You Shook Me All Night Long

Single von AC/DC

You Shook Me All Night Long ist ein Rocksong der australischen Band AC/DC und die erste Single aus dem Album Back in Black. Er wurde am 15. August 1980 als erste Single mit Brian Johnson als Sänger veröffentlicht.

You Shook Me All Night Long
AC/DC
Veröffentlichung 25. Juli 1980 (Album)
15. August 1980 (Single)
Länge 3:32
Genre(s) Rock, Hard Rock
Autor(en) Brian Johnson, Angus Young, Malcolm Young
Produzent(en) Robert „Mutt“ Lange
Album Back in Black

Entstehung und InhaltBearbeiten

Der Song wurde von Angus Young, Malcolm Young und Brian Johnson geschrieben und von Robert „Mutt“ Lange produziert.[1] Der Songtext handelt von einer Nacht des Protagonisten mit einer schönen Frau.[2]

VeröffentlichungBearbeiten

You Shook Me All Night Long wurde am 15. August 1980 als erste Single aus dem Album Back in Black ausgekoppelt, auf dem es bereits am 25. Juli 1980 erschien.[1][3] Am 26. Oktober 1986 wurde das Stück erneut, im Zuge der Veröffentlichung des Soundtrackablums Who Made Who, veröffentlicht.[1] 2015 spielten in Brasilien mehr als 150 Schlagzeuger gleichzeitig das Lied.[4]

MusikvideoBearbeiten

Das offizielle Musikvideo wurde bei YouTube über 197 Millionen Mal abgerufen (Stand: Januar 2021).[5]

RezeptionBearbeiten

RezensionenBearbeiten

Robert Christgau beschrieb ihn als „drum-hooked fucksong“ und als das „einzige große Kunstwerk der Band“.[6]

Charts und ChartplatzierungenBearbeiten

You Shook Me All Night Long erreichte in Deutschland Rang 29 der Singlecharts und platzierte sich 22 Wochen in den Top 100. Die Band erreichte hiermit nach Highway to Hell und Touch Too Much zum dritten Mal die deutschen Singlecharts.[7] Im Vereinigten Königreich erreichte die Single in elf Chartwochen mit Rang 35 seine beste Platzierung. Hier ist es der achte Single-Charterfolg der Band. Bis heute konnte sich keine Single der Band länger in den britischen Charts platzieren.[8] In den US-amerikanischen Billboard Hot 100 erreichte You Shook Me All Night Long Rang 35 und platzierte sich 16 Wochen in den Charts. In den USA ist es nach Highway to Hell der zweite Charthit der Band. Bis heute konnte sich auch hier keine Single länger in den Charts platzieren (Moneytalks ebenfalls 16 Wochen).[9] Darüber hinaus erreichte die Single Rang 49 in Australien und Rang 124 in Frankreich.[1]

Chartplatzierungen
ChartsChart­plat­zie­rungenHöchst­platzie­rungWo­chen
  Australien (ARIA)[1]49 (1 Wo.)1
  Deutschland (GfK)[7]29 (22 Wo.)22
  Vereinigte Staaten (Billboard)[9]35 (16 Wo.)16
  Vereinigtes Königreich (OCC)[8]38 (11 Wo.)11

Auszeichnungen für MusikverkäufeBearbeiten

You Shook Me All Night Long wurde weltweit mit einer Goldenen- und zwölf Platin-Schallplatten für über 4,2 Millionen verkaufte Exemplare ausgezeichnet. In den Vereinigten Staaten erhielt die Single Dreifach-Platin für drei Millionen verkaufte Einheiten, damit zählt es neben Back in Black (ebenfalls drei Millionen) zu den meistverkauften Singles von AC/DC auf dem US-amerikanischen Markt.[10]

Land/Region Aus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Auszeichnung, Verkäufe)
Ver­käu­fe
  Australien (ARIA)[11]   6× Platin 420.000
  Dänemark (IFPI)[12]   Gold 45.000
  Italien (FIMI)[13]   2× Platin 140.000
  Mexiko (AMPROFON)[14]   3× Platin 180.000
  Portugal (AFP)[15]   Platin 10.000
  Vereinigte Staaten (RIAA)[10]   3× Platin 3.000.000
  Vereinigtes Königreich (BPI)[16]   Platin 600.000
Insgesamt   1× Gold
  16× Platin
4.495.000

Hauptartikel: AC/DC/Auszeichnungen für Musikverkäufe

CoverversionenBearbeiten

Die deutsche Oi!-Band Loikaemie coverte das Lied auf ihrem selbstbetitelten Album aus dem Jahr 2007.[17]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e AC/DC – You Shook Me All Night Long. In: australian-charts.com. Abgerufen am 15. Februar 2021 (englisch).
  2. AC/DC – You Shook Me All Night Long, songtexte.com
  3. AC/DC. In: australian-charts.com. Abgerufen am 15. Februar 2021 (englisch).
  4. AC/DC: 156 Drummer spielen ›You Shook Me All Night Long‹, classicrock.net
  5. Offizielles Musikvideo auf YouTube
  6. Robert Christgau: AC/DC. In: Christgau's Record Guide: The '80s. Pantheon Books, 1990, ISBN 0-679-73015-X (Abgerufen am 10. August 2018).
  7. a b AC/DC – You Shook Me All Night Long. In: offiziellecharts.de. Abgerufen am 15. Februar 2021.
  8. a b AC/DC. In: officialcharts.com. Abgerufen am 15. Februar 2021 (englisch).
  9. a b You Shook Me All Night Long Chart History. In: billboard.com. Abgerufen am 15. Februar 2021 (englisch).
  10. a b Gold & Platinum. In: riaa.com. Abgerufen am 15. Februar 2021 (englisch).
  11. Accreditations. In: aria.com.au. Abgerufen am 7. Februar 2022 (englisch).
  12. AC/DC “You Shook Me All Night Long”. In: ifpi.dk. Abgerufen am 15. Februar 2021 (englisch).
  13. Certificazioni. In: fimi.it. Abgerufen am 20. Dezember 2021 (italienisch).
  14. Certificaciones. In: amprofon.com.mx. Abgerufen am 3. Juni 2022 (portugiesisch).
  15. TOP AFP/AUDIOGEST Semanas 01 a 13 de 2022. In: audiogest.pt. Abgerufen am 18. Mai 2022.
  16. AC/DC – You Shook Me All Night Long. In: bpi.co.uk. Abgerufen am 9. April 2021 (englisch).
  17. Bandinterview im Ox # 75 (2007/2008), abgerufen am 17. April 2021.