Hauptmenü öffnen

Fly Egypt

Charterfluggesellschaft mit Sitz in Kairo
Fly Egypt
Bowing 737-800 der Fly Egypt
IATA-Code: FT
ICAO-Code: FEG
Rufzeichen: SKY EGYPT
Gründung: 2014
Sitz: Kairo, AgyptenÄgypten Ägypten
Heimatflughafen:

Flughafen Kairo

Flottenstärke: 7
Ziele: internationale Charterziele
Website: www.flyegypt.com

Die Fly Egypt (Eigenschreibweise FlyEgypt) ist eine ägyptische Charterfluggesellschaft mit Sitz in Kairo.

GeschichteBearbeiten

Fly Egypt wurde 2014 gegründet und nahm am 12. Februar 2015 ihren Flugbetrieb unter der ägyptischen AOC-Nummer 073 auf. Ziel ist es, den Markt als erste Billigfluglinie Ägyptens zu erschließen. Der ehemalige deutsche CEO Ralf Nagel[1] war vormals Cheftrainer[2] und zeitweise Flugbetriebsleiter[3] bei Air Berlin. Im Februar 2016 wurde ein IOSA Audit[4] abgeschlossen, womit die Fluggesellschaft ihren Weg zum IATA-Mitglied ebnet.

Das Luftfahrt-Bundesamt entzog dem Unternehmen am 5. Dezember 2018 die Landegenehmigung für deutsche Flughäfen.[5] Ab dem 23. Dezember 2018 durfte Fly Egypt wieder in Deutschland landen[6] und so gab das Unternehmen Ende Februar 2019 bekannt, dass man im Laufe desselben Jahres und Anfang 2020 drei Boeing 737 MAX 8 übernehmen und überdies ab April 2019 in den innerägyptischen Markt einsteigen wolle.[7]

FlotteBearbeiten

Mit Stand Februar 2019 besteht die Flotte der Fly Egypt aus sieben Maschinen mit einem Durchschnittsalter von 11,9 Jahren:[8]

Flugzeugtyp Anzahl bestellt Luftfahrzeugkennzeichen Anmerkungen
Boeing 737-700 2 SU-TML übernommen von Germania
SU-TMM
Boeing 737-800 5 SU-TMG
SU-TMH
SU-TMI
SU-TMJ
SU-TMK
Gesamt 7


Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Fly Egypt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. flyegypt.today – Welcome to FlyEgypt (englisch), abgerufen am 31. Oktober 2015
  2. airberlin Investor Relations: Air Berlin Flightschool Roadshow in Hamburg. 20. Januar 2010, abgerufen am 31. Oktober 2015 (englisch)
  3. airberlin Investor Relations: airberlin flightschool offers information about pilot training. 20. September 2011, abgerufen am 31. Oktober 2015 (englisch)
  4. flyegypt.today – FlyEgypt is IOSA certified (englisch), abgerufen am 16. Februar 2016
  5. Zwei Ägypten-Carrier dürfen nicht mehr in Deutschland landen. In: airliners.de. 5. Dezember 2018, abgerufen am 5. Dezember 2018.
  6. Fly Egypt nimmt Deutschland-Flüge wieder auf. In: airliners.de. 21. Dezember 2018, abgerufen am 4. Januar 2019.
  7. FlyEgypt to add B737 MAX, start domestic ops in 2Q19. In: ch-aviation. ch-aviation GmbH, 25. Februar 2019, abgerufen am 25. Februar 2019 (englisch).
  8. FlyEgypt Fleet Details and History. Abgerufen am 3. Februar 2019 (englisch).