Hauptmenü öffnen

Hiro Murai

japanisch-amerikanischer Filmemacher

Hiro Murai (geboren 1983 in Tokio)[1] ist ein japanisch-amerikanischer Filmemacher aus Los Angeles. Zu seinen bekanntesten Werken gehören Musikvideos für Künstler wie Childish Gambino, Earl Sweatshirt, Chet Faker, Flying Lotus, David Guetta, St. Vincent, The Shins, The Fray, Bloc Party, Massive Attack und Queens of the Stone Age.[1][2][3] Im Jahr 2013 drehte er den Kurzfilm Clapping for the Wrong Reasons, ein Begleitwerk zum zweiten Studioalbum von Childish Gambino, Because the Internet.[4][5] Seit 2016 inszenierte er mehrere Episoden der Dramedy-Serie Atlanta und arbeitete dabei erneut mit Donald Glover alias Childish Gambino zusammen.[6]

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Murai wurde 1983 in der japanischen Hauptstadt Tokio geboren. Sein Vater war Songwriter und Komponist und später Musikverleger.[1] Seine Mutter war Hausfrau, die ihn früh bei seinem kreativen Schaffen unterstützte.[7] Im Alter von neun Jahren zog er mit seiner Familie nach Los Angeles.[8] Während seiner Middle- und High-School-Zeit filmte er mit Freunden bekannte Filme nach und besuchte einen Kurs zum Thema Videoproduktion.[9][10] In Los Angeles schloss er später sein Studium an der USC School of Cinematic Arts ab.[11][12]

Nach dem Studium arbeitete Murai als freier Kameramann für zahlreiche Musikvideos, VFX- und Storyboarding-Projekte, vor allem für den Filmemacher Ace Norton, den er auf der High School kennenlernte und der ihm seinen ersten Job gab, ein Stop-Motion-Video für die Band The Faint.[13][14] Nach einiger Zeit begann Murai, Low-Budget-Videos zu drehen.[15]

Sein erstes Musikvideo als Regisseur war 2006 Bloc Partys Signs, das er zusammen mit Kommilitonen von der Filmhochschule für etwa 2000 US-Dollar produzierte.[12][16] In den Jahren darauf drehte er Musikvideos für Indie-Künstler wie Spoon und St. Vincent aber auch für Rapper wie Earl Sweatshirt und Pop-Künstler wie David Guetta.[16][17][18][19]

Neben den Musikvideo inszeniert Murai auch Werbespots, unter anderem für Gillette, Google, Microsoft, Nike und Sonos.[20][21]

Zusammen mit Donald Glover, für den er zuvor bereits einige Musikvideos inszenierte, arbeitete er seit 2016 an der Fernsehserie Atlanta. Es folgten Regiearbeiten für die Serien Legion und Barry.[22]

Murais erreichte 2018 mit dem kontroversen Musikvideo zu Childish Gambinos This Is America große Aufmerksamkeit.[16][17][23] Es wurde knapp zwei Wochen nach der Veröffentlichung über 100 Million Mal bei YouTube angesehen.[24]

Im Mai 2018 unterschrieb Murai mit FX Productions einen Produktionsvertrag, bei dem er für FX an neuen Serienkonzepten arbeitet.[25] Zudem ist er in Gesprächen mit 20th Century Fox für seinen ersten Kinofilm.[26]

FilmografieBearbeiten

Musikvideos
Jahr Titel Künstler Regie Kamera Quelle
2005 Small Apartment Party Epiphany Make Believe JaAnm. [27]
2006 Crooked Teeth Death Cab for Cutie Ja [28]
Someday You Will Be Loved Death Cab for Cutie Ja [29]
Cobrastyle Teddybears Ja [30]
2007 Living a Lie Aqueduct Ja [31]
2009 Submarine Symphonika The Submarines Ja [32]
Signs Bloc Party Ja [33]
Me-Time Busdriver Ja [34]
Heartless The Fray Ja [35]
Unbalanced Pieces Soulsavers Ja [36]
Staying in Love Raphael Saadiq Ja [37]
2010 Airplanes B.o.B feat. Hayley Williams Ja [38]
DJ Got Us Fallin’ in Love Usher feat. Pitbull Ja [39]
The Show Goes On Lupe Fiasco Ja [40]
2011 Stereo Hearts Gym Class Heroes feat. Adam Levine Ja [41]
2012 Shady Love Scissor Sisters vs. Krystal Pepsy Ja [42]
Mind Control Friends Ja [43]
It’s Only Life The Shins Ja [44]
She Wolf (Falling to Pieces) David Guetta feat. Sia Ja [45]
Chum Earl Sweatshirt Ja [46]
Cheerleader St. Vincent Ja [47]
2013 Hive Earl Sweatshirt Ja [48]
High Road Cults Ja [49]
3005 Childish Gambino Ja [50]
2014 Smooth Sailing Queens of the Stone Age Ja [51]
Sweatpants Childish Gambino Ja [52]
Do You Spoon Ja [53]
Gold Chet Faker Ja [54]
#CAKE Shabazz Palaces Ja [55]
Never Catch Me Flying Lotus Ja [56]
Telegraph Ave Childish Gambino Ja [57]
2015 Sober Childish Gambino Ja [58]
Grief Earl Sweatshirt Ja [59]
2016 Take It There Massive Attack Ja [60]
Day Ones Baauer Ja [61]
Black Man in a White World Michael Kiwanuka Ja [62]
2017 Dis Generation A Tribe Called Quest Ja [63]
2018 This Is America Childish Gambino Ja [64]
Anm. Co-Regie mit Brandon Driscoll-Luttringer und Steve Drypolcher
Fernsehen
Jahr Titel Regisseur Produzent Executive Producer Anmerkung Quelle
seit 2016 Atlanta Ja Ja Ja Führte bei 14 Episoden Regie, produzierte zehn Episoden und fungierte bei drei Folgen als Co-Executive Producer [65][66]
2017 Legion Ja Episode: Kapitel 6 (Chapter 6) [67]
2017 Sea Oak Ja Ja Pilotfolge für Amazon Video [68]
2018 Barry Ja Zwei Episoden [22]

AuszeichnungenBearbeiten

Emmy

MVPA Award

UK Music Video Awards

  • 2014: Auszeichnung in der Kategorie Best Director[72]
  • 2014: Auszeichnung in der Kategorie Best Rock/Indie Video – International für Smooth Sailing von Queens of the Stone Age[72]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Rebecca Kinskey: We Used to Wait: Music Videos and Creative Literacy (= The John D. and Catherine T. MacArthur Foundation Reports on Digital Media and Learning). MIT Press, Cambridge 2014, ISBN 978-0-262-52692-0, S. 38 (englisch, dmlhub.net [PDF; 6,1 MB; abgerufen am 25. Juli 2018]).
  2. Music Videos. In: hiromurai.com. Abgerufen am 25. Juli 2018 (englisch).
  3. Hiro Murai. In: IMVDb. FilmedInsert, LLC., abgerufen am 25. Juli 2018 (englisch).
  4. Other Films. In: hiromurai.com. Abgerufen am 25. Juli 2018 (englisch).
  5. Yoh Phillips: Donald Glover’s Secret Weapon is Hiro Murai. In: DJBooth. The DJ Booth LLC., 24. August 2016, abgerufen am 25. Juli 2018 (englisch).
  6. Hanh Nguyen: ‘Atlanta’: Meet Hiro Murai, the Hip-Hop Music Director of FX’s Baffling and Beautiful New Series. In: IndieWire. Penske Media Corporation, 13. September 2016, abgerufen am 25. Juli 2018 (englisch).
  7. Rebecca Kinskey: We Used to Wait: Music Videos and Creative Literacy (= The John D. and Catherine T. MacArthur Foundation Reports on Digital Media and Learning). MIT Press, Cambridge 2014, ISBN 978-0-262-52692-0, S. 39 (englisch, dmlhub.net [PDF; 6,1 MB; abgerufen am 25. Juli 2018]).
  8. Rebecca Kinskey: We Used to Wait: Music Videos and Creative Literacy (= The John D. and Catherine T. MacArthur Foundation Reports on Digital Media and Learning). MIT Press, Cambridge 2014, ISBN 978-0-262-52692-0, S. 40 (englisch, dmlhub.net [PDF; 6,1 MB; abgerufen am 25. Juli 2018]).
  9. Rebecca Kinskey: We Used to Wait: Music Videos and Creative Literacy (= The John D. and Catherine T. MacArthur Foundation Reports on Digital Media and Learning). MIT Press, Cambridge 2014, ISBN 978-0-262-52692-0, S. 42 (englisch, dmlhub.net [PDF; 6,1 MB; abgerufen am 25. Juli 2018]).
  10. Rebecca Kinskey: We Used to Wait: Music Videos and Creative Literacy (= The John D. and Catherine T. MacArthur Foundation Reports on Digital Media and Learning). MIT Press, Cambridge 2014, ISBN 978-0-262-52692-0, S. 43 f. (englisch, dmlhub.net [PDF; 6,1 MB; abgerufen am 25. Juli 2018]).
  11. Rebecca Kinskey: We Used to Wait: Music Videos and Creative Literacy (= The John D. and Catherine T. MacArthur Foundation Reports on Digital Media and Learning). MIT Press, Cambridge 2014, ISBN 978-0-262-52692-0, S. xiv (englisch, dmlhub.net [PDF; 6,1 MB; abgerufen am 25. Juli 2018]).
  12. a b Jeff Hamada: An Interview with Director Hiro Murai. In: BOOOOOOOM! Booooooom Design Inc., 19. November 2014, abgerufen am 25. Juli 2018 (englisch).
  13. Rebecca Kinskey: We Used to Wait: Music Videos and Creative Literacy (= The John D. and Catherine T. MacArthur Foundation Reports on Digital Media and Learning). MIT Press, Cambridge 2014, ISBN 978-0-262-52692-0, S. 45 (englisch, dmlhub.net [PDF; 6,1 MB; abgerufen am 25. Juli 2018]).
  14. Rebecca Kinskey: We Used to Wait: Music Videos and Creative Literacy (= The John D. and Catherine T. MacArthur Foundation Reports on Digital Media and Learning). MIT Press, Cambridge 2014, ISBN 978-0-262-52692-0, S. 51 (englisch, dmlhub.net [PDF; 6,1 MB; abgerufen am 25. Juli 2018]).
  15. Elle Bishop: Loud Visionaries: Hiro Murai. In: The 405. 8. September 2014, abgerufen am 26. Juli 2018 (englisch).
  16. a b c Adam Nayman: The Filmmaker of the Year Hasn’t Even Made a Feature Film Yet. In: The Ringer. Vox Media, 8. Mai 2018, abgerufen am 26. Juli 2018 (englisch).
  17. a b Matt McMahon: How Hiro Murai Became One Of The Most Important Directors in Pop Culture. In: Passion of the Weiss. Passion Of The Weiss, LLC., 29. Mai 2018, abgerufen am 26. Juli 2018 (englisch).
  18. Te’Ron Adams: Hiro Murai: It Begins with His Thoughts. In: Visionary Artistry Magazine. 20. April 2015, abgerufen am 26. Juli 2018 (englisch).
  19. Tim Schenkl: Hollywood-Niveau trotz Babelsberg-Budget. In: Das Filter. Das Filter Medien UG (haftungsbeschränkt), 31. Oktober 2014, abgerufen am 26. Juli 2018.
  20. HIRO MURAI CONNOISSEUR OF RAMEN & NIGHT SHOOTS. In: doomsdayent.com. Doomsday Entertainment, abgerufen am 26. Juli 2018 (englisch).
  21. Michael Baculinao: Hiro Murai Signs First Look Deal with FX Productions. In: TV Overmind. 12. Oktober 2018, abgerufen am 26. Juli 2018 (englisch).
  22. a b Matt Grobar: Hiro Murai Throws Out Rulebook With ‘Atlanta’, Delivers Visceral Action With ‘Barry’ & Wows With “This Is America”. In: Deadline.com. Penske Media Corporation, 15. Juni 2018, abgerufen am 26. Juli 2018 (englisch).
  23. Schock-Video “This Is America” So brutal zeigt dieser Rapper den Alltagsrassismus. In: Berliner Zeitung. Berliner Verlag, 9. Mai 2018, abgerufen am 26. Juli 2018.
  24. Childish Gambino's This is America gets 100 million hits in just over a week. In: Channel24. Media24 Holdings, 14. Mai 2018, abgerufen am 26. Juli 2018 (englisch, AFP).
  25. Daniel Holloway: Atlanta’ Director Hiro Murai Signs FX Deal (EXCLUSIVE). In: Variety. Penske Media Corporation, 10. Mai 2018, abgerufen am 26. Juli 2018 (englisch).
  26. Mike Fleming Jr: ‘This Is America’ Director Hiro Murai In Talks For Fox Sci-Fi Thriller ‘Man Alive’. In: Deadline.com. Penske Media Corporation, 13. Juni 2018, abgerufen am 26. Juli 2018 (englisch).
  27. Make Believe – „Small apartment party epiphany“. In: mvdbase. Abgerufen am 25. Juli 2018 (englisch).
  28. Death Cab for Cutie – „Crooked teeth [version 1]“. In: mvdbase. Abgerufen am 25. Juli 2018 (englisch).
  29. Death Cab for Cutie – „Someday you will be loved“. In: mvdbase. Abgerufen am 25. Juli 2018 (englisch).
  30. Steven Gottlieb: IN DEPTH: Teddybears “Cobrastyle”. In: VideoStatic. 20. Oktober 2006, abgerufen am 25. Juli 2018 (englisch).
  31. Steven Gottlieb: NEW RELEASE: Aqueduct - Charles Spano, director. In: VideoStatic. 9. April 2007, abgerufen am 25. Juli 2018 (englisch).
  32. Steven Gottlieb: SHOT: The Submarines- Josh Forbes, director. In: VideoStatic. 30. Januar 2009, abgerufen am 25. Juli 2018 (englisch).
  33. David Knight: Bloc Party’s Signs (Armand Van Helden remix) by Hiro Murai. In: Promo News. 18. März 2009, abgerufen am 25. Juli 2018 (englisch).
  34. Busdriver “Me-Time”. In: Vimeo. Vimeo, Inc., 20. Oktober 2010, abgerufen am 25. Juli 2018 (englisch).
  35. Dave Herrera: Moving Pictures: The Fray may be heartless, but that doesn’t mean it’s art less. In: Westword. Voice Media Group, 20. Oktober 2009, abgerufen am 25. Juli 2018 (englisch).
  36. David Knight: Soulsavers ‘Unbalanced Pieces’ by Hiro Murai. In: Promo News. 20. November 2009, abgerufen am 25. Juli 2018 (englisch).
  37. Raphael Saadiq - Staying In Love (2009). In: IMVDb. FilmedInsert, LLC., 2009, abgerufen am 25. Juli 2018 (englisch).
  38. James Montgomery: BoB And Hayley Williams’ ‘Airplanes’ Video Shows Dark Side Of Fame. In: MTV.com. Viacom, 15. Juni 2010, abgerufen am 25. Juli 2018 (englisch).
  39. Melinda Newman: Watch: Usher twirls in ‘DJ Got Us Fallin’ in Love’ video. In: Uproxx. Uproxx Media Group, 25. August 2010, abgerufen am 26. Juli 2018 (englisch).
  40. Jayson Rodriguez: Lupe Fiasco Aimed To Pull Back Curtain With ‘Show Goes On’ Video. In: MTV.com. Viacom, 3. Juli 2011, abgerufen am 26. Juli 2018 (englisch).
  41. Steven Gottlieb: WATCH IT: Gym Class Heroes “Stereo Hearts” (Hiro Murai, dir.). In: VideoStatic. 15. August 2011, abgerufen am 26. Juli 2018 (englisch).
  42. Gary Pini: Scissor Sisters Featuring Azealia Banks’ “Shady Love” Is Our First 2012 Obsession. In: Paper. ENTtech Media Group, LLC., 2. Januar 2012, abgerufen am 26. Juli 2018 (englisch).
  43. We’ve Got The New Video For Friends – “Mind Control”. In: Noisey. Vice Media, 15. Mai 2012, abgerufen am 26. Juli 2018 (englisch).
  44. ideo: The Shins: “It’s Only Life”. In: Pitchfork. Condé Nast, 11. Juli 2012, abgerufen am 26. Juli 2018 (englisch).
  45. Brooke Mazurek: Director Hiro Murai Gives Behind-the-Scenes Story on His Surreal Videos for Childish Gambino, St. Vincent & More. In: Billboard. Eldridge Industries, 2. Juni 2015, abgerufen am 26. Juli 2018 (englisch).
  46. Kathy Iandoli: Behind The Lens: Inside the Weirdly Wired Brain of Director Hiro Murai. In: Noisey. Vice Media, 25. Februar 2014, abgerufen am 26. Juli 2018 (englisch).
  47. Jenn Pelly: St. Vincent: “Cheerleader”. In: Pitchfork. Condé Nast, 27. Februar 2012, abgerufen am 26. Juli 2018 (englisch).
  48. Kyle McGovern: Earl Sweatshirt Spreads Dread in Video for Holocaust-Referencing ‘Hive’. In: Spin. Eldridge Industries, 16. Juli 2013, abgerufen am 26. Juli 2018 (englisch).
  49. High Road ╳ Cults & Hiro Murai. In: Empty Kingdom. 20. November 2013, abgerufen am 26. Juli 2018 (englisch).
  50. Doug Klinger: Video Chats: Hiro Murai on Collaborating with Childish Gambino. In: IMVDb. FilmedInsert, LLC., 15. Januar 2014, abgerufen am 26. Juli 2018 (englisch).
  51. Chris Payne: Queens of the Stone Age Get Rowdy in New ‘Smooth Sailing’ Video. In: Billboard. Eldridge Industries, 4. September 2014, abgerufen am 26. Juli 2018 (englisch).
  52. Lauren Nostro: Watch Childish Gambino’s Trippy New Video for “Sweatpants”. In: Complex. Complex Media, Inc., 14. April 2014, abgerufen am 26. Juli 2018 (englisch).
  53. Jenn Pelly: Spoon Share Apocalyptic “Do You” Video. In: Pitchfork. Condé Nast, 21. Juli 2014, abgerufen am 26. Juli 2018 (englisch).
  54. Steven Gottlieb: Loud Visionaries: Director Hiro Murai and Creating “Gold”. In: VideoStatic. 8. September 2014, abgerufen am 26. Juli 2018 (englisch).
  55. Zoe Camp: Shabazz Palaces Share “#CAKE” Video. In: Pitchfork. Condé Nast, 22. August 2014, abgerufen am 26. Juli 2018 (englisch).
  56. Eric Ducker: Behind the Scenes of Flying Lotus’ “Never Catch Me” Video with Director Hiro Murai. In: The Fader. The Fader, Inc., 9. Oktober 2014, abgerufen am 26. Juli 2018 (englisch).
  57. Childish Gambino’s Telegraph Ave (“Oakland” By Lloyd) Directed by Hiro Murai. In: BOOOOOOOM! Booooooom Design Inc., 13. Oktober 2014, abgerufen am 26. Juli 2018 (englisch).
  58. Steven Gottlieb: Childish Gambino “Sober” (Hiro Murai, dir.). In: VideoStatic. 9. Januar 2015, abgerufen am 26. Juli 2018 (englisch).
  59. Ben Hobson: Hiro Murai uses thermographic camera to create dark Earl Sweatshirt music video. In: Dezeen. Dezeen Limited, 4. April 2015, abgerufen am 26. Juli 2018 (englisch).
  60. Jon Blistein: Massive Attack Reunite With Tricky on New ‘Ritual Spirit’ EP. In: Rolling Stone. Penske Media Corporation, 28. Januar 2016, abgerufen am 26. Juli 2018 (englisch).
  61. Watch the Incredible Video For Baauer’s “Day Ones,” ft. Novelist and Leikeli47. In: Pigeons & Planes. Complex Media, Inc., 17. Februar 2016, abgerufen am 26. Juli 2018 (englisch).
  62. Cam Robert: Best Music Videos of 2016: Michael Kiwanuka, ‘Black Man In A White World’. In: NPR Music. National Public Radio, 20. Dezember 2016, abgerufen am 26. Juli 2018 (englisch).
  63. Jon Blistein: Watch A Tribe Called Quest’s Gorgeous ‘Dis Generation’ Video. In: Rolling Stone. Penske Media Corporation, 30. März 2017, abgerufen am 26. Juli 2018 (englisch).
  64. Michelle Kim: Watch Childish Gambino’s Video for New Song “This Is America”. In: Pitchfork. Condé Nast, 6. Mai 2018, abgerufen am 26. Juli 2018 (englisch).
  65. The Ghost That Guides Donald Glover: Hiro Murai. In: The Beta Report. 13. Mai 2018, abgerufen am 26. Juli 2018 (englisch).
  66. Hiro Murai. In: IMDb. Amazon.com, abgerufen am 26. Juli 2018 (englisch).
  67. Oliver Sava: Legion Recap: Group Therapy. In: Vulture. New York Media, LLC, 15. März 2017, abgerufen am 26. Juli 2018 (englisch).
  68. Nellie Andreeva: Amazon Passes On All 3 Pilots From Fall 2017 Pilot Season: ‘Sea Oak’, ‘Love You More’ & ‘The Climb’. In: Deadline.com. Penske Media Corporation, 18. Dezember 2017, abgerufen am 26. Juli 2018 (englisch).
  69. a b Awards Search. Hiro Murai. In: emmys.com. Academy of Television Arts & Sciences, abgerufen am 26. Juli 2018 (englisch).
  70. Steven Gottlieb: NEWS: MVPA Award Winners 2009/2010. In: VideoStatic. 24. Januar 2011, abgerufen am 25. Juli 2018 (englisch).
  71. Steven Gottlieb: 2013 MVPA Award Winners. In: VideoStatic. 31. Mai 2013, abgerufen am 25. Juli 2018 (englisch).
  72. a b UK Music Video Awards 2014: Hiro Murai wins Best Director, DANIELS take Video Of The Year, Joseph Kahn accepts Icon Award. In: Promo News. 11. November 2014, abgerufen am 25. Juli 2018 (englisch).