Gongyang Wang

König Gongyang Wang (공양왕, 13491394) war von 1389 bis 1392 der letzte Herrscher der Goryeo-Dynastie in Korea.

Er war ein Nachkomme in der siebten Generation von König Sinjong (신종) (1144–1204). Er wurde 1389 vom eigentlichen Machthaber Yi Seong-gye (이성계) zum letzten König der Goryeo-Dynastie ernannt, hatte aber wenig Macht und Einfluss.[1] Er musste 1392 die Macht an Yi Seong-gye abgeben,[2] der mit dem Königreich Joseon (조선) die Joseon-Dynastie (조선 왕조) gründete und ebenfalls posthum den Titel Taejo bekam.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Han: Joseon Era. 2010, S. 28.
  2. Seth: A Concise History of Korea. 2006, S. 121.