Leah Thomas

US-amerikanische Radrennfahrerin

Leah Thomas (* 30. Mai 1989 in Cupertino) ist eine US-amerikanische Radrennfahrerin.

Leah Thomas Straßenradsport
Leah Thomas im Einzelzeitfahren der Straßen-WM 2018
Leah Thomas im Einzelzeitfahren
der Straßen-WM 2018
Zur Person
Spitzname Darth
Geburtsdatum 30. Mai 1989
Nation Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Disziplin Straße
Zum Team
Aktuelles Team Équipe Paule Ka
Wichtigste Erfolge
Panamerikameisterschaften
2019 Pan American Champions Jersey.png – Einzelzeitfahren
Letzte Aktualisierung: 2. Oktober 2020

Sportliche LaufbahnBearbeiten

Leah Thomas begann ihre sportliche Laufbahn als Gymnastin. Während ihres Lehramtsstudiums an der Northwestern University in Chicago begann sie mit Langstreckenlauf und bestritt ihren ersten Marathon. Wegen einer Plantarfasziitis musste sie das Laufen aufgeben und wechselte zum Radsporttraining, zunächst während ihrer Zeit als Lehrerin in der Navajo Nation Reservation in Arizona.[1] 2013 ließ Thomas sich überzeugen, ihr erstes Rennen zu bestreiten, das sie gewann. 2014 zog sie in die San Francisco Bay Area zurück, um näher an ihrer Familie zu leben und intensiver zu trainieren. Im Jahr darauf gab sie ihre Vollzeitstelle als Lehrerin auf.

2016 gewann Thomas gemeinsam mit dem Team Sho-Air Twenty20 das Mannschaftszeitfahren der Kalifornien-Rundfahrt, im Jahr darauf entschied sie eine Etappe der Tour of the Gila für sich und wurde Dritte der Gesamtwertung.

2018 siegte Thomas bei zwei renommierten Rennen, bei der Tour de Feminin – O cenu Českého Švýcarska und beim Zeitfahr-Wettbewerb Chrono Champenois – Trophée Européen; bei den Straßenweltmeisterschaften wurde sie Fünfte im Zeitfahren. 2019 wurde sie Panamerikameisterin im Einzelzeitfahren, gewann die Tour of Scotland und den Chrono des Nations. Im Zeitfahren der Straßenweltmeisterschaften belegte sie Platz sieben. 2020 entschied sie eine Etappe der Setmana Ciclista Valenciana für sich.

ErfolgeBearbeiten

2016
2017
2018
2019
2020

TeamsBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Leah Thomas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Leah Thomas. In: teamtwenty20.com. Abgerufen am 28. September 2019. Diese Quelle gibt einen falschen Geburtsort an.