Kabinett Simonis I

Kabinett Simonis I
Landesregierung von Schleswig-Holstein
Heide Simonis
Ministerpräsidentin Heide Simonis
Wahl 1992
Legislaturperiode 13.
Bildung 19. Mai 1993
Ende 22. Mai 1996
Dauer 3 Jahre und 3 Tage
Vorgänger Kabinett Engholm II
Nachfolger Kabinett Simonis II
Zusammensetzung
Partei(en) SPD-Alleinregierung
Minister 11
Repräsentation
Schleswig-Holsteinischer Landtag
45/89
Oppositionsführer Ottfried Hennig (CDU)

Das Kabinett Simonis I bildete vom 19. Mai 1993 bis zum 22. Mai 1996 die Landesregierung von Schleswig-Holstein[1].

Amt Name Partei
Ministerpräsidentin Heide Simonis SPD
Stellvertreter der Ministerpräsidentin Claus Möller SPD
Inneres Hans Peter Bull
bis 24. Januar 1995

Ekkehard Wienholtz
ab 25. Januar 1995
SPD
Justiz Klaus Klingner SPD
Finanzen und Energie Claus Möller SPD
Wirtschaft, Technik und Verkehr Peer Steinbrück SPD
Arbeit und Soziales, Jugend und Gesundheit Heide Moser SPD
Natur und Umwelt Berndt Heydemann
bis 31. Dezember 1993

Hans Wiesen
geschäftsführend vom 1. Januar 1994 bis 4. März 1994

Edda Müller
parteilos
SPD
parteilos
Ernährung, Landwirtschaft, Forsten und Fischerei Hans Wiesen SPD
Wissenschaft, Forschung und Kultur Marianne Tidick SPD
Frauen, Bildung, Weiterbildung und Sport Gisela Böhrk SPD
Bundes- und Europaangelegenheiten Gerd Walter SPD

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. LIS-SH. Zusammensetzung der Landesregierungen Schleswig-Holsteins seit 1946.