Formaggi Pinzolo Fiavè

italienisches Radsportteam (1998–2004)

Formaggi Pinzolo Fiavè, Mobilvetta-Northwave, Mobilvetta-Rossin, Mobilvetta-Formaggi Trentini, Formaggi Trentini, oder Formaggi Pinzolo Fiavé-Ciarrocchi Immobiliare war ein italienisches Radsportteam im Straßenradsport, welches von 1998 bis 2004 bestand.

Formaggi Pinzolo Fiavè
Teamdaten
Nationalität Italien Italien
Erste Saison 1998
Letzte Saison 2004
Disziplin Straße
Radhersteller Fausto Coppi (1998)
Rossin (1999–2001)
Gios (2002–2004)
Personal
Team-Manager Stefano Giuliani (1998–2001)[1]
Valentina Giuliani (2002–2004)
Namensgeschichte
Jahre Name
1998–1999
2000
2001
2002 (bis 3. Mai)
2002 (ab 4. Mai)
2003
2004
Mobilvetta-Northwave
Mobilvetta-Rossin
Mobilvetta-Formaggi Trentini
Mobilvetta-Formaggi Trentini
Formaggi Trentini
Formaggi Pinzolo Fiavè-Ciarrocchi Immobiliare
Formaggi Pinzolo Fiavè

GeschichteBearbeiten

Das Team wurde 1998 unter der Leitung von Stefano Giuliani gegründet.[2] Im ersten Jahr konnte neben den Siegen ein zweiter Platz beim Gran Premio Industria & Artigianato und dritte Plätze beim Circuito Montañes und beim Grand Prix Cholet-Pays de la Loire erreicht werden. 1999 konnte der dritte Platz bei dem Grosser Preis des Kantons Aargau, der vierte Platz beim Giro del Lazio und der sechste Platz bei Tirreno-Adriatico erzielt werden. 2000 konnte das Team neben den Siegen fünfte Plätze beim Giro del Lazio und Giro del Veneto, Platz 4 beim Giro di Romagna und Platz 2 beim Gran Premio Industria e Commercio Artigianato Carnaghese erzielen. Im Folgejahr konnte folgende Platzierungen vorgewiesen werden: Platz 2 bei der Brixia Tour, Platz 3 bei der Coppa Sabatini und Platz 4 bei der Coppa Placci. 2002 verpasste das Team knapp die Top Ten mit Platz 11 bei Mailand-Sanremo. Außerdem fehlten lediglich wenige Sekunden um den Gesamtsieg bei der Österreich-Rundfahrt feiern zu können. Somit wurde Platz 2 mit 2 Sekunden Rückstand belegt. Ein Jahr danach konnte das Team zweite Plätze bei den Philadelphia Cycling Classic, der Giro dell’Etna, Gran Premio Industria & Artigianato und GP Fred Mengoni sowie Platz 3 beim Gran Premio Nobili Rubinetterie erreichen. Im letzten Jahr konnte mit Platz 15 beim Giro d’Italia 2004 die beste Platzierung erreicht werden.

Von 1998 bis 2001 war der Hauptsponsor ein italienischer Hersteller von Wohnmobilen. Ab 2002 bis 2004 das Konsortium Formaggi Trentini, ein Zusammenschluss von Trentiner Molkereien. Als Co-Sponsor tätig waren eine italienische Marke für Snowboard und Radsportbekleidung 1998 bis 1999, Rossin 2000, Formaggi Trentini 2001 und Ciarrocchi Immobiliare 2003.

ErfolgeBearbeiten

1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004

Wichtige PlatzierungenBearbeiten

Grand Tours
Grand Tour1998199920002001200220032004
  Giro d’ItaliaGiro373273313015
Monumente des Radsports
Monument1998199920002001200220032004
Mailand–Sanremo33445311
Lombardei-Rundfahrt3511304171

Bekannte FahrerBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Stefano Giuliani. In: radsportseiten.net. Abgerufen am 19. Juni 2022.
  2. Mobilvetta - Northwave (1998). In: memoire-du-cyclisme.eu. Abgerufen am 19. Juni 2022 (französisch).