Karacasu

Distrikt von Aydın

Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/EinwohnerOrtFehlt

Karacasu
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Karacasu (Türkei)
Red pog.svg
Basisdaten
Provinz (il): Aydın
Landkreis (ilçe): Karacasu
Koordinaten: 37° 44′ N, 28° 36′ OKoordinaten: 37° 43′ 51″ N, 28° 36′ 22″ O
Telefonvorwahl: (+90) 256
Postleitzahl: 09 370
Kfz-Kennzeichen: 09
Struktur und Verwaltung (Stand: 2019)
Gliederung: 38 Mahalle
Belediye Başkan: Zeki İnal (MHP)
Postanschrift: Yaylalı Mahallesi
24. Sokak No. 2
09370 Karacasu
Website:
Landkreis Karacasu
Einwohner: 18.706[1] (2018)
Fläche: 727 km²
Bevölkerungsdichte: 26 Einwohner je km²
Kaymakam: Ahmet Soley
Website (Kaymakam):

Karacasu (türkisch für Rehwasser) ist eine Stadt und ein gleichnamiger Landkreis im Südosten der türkischen Provinz Aydın und gleichzeitig ein Stadtbezirk der 2012 geschaffenen Büyükşehir belediyesi Aydın (Großstadtgemeinde/Metropolprovinz). Die Stadt liegt im Tal des Vandalas Deresi, zwischen den Bergketten Akdağ im Osten und Karıncalı Dağ im Westen. Der Landkreis grenzt im Westen an Bozdoğan, im Süden und Osten an die Provinz Denizli und im Norden an Nazilli und Kuyucak.

Laut dem Stadtlogo erhielt der Ort schon 1867 den Status einer Gemeinde (Belediye).

Seit einer Gebietsreform 2014 ist der Landkreis flächen- und einwohnermäßig identisch mit der Kreisstadt, alle ehemaligen Dörfer und Gemeinden des Kreises wurden Mahalla (Stadtviertel) der Stadt.

SehenswertesBearbeiten

Etwa zehn Kilometer südöstlich von Karacasu liegen beim Ort Geyre die sehenswerten Ruinen der antiken karischen Stadt Aphrodisias.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Nufusu.com Türkiye Nüfusu, abgerufen am 6. September 2019

WeblinksBearbeiten