Vollblut Deutschland erfolgreiches Galopprennpferd
Lombard 1967–1994 Englisches Vollblut Deutschland Galopper des Jahres 1971 und 1972 in Deutschland
Lomitas 1988–2010 Englisches Vollblut Deutschland Galopper des Jahres 1991
Lou Dillon 1898–1925 American Standardbred USA legendäre Traberstute, die 1903 erstmals die Meile in einer Zeit unter 2 Minuten lief
Luciano 1964–1981 Englisches Vollblut England Deutsches Derby 1967
Man o' War 1917–1947 Englisches Vollblut USA eines der erfolgreichsten Pferde der amerikanischen Vollblutzucht  
Manduro 2002 Englisches Vollblut Deutschland Weltranglistenerster der besten Galopprennpferde 2007
Mondrian 1986–2005 Englisches Vollblut Deutschland Siebenfacher Gruppe I Sieger
Monsun 1990–2012 Englisches Vollblut Deutschland Sieger im Championat der Vaterpferde 2002, 2004 und 2006
Native Dancer 1950–1967 Englisches Vollblut USA Pferd des Jahres 1954 in den USA
Nebos 1976–1999 Englisches Vollblut Deutschland Galopper des Jahres 1980
Neckar 1948–1974 Englisches Vollblut Deutschland Sieger Championat der Vaterpferde 1959, 1960 und 1962–1965
Nereide 1933–1943 Englisches Vollblut Deutschland Ungeschlagene Wunderstute, die 57 Jahre den Derby Stakes-Rekord hielt.  
Nijinsky II 1967–1992 Englisches Vollblut Kanada Sieger der Triple Crown von England 1970  
Northern Dancer 1961–1990 Englisches Vollblut Kanada Gilt als bedeutendster Vererber in der Englischen Vollblutzucht des 20. Jahrhunderts  
Novellist 2009 Englisches Vollblut Deutschland Galopper des Jahres 2013, Sieger im Großen Preis von Baden  
Old Henry Clay 1837–1867 USA Stammvater der Americo-Araber
Oleander 1924–1947 Englisches Vollblut Deutschland Neunfacher Sieger des Championats der Vaterpferde in Deutschland
Orsini 1954–1975 Englisches Vollblut Deutschland Sieger im Championat der Vaterpferde Deutschlands 1966, 1969, 1971 und 1974
Overdose 2005–2015 Englisches Vollblut Vereinigtes Königreich Bahnrekordhalter auf der Galopprennbahn Hoppegarten, bekannt für seinen Galoppstil  
Pastorius 2009 Englisches Vollblut Deutschland Gewinner des Deutschen Derbys und zwei weiteren Gruppe Ι Rennen  
Phar Lap 1926–1932 Englisches Vollblut Neuseeland erfolgreichstes australisches Galopprennpferd seiner Zeit  
Priamos 1964 Englisches Vollblut Deutschland Sieger im Championat der Vaterpferde Deutschlands 1982
Samum 1997 Englisches Vollblut Deutschland Galopper des Jahres 2000 in Deutschland
Sassafras 1967–1988 Englisches Vollblut Frankreich Sieger Prix de l'Arc de Triomphe 1970
Schwarzgold 1937–1950 Englisches Vollblut Deutschland Mit einem GAG von 113,5 bis heute höchst eingeschätzte Galopperstute Deutschlands
Seabiscuit 1933–1947 Englisches Vollblut USA (Kentucky) eines der bekanntesten Galopprennpferde der USA  
Sea the Moon 2011 Englisches Vollblut Deutschland Galopper des Jahres 2013  
Seattle Slew 1974–2002 Englisches Vollblut USA Triple Crown Sieger der USA 1977  
Secretariat 1970–1989 Englisches Vollblut USA Triple Crown Sieger der USA 1973
Shirocco 2001 Englisches Vollblut Deutschland Galopper des Jahres 2005 in Deutschland
St. Simon 1881–1908 Englisches Vollblut England einer der erfolgreichsten Zuchthengste in der Geschichte der Vollblutzucht  
Surumu 1974–1999 Englisches Vollblut Deutschland Sieger Deutsches Galoppderby 1977
Tahira 2010 Englisches Vollblut Deutschland Top 30 der besten deutschen Pferde (2013)
Ticino 1939–1958 Englisches Vollblut Deutschland Sieger des Championats der Vaterpferde Deutschlands von 1950 bis 1958
War Admiral 1934–1959 Englisches Vollblut USA Triple Crown Sieger der USA 1937
Windwurf 1972–1998 Englisches Vollblut Deutschland Galopper des Jahres 1976 und 1977 in Deutschland

Weitere SportpferdeBearbeiten

Aiken Cura 1995–2007 Polo Argentino Argentinien eines der besten Polopferde in der jüngeren Vergangenheit
La Biosthetique Sam FBW 2000 Württemberger Warmblut Deutschland erfolgreiches Vielseitigkeitspferd  
Nurmi 1936 Trakehner Deutschland zweifacher Olympiasieger 1936 in Berlin Military (Einzel und Mannschaft)
Sleep Late 1991 Britisches Sportpferd Deutschland erfolgreiches Vielseitigkeitspferd

ZuchthengsteBearbeiten

Bairactar 1813–1838 Vollblutaraber Deutschland Leibreitpferd König Wilhelm I. von Württemberg und Stempelhengst auf Weil  
Byerley Turk ca. 1679–1714 vermutlich Araber oder Turkmene England einer von drei Stammvätern des englischen Vollbluts  
Cor de la Bryère 1968–2000 Selle Français Frankreich, Deutschland einer der einflussreichsten Vererber der modernen Warmblutzucht
Darley Arabian ca. 1700–1730 Araber England einer von drei Stammvätern des englischen Vollbluts  
Gharib 1965–1990 Vollblutaraber Ägypten Deckhengst im Haupt- und Landgestüt Marbach
Godolphin Barb ca. 1724–1753 vermutlich Berber England einer von drei Stammvätern des englischen Vollbluts  
Hadban Enzahi * 1952 Vollblutaraber Ägypten einer der Begründerhengste der ägyptisch gezogenen Vollblutaraber in Deutschland  
Julmond 1938–1965 Trakehner Deutschland wichtigster Beschäler des Haupt- und Landgestüt Marbach
Kolibri 1979–2004 Mecklenburger Warmblut Deutschland galt als einer der 20 besten deutschen Leistungsvererber  
Nazeer 1934–1960 Vollblutaraber Ägypten Araberhengst mit weltweitem Einfluss, unter anderem Vater von Ghazal, Hadban Enzahi, Kaisoon und Morafic,
Pilot 1974–1991 Westfale Deutschland Spitzenvererber und Gewinnsummen-Millionär
Skowronek 1908–1930 Vollblutaraber Polen Deckhengst auf Crabbet Park Arabian Stud
Tempelhüter 1904–1933 Trakehner Preußen bekanntester Hauptbeschäler des Hauptgestüts Trakehnen  

SonstigeBearbeiten

Bamboo Harvester 1949–1968? Mischung aus American Saddlebred und Araber USA Filmpferd, Darsteller des sprechenden Pferdes Mr. Ed
Beauty 1943–1972? American Saddlebred USA Filmpferd
Bukephalos ca. 355 v. Chr.–326 v. Chr. Makedonien Schlachtross Alexanders des Großen  
Burmese 1962–1990 RCMP Kanada, England Lieblingspferd von Königin Elisabeth II.  
Comanche um 1862–1891 Mustang/Morgan USA Kavalleriepferd, das die Schlacht am Little Big Horn überlebte  
Condé 1766–1804 Preußen Leibreitpferd Friedrichs des Großen  
Docs Keepin Time 1987–2013 American Quarter Horse USA Hauptrolle in Black Beauty von 1994
El Morzillo † ca. 1525 spanischstämmig Honduras Konquistadorenpferd, das zu einer Gottheit avancierte
Herodot 1794–1829 Englisches Vollblut Mecklenburg angeblich von Napoleon gestohlenes Pferd  
Incitatus Römisches Reich sollte angeblich 42 n. Chr. Konsulwürde und ständigen Sitz im römischen Senat erhalten
Kidron 1907–1942 USA Kavalleriepferd
Kluger Hans * ca. 1895 Orlow-Traber Deutsches Reich ein Pferd, das angeblich rechnen und zählen konnte  
Little Sorrel 1850–1886 Morgan USA Kavalleriepferd  
Marengo Araber Frankreich Reit- und Kriegspferd Napoleon Bonapartes  
Marocco 16. Jahrhundert–ca. 1606 Königreich England ein dressiertes Pferd, das als einziges den Turm der St Paul’s Cathedral hinauf- und wieder hinabgestiegen ist  
Nelson 1763–1790 Fuchs USA Pferd von George Washington  
Prometea * 2003 Haflinger Italien erstes geklontes Pferd
Schwedenschimmel † 1632 Schweden Schlachtross des schwedischen Königs Gustav Adolf  
Streiff † 1633 Oldenburger Schweden Schlachtross des schwedischen Königs Gustav Adolf  
Traveller 1857–1871 American Saddlebred USA Kavalleriepferd des Generals Robert Edward Lee  
Winchester † 1878 Morgan USA Kavalleriepferd  

WeblinksBearbeiten

  Commons: Famous horses – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien