Kanton Oradour-sur-Vayres

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Oradour-sur-Vayres ist ein ehemaliger, bis 2015 bestehender französischer Wahlkreis im Arrondissement Rochechouart, im Département Haute-Vienne und in der Region Limousin; sein Hauptort war Oradour-sur-Vayres. Vertreter im Generalrat des Départements war ab 2008 Guy Baudrier (ADS).

Ehemaliger
Kanton Oradour-sur-Vayres
Region Limousin
Département Haute-Vienne
Arrondissement Rochechouart
Hauptort Oradour-sur-Vayres
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 4.136 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 32 Einw./km²
Fläche 127,77 km²
Gemeinden 5
INSEE-Code 8720

Der Kanton Oradour-sur-Vayres war 127,77 km² groß und hatte im Jahr 1999 3.997 Einwohner. Er lag im Mittel 348 Meter über Normalnull, zwischen 246 Metern in Oradour-sur-Vayres und 476 Metern in Cussac.

GemeindenBearbeiten

Der Kanton bestand aus fünf Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Champagnac-la-Rivière 568 (2013) 24,46 23 Einw./km² 87034 87150
Champsac 670 (2013) 23,94 28 Einw./km² 87036 87230
Cussac 1.243 (2013) 31,7 39 Einw./km² 87054 87150
Oradour-sur-Vayres 1.540 (2013) 39,09 39 Einw./km² 87111 87150
Saint-Bazile 134 (2013) 8,58 16 Einw./km² 87137 87150