Landkreis Yunlin

Ort in Taiwan

Der Landkreis Yunlin (chinesisch 雲林縣 / 云林县, Pinyin Yúnlín Xiàn, Tongyong Pinyin Yúnlín Siàn, W.-G. Yün-lin Hsien, Pe̍h-ōe-jī Hûn-lîm-kōan) ist ein Landkreis der Republik China auf Taiwan. Er liegt im zentralen Teil von Westtaiwan, seine Hauptstadt ist Douliu. Bekannt in Taiwan sind seine landwirtschaftlichen Produkte wie Pampelmuse, Tee, suan cai (ein eingelegter Chinakohl), Papaya und Zuckermelone.

Landkreis Yunlin
雲林縣
Yunlin County Montage.PNG
Von links oben nach rechts unten: Shiluo-Brücke und der Fluss Zhuoshui, Chaotian Tempel in Beigang, Xinqi-Gedenkhalle in Douliu, Dorf Caoling in Gukeng, Erlun-Geschichtsmuseum, Bahnhof Dounan
Emblem
Wappen
Flagge
Flagge
Staat: TaiwanRepublik China (Taiwan) Republik China (Taiwan)
Gegründet: 1950
Koordinaten: 23° 42′ N, 120° 30′ OKoordinaten: 23° 42′ 0″ N, 120° 30′ 0″ O
Fläche: 1.290,8 km²
 
Einwohner: 689.003 (April 2018)
Bevölkerungsdichte: 534 Einwohner je km²
Zeitzone: UTC+8 (Chungyuan-Zeit)
Telefonvorwahl: (+886) (0)5
Postleitzahl: 630 – 638, 640, 643, 646 – 649, 651 – 655
ISO 3166-2: TW-YUN
 
Kreishauptstadt: Douliu
Gliederung: 1 Stadt (市)
5 Stadtgemeinden (鎮)
14 Landgemeinden (鄉)
Landrat: Su Chih-fen (蘇治芬)
Webpräsenz:
 
Kreisvogel: Dickschnabelkitta
Kreisblume: Phalaenopsis
Kreisbaum: Kampferbaum
Karte von Taiwan, Position von Landkreis Yunlin hervorgehoben

Geographie und KlimaBearbeiten

Der Landkreis Yunlin liegt am Übergang der Jianan-Ebene im Süden zur Changhua-Ebene im Norden, die zusammen die größte Ebene Taiwans bilden. Im Norden bildet der Zhuoshui, der längste Fluss Taiwans, mit seinem Unterlauf die Grenze zum Landkreis Changhua. Im Süden wird die Grenze zum Landkreis Chiayi im Wesentlichen vom Beigang-Fluss gebildet. Im Osten grenzt der Landkreis Yunlin an den Landkreis Nantou und im Westen an die Formosastraße.

Der Landkreis besteht zu 90 % aus Ebenen, entlang der Ostgrenze befinden sich einige Hügel und im Südosten reicht er in die nordwestlichen Ausläufer des Alishan-Gebirges hinein. Das Klima ist subtropisch mit einer Jahresmitteltemperatur von 22,6 °C und einem Jahresniederschlag von 1029 mm.[1]

GeschichteBearbeiten

Die Gegend von Yulin war ursprünglich von Pingpu, austronesischen Völkern der Ebene, bewohnt. Nach der Inbesitznahme Taiwans durch das Kaiserreich China nach 1683, während der Regierungszeit Kangxis strömten zunehmend Han-chinesische Einwanderer vom Festland auf die Insel. Die indigene Bevölkerung wurde nach und nach assimiliert oder nach Osten abgedrängt. Anfänglich wurde Taiwan in drei Landkreise eingeteilt, wobei Yunlin zum Landkreis Zhuluo gehörte. Im Jahr 1761, zur Regierungszeit Qianlongs, wurde eine Inspektion in Douliu eingerichtet, die für Yunlin zuständig war. Im Jahr 1887 wurde Taiwan schließlich zu einer eigenen chinesischen Provinz und Yunlin erhielt den Status eines Landkreises. Nachdem Taiwan nach dem Chinesisch-japanischen Krieg von 1895 an Japan abgetreten werden musste, wurde der Landkreis wieder aufgelöst. Unter der japanischen Herrschaft erfolgten mehrere Verwaltungsumorganisationen und ab 1926 gehörte Yunlin zur Präfektur Tainan. Nach der Übertragung Taiwans an die Republik China nach dem Zweiten Weltkrieg kam es zu einer erneuten Reorganisation und 1950 wurde der Landkreis Yunlin erneut gebildet.[2]

Städte und GemeindenBearbeiten

 
Sitz des Kreistags von Yunlin

Die 108.590 Einwohner (Stand Mai 2018) zählende Hauptstadt Douliu ist die einzige Stadt (, Shì) des Landkreises. Daneben gibt es fünf Stadtgemeinden (, Zhèn) und 14 Landgemeinden (, Xiāng). Die Einwohnerzahlen und Flächenangaben zu den Gemeinden waren nach der amtlichen Statistik vom April 2018 die folgenden:[3]

Gemeinde chin. Hanyu Pinyin Taiwanisch (POJ) Hakka Fläche
(km²)
Einwohner Ew./km²
1 Stadt
Douliu 斗六市 Dǒuliù Shì Táu-la̍k-chhī Téu-liuk 93,7151 108.590 1.160
5 Stadtgemeinden
Beigang 北港鎮 Běigǎng Zhèn Pak-káng-tìn Pet-kóng 41,4999 40.130 967
Dounan 斗南鎮 Dòunán Zhèn Táu-lâm-tìn Téu-nàm 48,1505 44.796 931
Huwei 虎尾鎮 Hǔwěi Zhèn Hó͘-bóe-tìn Fú-mî 68,7420 70.858 1.031
Tuku 土庫鎮 Tǔkù Zhèn Thô͘-khò͘-tìn Thú-khù 49,0212 28.837 589
Xiluo 西螺鎮 Xīluó Zhèn Sai-lê-tìn Sî-lô 49,7985 46.129 927
14 Landgemeinden
Baozhong 褒忠鄉 Bāozhōng Xiāng Po-tiong-hiong Pô-chûng 37,0552 13.035 350
Citong 莿桐鄉 Cìtóng Xiāng Chhì-tông-hiong Tshṳ̀-thùng 50,8502 28.806 567
Dapi 大埤鄉 Dàpí Xiāng Toā-pi-hiong Thai-phî 44,9973 19.140 426
Dongshi 東勢鄉 Dōngshì Xiāng Tang-sì-hiong Tûng-sṳ 48,3562 14.942 308
Erlun 二崙鄉 Èrlún Xiāng Jī-lūn-hiong Ngi-lûn 59,5625 27.102 456
Gukeng 古坑鄉 Gǔkēng Xiāng Kó͘-kheⁿ-hiong Kú-hâng 166,6059 31.589 190
Kouhu 口湖鄉 Kǒuhú Xiāng Kháu-ô͘-hiong Khiéu-fù 80,4612 27.524 342
Linnei 林內鄉 Línnèi Xiāng Nâ-lāi-hiong Lìm-nui 37,6035 18.259 483
Lunbei 崙背鄉 Lúnbèi Xiāng Lūn-poè-hiong Lûn-poi 58,4840 24.563 421
Mailiao 麥寮鄉 Màiliáo Xiāng Be̍h-liâu-hiong Ma̍k-liàu 80,1668 45.638 569
Shuilin 水林鄉 Shuǐlín Xiāng Chúi-nâ-hiong Súi-lìm 72,9582 25.563 350
Sihu 四湖鄉 Sìhú Xiāng Sì-ô͘-hiong Si-fù 77,1189 23.464 305
Taixi 臺西鄉 Táixī Xiāng Tâi-se-hiong Thòi-sî 54,0983 23.952 441
Yuanchang 元長鄉 Yuánzhǎng Xiāng Goân-chióng-hiong Ngièn-tshòng 71,5872 25.864 361
Gemeinden des Landkreises Yunlin

UniversitätenBearbeiten

KulturBearbeiten

Symbole des LandkreisesBearbeiten

Der Landkreis hat sich mehrere offizielle Symbole erwählt. Zum Vogel des Landkreises wurde der auf Taiwan endemische Dickschnabelkitta, ein dunkelblau und schwarz gefärbter Rabenvogel, der in den Gebirgswäldern Taiwans zu finden ist, gewählt. Zur Blume des Landkreises wurde Phalaenopsis, eine als Zierblume beliebte Orchideenart und zum Landkreis-Baum der Kampferbaum, ein immergrüner Baum, der in der früheren Kolonialwirtschaft Taiwans eine große Rolle spielte.[4]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Geographical Location. Webseite des Landkreises Yunlin, abgerufen am 14. November 2020 (englisch).
  2. Historical Evolution. Webseite des Landkreises Yunlin, abgerufen am 14. November 2020 (englisch).
  3. 各月人口資料(括弧內為資料起始年月)03鄉鎮戶數及人口數(9701) („Bevölkerungsdaten für jeden Monat (in Klammern ist der Anfangsmonat der Daten) 03 Gemeinden und Bevölkerung (9701)“). Taiwanisches Innenministerium, abgerufen am 11. Mai 2018 (chinesisch).
  4. The Landmark of Yunlin. Webseite des Landkreises Yunlin, abgerufen am 14. November 2020 (englisch).