Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Football League Third Division 1960/61

Football League Third Division 1960/61
Logo der Football League bis 1988
Meister FC Bury
Aufsteiger FC Bury
FC Walsall
Absteiger Tranmere Rovers
Bradford City
Colchester United
FC Chesterfield
Mannschaften 24
Spiele 552
Tore 1842  (ø 3,34 pro Spiel)
Torschützenkönig Tony Richards (FC Walsall)[1][2]
Football League Third Division 1959/60
Football League Second Division 1960/61

Die Football League Third Division 1960/61 war die 34. Saison der Football League Third Division als dritthöchste englische Fußballliga. Drittligameister wurde der FC Bury und daneben stieg auch der zweitplatzierte FC Walsall in die Football League Second Division auf. Für die beiden Aufsteiger nahmen in der folgenden Drittligasaison 1961/62 die zwei in der Tabelle unten rangierenden Zweitligisten FC Portsmouth und Lincoln City die Plätze ein. Aus der Third Division in die Football League Fourth Division absteigen mussten die Tranmere Rovers, Bradford City, Colchester United und der FC Chesterfield. Anstelle dieser Vereine nahmen in der folgenden Spielzeit 1961/62 der Fourth-Division-Meister Peterborough United und die dahinter platzierten Crystal Palace, Northampton Town sowie Bradford Park Avenue die freien Positionen ein.

Inhaltsverzeichnis

AbschlusstabelleBearbeiten

Verein Spiele S U N T GT Quot. Pkt.
1 FC Bury 46 30 8 8 108 45 2,400 68:24
2 FC Walsall (N) 46 28 6 12 98 60 1,633 62:30
3 Queens Park Rangers 46 25 10 11 93 60 1,550 60:32
4 FC Watford (N) 46 20 12 14 85 72 1,181 52:40
5 Notts County (N) 46 21 9 16 82 77 1,065 51:41
6 Grimsby Town 46 20 10 16 77 69 1,116 50:42
7 Port Vale 46 17 15 14 96 79 1,215 49:43
8 FC Barnsley 46 21 7 18 83 80 1,038 49:43
9 Halifax Town 46 16 17 13 71 78 0,910 49:43
10 Shrewsbury Town 46 15 16 15 83 75 1,107 46:46
11 Hull City (A) 46 17 12 17 73 73 1,000 46:46
12 Torquay United (N) 46 14 17 15 75 83 0,904 45:47
13 Newport County 46 17 11 18 81 90 0,900 45:47
14 Bristol City (A) 46 17 10 19 70 68 1,029 44:48
15 Coventry City 46 16 12 18 80 83 0,964 44:48
16 Swindon Town 46 14 15 17 62 55 1,127 43:49
17 FC Brentford 46 13 17 16 56 70 0,800 43:49
18 FC Reading 46 14 12 20 72 83 0,867 40:52
19 Bournemouth & Boscombe Athletic 46 15 10 21 58 76 0,763 40:52
20 Southend United 46 14 11 21 60 76 0,789 39:53
21 Tranmere Rovers 46 15 8 23 79 115 0,687 38:54
22 Bradford City 46 11 14 21 65 87 0,747 36:56
23 Colchester United 46 11 11 24 68 101 0,673 33:59
24 FC Chesterfield 46 10 12 24 67 87 0,770 32:60
  • Drittligameister und Aufsteiger in die Football League Second Division: FC Bury
  • Aufsteiger in die Football League Second Division: FC Walsall
  • Abstieg aus der Football League Third Division: Tranmere Rovers, Bradford City, Colchester United, FC Chesterfield
  • (A) – Absteiger aus der Saison 1959/60
    (N) – Neuaufsteiger aus der Saison 1959/60

    ErgebnistabelleBearbeiten

    In der linken Spalte sind die Heimmannschaften aufgelistet.

    BAR BOU BRA BRE BRC BUY CHF COL COV GRI HAL HUC NPC NOC PVA QPR REA SHR SEU SWI TOR TRA WAL WAT
    FC Barnsley 2:3 5:2 1:1 2:0 3:1 3:1 3:0 4:1 3:2 1:1 1:0 1:3 5:2 5:1 3:3 1:1 4:2 2:1 2:1 1:0 2:1 2:2 0:1
    Bournemouth & Boscombe Athletic 1:2 2:2 0:1 2:2 0:3 1:0 4:4 2:1 2:1 1:2 2:2 2:2 1:3 1:1 1:0 2:0 2:2 3:2 2:1 1:3 2:1 0:3 0:1
    Bradford City 1:4 3:1 3:1 2:0 0:1 3:2 0:1 4:1 1:3 2:2 0:0 1:2 2:2 3:3 1:1 2:1 1:1 2:1 2:1 0:3 1:1 1:2 2:2
    FC Brentford 0:0 2:2 2:2 2:0 1:5 2:2 0:0 1:1 0:1 2:0 2:2 2:4 3:0 0:0 2:0 2:1 4:0 1:1 2:1 2:3 4:1 3:1 2:1
    Bristol City 4:0 1:0 1:2 3:0 1:2 3:0 5:0 2:0 2:1 3:2 1:2 3:0 2:1 3:4 1:1 2:0 0:0 2:0 1:1 2:2 2:0 2:0 4:1
    FC Bury 2:1 1:1 2:2 1:0 1:0 3:3 4:0 1:0 2:0 4:1 3:0 4:1 7:0 3:1 1:0 3:0 3:1 2:0 3:0 6:0 3:0 3:4 0:2
    FC Chesterfield 5:1 0:1 4:1 1:1 3:0 2:2 2:3 4:1 2:3 3:0 1:2 1:0 3:1 0:0 0:1 2:2 2:3 0:3 1:1 2:0 1:1 1:2 2:0
    Colchester United 4:2 0:1 2:4 2:4 0:1 0:2 4:3 4:3 1:1 3:1 4:0 1:1 1:2 2:0 0:1 2:2 1:1 2:0 3:1 3:3 0:3 0:4 1:4
    Coventry City 5:2 1:0 2:2 2:0 2:1 1:2 3:1 2:0 0:0 2:0 4:0 4:1 2:2 1:1 4:4 2:1 3:2 3:0 1:1 5:1 4:1 1:2 0:1
    Grimsby Town 3:2 0:1 1:0 0:0 5:2 2:2 0:0 2:1 2:3 6:1 2:0 2:1 1:1 0:5 3:1 3:1 0:2 1:0 3:2 4:2 4:1 3:1 1:3
    Halifax Town 1:0 2:1 3:2 1:0 2:1 0:2 2:1 2:1 2:2 0:0 3:0 2:1 0:1 3:3 1:1 1:0 1:1 6:2 1:1 3:2 5:0 1:0 0:0
    Hull City 2:0 2:0 3:0 3:0 3:3 0:1 2:2 1:1 1:1 2:3 4:2 5:1 3:1 2:2 3:1 1:0 3:1 0:1 0:0 2:3 4:2 2:1 3:2
    Newport County 2:3 2:0 1:0 0:1 4:1 0:0 5:1 3:2 3:3 1:1 1:1 3:1 2:2 2:1 1:3 5:2 1:1 1:2 2:0 2:2 1:0 4:2 5:1
    Notts County 5:1 3:2 2:1 0:0 3:0 0:3 1:0 4:2 3:0 0:1 1:1 2:1 6:0 2:2 2:1 4:2 2:1 1:2 1:0 0:1 4:1 3:1 3:1
    Port Vale 2:0 3:0 2:4 3:2 1:1 4:3 7:1 3:0 3:1 3:2 2:3 4:1 3:1 1:3 0:1 1:1 4:1 4:0 4:1 0:3 5:0 1:1 3:0
    Queens Park Rangers 4:2 3:1 1:0 0:0 1:1 3:1 1:2 3:2 2:1 2:0 5:1 2:1 2:0 2:0 1:0 5:2 1:1 2:1 3:1 3:3 9:2 1:0 2:1
    FC Reading 0:1 4:3 3:1 4:0 1:1 1:3 2:0 2:1 0:0 3:1 1:1 2:4 2:3 2:0 2:1 3:1 2:1 3:0 1:1 5:1 1:2 3:2 1:1
    Shrewsbury Town 1:2 2:1 2:0 3:0 4:2 2:1 4:2 2:2 2:1 2:1 1:1 0:0 5:0 4:0 1:1 4:1 6:1 2:2 1:1 2:1 1:2 1:2 2:2
    Southend United 2:0 0:0 0:0 1:1 1:0 0:3 1:1 2:1 4:1 1:1 2:2 3:1 4:2 3:1 2:1 0:0 0:1 1:1 0:2 3:2 1:2 1:2 6:1
    Swindon Town 1:0 0:1 4:0 1:1 3:1 4:0 2:0 0:2 1:2 3:0 1:1 1:1 2:0 1:0 6:0 1:0 1:1 2:2 1:1 3:1 1:0 1:0 1:2
    Torquay United 1:1 0:1 2:1 1:1 0:0 1:1 3:0 1:1 3:0 0:0 1:1 1:2 0:0 2:2 1:1 1:6 4:2 2:0 2:1 1:1 5:2 3:0 2:2
    Tranmere Rovers 2:1 4:3 1:0 2:0 3:2 1:7 1:1 7:2 2:0 3:6 6:2 1:0 2:4 2:3 3:3 1:2 1:1 4:2 2:1 2:2 2:2 1:4 0:2
    FC Walsall 1:0 2:0 4:0 4:0 4:0 1:0 2:1 3:0 1:1 2:1 0:0 1:0 2:2 2:1 6:2 4:3 2:2 3:2 5:1 2:1 3:0 3:1 5:2
    FC Watford 1:2 0:1 2:2 6:1 0:1 1:1 3:1 2:2 7:2 2:0 4:3 2:2 4:1 2:2 0:0 0:3 2:0 3:1 3:0 1:0 3:0 2:2 2:0

    TorschützenlisteBearbeiten

    Spieler Verein Tore
    1 England  Tony Richards FC Walsall 36
    2 Wales  Brian Bedford Queens Park Rangers 33
    = England  Colin Taylor FC Walsall =
    4 England  Cliff Holton FC Watford 32
    5 England  Jimmy Wheeler FC Reading 31

    WeblinksBearbeiten

    Einzelnachweise und FußnotenBearbeiten

    1. English League Leading Goalscorers. (RSSSF)
    2. Rothmans Football Yearbook 1986–87. S. 423.