Hauptmenü öffnen

Gino Bianco (* 22. Juli 1916 in Turin; † 8. Mai 1984 in Rio de Janeiro, eigentlich Luigi Emilia Rodolfo Bertelli Bianco) war ein italienischer Automobilrennfahrer.

Gino Bianco
Nation: ItalienItalien Italien
Automobil-Weltmeisterschaft
Erster Start: Großer Preis von Großbritannien 1952
Letzter Start: Großer Preis von Italien 1952
Konstrukteure
1952 Escuderia Bandeirantes
Statistik
WM-Bilanz: 0
Starts Siege Poles SR
4
WM-Punkte:
Podestplätze:
Führungsrunden:

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

Gino Bianco wanderte 1928 mit seinen Eltern nach Brasilien aus, blieb aber italienischer Staatsbürger. Er absolvierte eine Lehre als Mechaniker und begann so im Motorsport Fuß zu fassen. Es folgten erste Versuche als Fahrer, zuerst bei nationalen Bergrennen in Brasilien, später auch an der Rundstrecke.

Mit Unterstützung von Eitel Cantoni und dessen Escuderia Bandeirantes kam er 1952 wieder nach Europa und beteiligte sich auf einem Maserati an vier Läufen zur Automobil-Weltmeisterschaft. Er debütierte beim Großen Preis von Großbritannien in Silverstone und erreichte mit Rang 18 seine einzige Platzierung bei einem WM-Lauf. Als die Erfolge ausblieben, verließ er nach dem Großen Preis von Italien Europa wieder in Richtung Brasilien und fuhr in den 1950er-Jahren noch sporadisch nationale Rennen in den verschiedensten Klassen.

StatistikBearbeiten

Statistik in der Automobil-WeltmeisterschaftBearbeiten

GesamtübersichtBearbeiten

Saison Team Chassis Motor Rennen Siege Zweiter Dritter Poles schn.
Rennrunden
Punkte WM-Pos.
1952 Escuderia Bandeirantes Maserati A6GCM Maserati 2.0 L6 4 NC
Gesamt 4

EinzelergebnisseBearbeiten

Saison 1 2 3 4 5 6 7 8
1952                
18 DNF DNF DNF
Legende
Farbe Abkürzung Bedeutung
Gold Sieg
Silber 2. Platz
Bronze 3. Platz
Grün Platzierung in den Punkten
Blau Klassifiziert außerhalb der Punkteränge
Violett DNF Rennen nicht beendet (did not finish)
NC nicht klassifiziert (not classified)
Rot DNQ nicht qualifiziert (did not qualify)
DNPQ in Vorqualifikation gescheitert (did not pre-qualify)
Schwarz DSQ disqualifiziert (disqualified)
Weiß DNS nicht am Start (did not start)
WD zurückgezogen (withdrawn)
Hellblau PO nur am Training teilgenommen (practiced only)
TD Freitags-Testfahrer (test driver)
ohne DNP nicht am Training teilgenommen (did not practice)
INJ verletzt oder krank (injured)
EX ausgeschlossen (excluded)
DNA nicht erschienen (did not arrive)
C Rennen abgesagt (cancelled)
  keine WM-Teilnahme
sonstige P/fett Pole-Position
SR/kursiv Schnellste Rennrunde
* nicht im Ziel, aufgrund der zurückgelegten
Distanz aber gewertet
() Streichresultate
unterstrichen Führender in der Gesamtwertung

WeblinksBearbeiten