Hl. Schutzengel (Frillendorf)

Kirchengebäude in Essen
Pfarrkirche Hl. Schutzengel

Die katholische Pfarrkirche Hl. Schutzengel ist ein denkmalgeschütztes Kirchengebäude in Frillendorf, einem Stadtteil von Essen.

Geschichte und ArchitekturBearbeiten

Der Bau im Stil des Backsteinexpressionismus steht auf einer leichten Anhöhe. Er wurde 1923/24 nach Entwürfen des Architekten Edmund Körner errichtet. Für den modernen katholischen Innenraum ist die Verknüpfung von Zentralbau und Richtungsbau charakteristisch. Die Lichtkonzeption evoziert eine mystische Raumstimmung. Der elliptische Grundriss mit den sechs angelagerten, halbkreisförmigen Kapellen ist an die Kirche St. Gereon in Köln angelehnt. Es schließen sich der zweigeschossige Eingangsbau mit Vorhalle und Orgelempore, sowie der durch den Turm überhöhte sechseckige Chor an. Der Kuppelraum ist hell gestrichen, der Kapellenkranz und der Chor sind in kräftigen Farben gefasst.

AusstattungBearbeiten

Der Kranz von Schutzengelfiguren aus Gips wurde 1923/24 von Edmund Körner geschaffen. Die Majolikareliefs der Kreuzwegstationen wurden 1937 angeschafft. Die Orgel wurde 2001 von der Firma Orgelbau Simon aus Borgentreich gebaut.

GlockenBearbeiten

Eine klangliche Beurteilung des Geläutes wurde von Musikdirektor Jakob Schaeben (1905–1980) ausgearbeitet. Die Gegenüberstellung der Klanganalysen macht deutlich, dass eine makellose Einstimmung nicht nur der Glocken untereinander, sondern ebenso der Einzelklänge erreicht ist. Die festgestellten Nachklingwerte zeugen dafür, dass zinnreiches, bestes Metall bei guter Temperatur vergossen wurde. Die hohe Vibrationsenergie und sehr gute Harmonie der Glocken in Zusammenwirkung der schönen Akustik der Glockenstube ergeben eine Klangwirkung von außerordentlicher Beseelung, Fülle und Klarheit. Dieses Geläut sollte man als vorbildlich bezeichnen.

Nr.
 
Name
 
Durchmesser
(mm)
Masse
(kg, ca.)
Schlagton
(HT-1/16)
Gießer
 
Gussjahr
 
Inschrift
 
1 Christkönig-Glocke 1.200 1.150 e‘ Hans Georg Hermann Maria Hüesker, Fa. Petit & Gebr. Edelbrock, Gescher 1958 CHRISTUS, KÖNIG, UNSER FRIEDE
2 Marien-Glocke 1.000 1.095 fis‘ Hans Georg Hermann Maria Hüesker, Fa. Petit & Gebr. Edelbrock, Gescher 1958 ALLE TAGE SING UND SAGE LOB DER HIMMELSKÖNIGIN
3 Joseph-Glocke 900 913 a‘ Hans Georg Hermann Maria Hüesker, Fa. Petit & Gebr. Edelbrock, Gescher 1958 HL. JOSEPH, HANDWERKER, BESCHÜTZE ALLE ARBEITER
4 Schutzengel-Glocke 800 320 h‘ Hans Georg Hermann Maria Hüesker, Fa. Petit & Gebr. Edelbrock, Gescher 1958 PREISET DEN HERRN, IHR ALLE SEINE ENGEL
5 Antonius-Glocke 700 180 d‘‘ Hans Georg Hermann Maria Hüesker, Fa. Petit & Gebr. Edelbrock, Gescher 1958 ST. ANTONIUS, HELFER IN ALLER NOT, BITTE FÜR UNS

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Beschreibung dieser Sehenswürdigkeit auf der Route der Industriekulturhttp://vorlage.rik.test/~26~12634

Koordinaten: 51° 27′ 50,5″ N, 7° 2′ 54,9″ O