Hauptmenü öffnen

Gymnasium Hummelsbüttel

Gymnasium in Hamburg-Hummelsbüttel

Das Gymnasium Hummelsbüttel (GHB) ist ein 1972 gegründetes Gymnasium im Hamburger Stadtteil Hummelsbüttel.

Gymnasium Hummelsbüttel
Südeingang zum H-Gebäude des GHB
Schulform Gymnasium
Gründung 1972
Adresse

Hummelsbüttler Hauptstr. 107

Ort Hamburg
Land Hamburg
Staat Deutschland
Koordinaten 53° 38′ 50″ N, 10° 2′ 24″ OKoordinaten: 53° 38′ 50″ N, 10° 2′ 24″ O
Träger Freie und Hansestadt Hamburg
Schüler 730 (2019)
Lehrkräfte 55 (2019)
Leitung Thorsten Schüler
Website gymnasium-hummelsbuettel.de

GeschichteBearbeiten

Das Gymnasium wurde 1972 gegründet. Zuerst befand sich das Gymnasium am Standort Müssenredder in Poppenbüttel, wo heute noch das Carl-von-Ossietzky-Gymnasium ansässig ist. 1976 erfolgte der Umzug in den Norden des Stadtteils Hummelsbüttel, wo die Schule einen dreistöckigen Neubau an der Hummelsbüttler Hauptstraße bezog. Dort teilt sich das Gymnasium einige Gebäude und Außenanlagen mit der Schule Grützmühlenweg. Der Einzugsbereich des Gymnasiums umfasst die Stadtteile Hummelsbüttel, Poppenbüttel, Fuhlsbüttel, Langenhorn und Ohlsdorf.

Das Gymnasium Hummelsbüttel ist eine Ganztagsschule. Die Räume werden im Kabinettsystem genutzt.[1] Von 2013 bis 2015 wurden die für die Bauzeit um 1970 in Hamburg typischen Doppel-H-Gebäude des Gymnasiums und der benachbarten Grundschule energetisch saniert, und mit einer neuen hinterlüfteten Fassade ausgestattet, wobei der Waschbeton der alten Fassade abgedeckt wurde.[2] Seit 2014 trägt das Gymnasium Hummelsbüttel den Titel „Umweltschule in Europa / Internationale Agenda 21-Schule“.[3] Am Gymnasium hatten im Schuljahr 2016/17 35 % der Schüler einen Migrationshintergrund, etwas weniger als der Durchschnittswert aller Hamburger Gymnasien, der bei etwa 37 % lag.[4]

Bekannte Lehrer und SchülerBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Gymnasium Hummelsbüttel: 10 Jahre. Hamburg 1982. (Festschrift, 111 Seiten mit Illustrationen)

WeblinksBearbeiten

  Commons: Gymnasium Hummelsbüttel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Kabinettsystem Webseite des Gymnasiums Hummelsbüttel
  2. Hörnes Architekt: Gymnasium Hummelsbüttel
  3. Behörde für Schule und Berufsbildung: Hamburgs Schülerinnen und Schüler setzen sich vorbildlich für die Umwelt ein. Pressemitteilung vom 22. September 2014.
  4. So hoch ist der Migrantenanteil an Hamburger Schulen, Hamburger Abendblatt, 19. April 2018.
  5. Pelle Kohrs: Wir stellen die Menschen hinter der Kunst vor. In: Hamburger Abendblatt vom 5. September 2018