Irish Masters 1979

Snookerturnier

Das Benson & Hedges Irish Masters 1979 war ein professionelles Snooker-Einladungsturnier im Rahmen der Saison 1978/79. Es wurde vom 1. bis zum 4. Februar 1979 im Goffs des irischen Dorfes Kill ausgetragen. Sieger wurde Vorjahresfinalist Doug Mountjoy, der in einem rein walisischen Finale Ray Reardon im Decider besiegte. Titelverteidiger John Spencer verlor im Halbfinale gegen Reardon, spielte aber in der Gruppenphase das mit 121 Punkten höchste Break des Turniers.[1]

Irish Masters 1979
Benson & Hedges Irish Masters 1979
Billard Picto 2-black.svg

Turnierart: Einladungsturnier
Teilnehmer: 6
Austragungsort: Goffs, Kill, Irland
Eröffnung: 1. Februar 1979
Endspiel: 4. Februar 1979
Titelverteidiger: EnglandEngland John Spencer
Sieger: WalesFlag of Wales (1959–present).svg Doug Mountjoy
Finalist: WalesFlag of Wales (1959–present).svg Ray Reardon
Höchstes Break: 121 (EnglandEngland John Spencer)
1978
 
1980

PreisgeldBearbeiten

Im Gegensatz zum Vorjahr erhöhte sich das Preisgeld um 4.300 Pfund Sterling, wobei von den 6.000 £ ein Drittel auf den Sieger entfiel. Außerdem bekamen erstmals alle Teilnehmer ein Preisgeld.[1][2]

Preisgeld
Sieger 2.000 £
Finalist 1.200 £
Halbfinalist 800 £
Gruppendritter 500 £
Höchstes Break 200 £
Insgesamt 6.000 £

TurnierverlaufBearbeiten

Im Vergleich zum Vorjahr wurde die Teilnehmerzahl von fünf auf sechs erhöht.[1]

GruppenphaseBearbeiten

Vor der K.o.-Runde wurde eine Gruppenphase gespielt. In zwei Dreiergruppen trat an den ersten beiden Turniertagen jeder Spieler doppelt gegen die beiden anderen an.[1]

Gruppe 1Bearbeiten

Platz Spieler G U V Frames
1 Wales  Ray Reardon 3 0 1 6:2
2 Nordirland  Alex Higgins 1 2 1 4:4
3 Kanada  Cliff Thorburn 0 2 2 2:6
Spiel Spieler 1 Ergebnis Spieler 2
1 Ray Reardon Wales  20:20 Nordirland  Alex Higgins
2 Ray Reardon Wales  02:02 Kanada  Cliff Thorburn
3 Alex Higgins Nordirland  1:1 Kanada  Cliff Thorburn
4 Ray Reardon Wales  02:02 Nordirland  Alex Higgins
5 Ray Reardon Wales  02:02 Kanada  Cliff Thorburn
6 Alex Higgins Nordirland  1:1 Kanada  Cliff Thorburn

Gruppe 2Bearbeiten

Platz Spieler G U V Frames
1 Wales  Doug Mountjoy 2 2 0 6:2
2 England  John Spencer 1 2 1 4:4
3 Irland  Patsy Fagan 0 2 2 2:6
Spiel Spieler 1 Ergebnis Spieler 2
1 Doug Mountjoy Wales  02:02 England  John Spencer
2 Doug Mountjoy Wales  02:02 Irland  Patsy Fagan
3 John Spencer England  1:1 Irland  Patsy Fagan
4 Doug Mountjoy Wales  1:1 England  John Spencer
5 Doug Mountjoy Wales  1:1 Irland  Patsy Fagan
6 John Spencer England  02:02 Irland  Patsy Fagan

Halbfinale und FinaleBearbeiten

Der Modus im Finale änderte sich auf Best of 11 Frames, der Halbfinalmodus blieb jedoch gleich. Die Halbfinals wurden am 3., das Finale am 4. Februar gespielt.[1]

  Halbfinale
Best of 5 Frames
Finale
Best of 11 Frames
             
 Wales  Doug Mountjoy 3      
 Nordirland  Alex Higgins 1  
   Wales  Doug Mountjoy 6
   Wales  Ray Reardon 5
 Wales  Ray Reardon 3  
 England  John Spencer 2  

FinaleBearbeiten

Der Favorit Ray Reardon ging mit deutlichen Ergebnissen mit 0:3 in Führung, ehe Doug Mountjoy mit teilweise relativ knappen Frames zum 3:3 ausglich. Reardon gewann die nächsten beiden Frames, doch Mountjoy rettete sich mit dem 5:5-Ausgleich in den Decider. Diesen gewann Mountjoy mit 53:34.[1]

Finale: Best of 11 Frames
GoffsKill, Irland, 4. Februar 1979
Wales  Doug Mountjoy 6:5 Wales  Ray Reardon
37:77 (66), 28:86, 10:68, 106:5, 69:48, 70:53, 53:66, 43:65, 66:36, 82:38, 53:34
Höchstes Break 66
Century-Breaks
50+-Breaks 1

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e f Ron Florax: 1979 Irish Masters. CueTracker.net, abgerufen am 7. Juli 2019 (englisch).
  2. Ron Florax: 1979 Irish Masters - Finishes. CueTracker.net, abgerufen am 20. März 2019 (englisch).