Hauptmenü öffnen

Leroy Warriner

US-amerikanischer Autorennfahrer

Leroy E. Warriner (* 1. März 1919 in Indianapolis, Indiana; † 2. Januar 2003 ebenda) war ein US-amerikanischer Autorennfahrer.

Warriners Karriere beschränkte sich fast ausschließlich auf Midget-Car-Rennen. Hier gewann er die US-weite Meisterschaft 1953. Anfang der 1950er Jahre fuhr er auch Rennen in Australien und Neuseeland.[1]

Für die 500 Meilen von Indianapolis versuchte er sich sieben Mal vergeblich zu qualifizieren[2]. Seinen einzigen Start in der höchsten US-amerikanischen Motorsportklasse absolvierte er 1953 beim ISF auf dem Indiana State Fairground. Er belegte den 18. und letzten Platz und war das einzige Fahrzeug, das vorzeitig ausschied.[3]

Nach seinem Rücktritt betrieb er zusammen mit Gene Hartley von 1962 bis 1977 den Indy Speedrome.

Indy-500-ErgebnisseBearbeiten

Jahr Startnr. Start Qual (km/h) Ergebnis Runden Führung Ausfall
1951 75 DNQ
1952 27 DNQ
1953 44 DNQ
1955 64 DNQ
1956 93 DNQ
1957 92 DNQ
1958 95 DNQ
Legende
Farbe Abkürzung Bedeutung
Gold Sieg
Silber 2. Platz
Bronze 3. Platz
Grün Platzierung in den Punkten
Blau Klassifiziert außerhalb der Punkteränge
Violett DNF Rennen nicht beendet (did not finish)
NC nicht klassifiziert (not classified)
Rot DNQ nicht qualifiziert (did not qualify)
DNPQ in Vorqualifikation gescheitert (did not pre-qualify)
Schwarz DSQ disqualifiziert (disqualified)
Weiß DNS nicht am Start (did not start)
WD zurückgezogen (withdrawn)
Hellblau PO nur am Training teilgenommen (practiced only)
TD Freitags-Testfahrer (test driver)
ohne DNP nicht am Training teilgenommen (did not practice)
INJ verletzt oder krank (injured)
EX ausgeschlossen (excluded)
DNA nicht erschienen (did not arrive)
C Rennen abgesagt (cancelled)
  keine WM-Teilnahme
sonstige P/fett Pole-Position
SR/kursiv Schnellste Rennrunde
* nicht im Ziel, aufgrund der zurückgelegten
Distanz aber gewertet
() Streichresultate
unterstrichen Führender in der Gesamtwertung

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://www.motorsport.com/midget/news/hall-of-fame-driver-leroy-warriner-dead-at-83/
  2. http://www.champcarstats.com/drivers/WarrinerLeroy.htm
  3. http://www.champcarstats.com/races/195310.htm