Let There Be Rock: The Movie – Live in Paris

Doppel-Live-Album der australischen Hard-Rock-Band AC/DC
Let There Be Rock: The Movie – Live in Paris
Livealbum von AC/DC

Veröffent-
lichung(en)

18. November 1997

Label(s) EastWest Records

Format(e)

CD

Genre(s)

Hard Rock

Titel (Anzahl)

14

Laufzeit

79:02

Besetzung

Produktion

Tony Platt

Studio(s)

19. Dezember 1979 im Pavillon de Paris in Paris, Frankreich

Chronologie
Ballbreaker
(1995)
Let There Be Rock: The Movie – Live in Paris Stiff Upper Lip
(2000)

Let There Be Rock: The Movie – Live in Paris ist ein Doppel-Livealbum der australischen Hard-Rock-Band AC/DC, das in der Bonfire-Box als Disc 2 (Part One) und Disc 3 (Part Two) veröffentlicht wurde.

HintergrundBearbeiten

Das Konzert, das auf den Aufnahmen zu hören ist, wurde als Teil der Highway to Hell-Welttournee am 19. Dezember 1979 im Pavillon de Paris in Paris eingespielt. Ein Videomitschnitt wurde unter dem Titel AC/DC: Let There Be Rock als Musikfilm in Kinos veröffentlicht und im Jahr 1980 auf Video-Kassette auf den Markt gebracht.[1] Am 10. Juni 2011 wurde der Film auf DVD und Blu-ray neuaufgelegt. Zunächst sollte die Neuauflage des Films Anfang 2011 erscheinen,[2] das Veröffentlichungsdatum wurde später auf den Juni 2011 verlegt.[3][4]

Das Album beinhaltet sowohl Stücke aus dem gleichnamigen Album Let There Be Rock, als auch von den Alben High Voltage, T.N.T. (nur in Australien erschienen), Powerage und Highway to Hell.

TitellisteBearbeiten

Part One (Disc 1)

  1. Live Wire (Angus Young, Malcolm Young, Bon Scott) – 8:04
  2. Shot Down in Flames (Angus Young, Malcolm Young, Bon Scott) – 3:39
  3. Hell Ain’t a Bad Place to Be (Angus Young, Malcolm Young, Bon Scott) – 4:31
  4. Sin City (Angus Young, Malcolm Young, Bon Scott) – 5:25
  5. Walk All Over You (Angus Young, Malcolm Young, Bon Scott) – 5:06
  6. Bad Boy Boogie (Angus Young, Malcolm Young, Bon Scott) – 13:20

Part Two (Disc 2)

  1. The Jack (Angus Young, Malcolm Young, Bon Scott) – 6:05
  2. Highway to Hell (Angus Young, Malcolm Young, Bon Scott) – 3:30
  3. Girls Got Rhythm (Angus Young, Malcolm Young, Bon Scott) – 3:20
  4. High Voltage (Angus Young, Malcolm Young, Bon Scott) – 6:32
  5. Whole Lotta Rosie (Angus Young, Malcolm Young, Bon Scott) – 4:55
  6. Rocker (Angus Young, Malcolm Young, Bon Scott) – 10:45
  7. T.N.T. (Angus Young, Malcolm Young, Bon Scott) – 4:13
  8. Let There Be Rock (Angus Young, Malcolm Young, Bon Scott) – 7:34

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. AC/DC "Bonfire". acdc.com, abgerufen am 26. Juni 2011.
  2. "Let There Be Rock" DVD to be released in January 2011. (Nicht mehr online verfügbar.) acdczone.com, archiviert vom Original am 22. Juni 2011; abgerufen am 26. Juni 2011.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/acdczone.com
  3. AC/DC 'Let There Be Rock' Movie on DVD release update. (Nicht mehr online verfügbar.) acdczone.com, archiviert vom Original am 2. Juli 2011; abgerufen am 26. Juni 2011.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/acdczone.com
  4. AC/DC's 'Let There Be Rock' Concert Movie To Receive DVD Release In June. (Nicht mehr online verfügbar.) roadrunnerrecords.com/blabbermouth.net, archiviert vom Original am 12. März 2011; abgerufen am 26. Juni 2011.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.roadrunnerrecords.com