Hauptmenü öffnen
Air Sinai
Die für Air Sinai betriebene Embraer 170 der EgyptAir Express
IATA-Code: 4D
ICAO-Code: ASD
Rufzeichen: AIR SINAI
Gründung: 1982
Sitz: Kairo, AgyptenÄgypten Ägypten
Heimatflughafen:

Flughafen Kairo

IATA-Prefixcode: 903
Flottenstärke: 0
Ziele: Tel Aviv
Website: www.egyptair.de

Air Sinai ist eine ägyptische Fluggesellschaft mit Sitz in Kairo und Basis auf dem Flughafen Kairo. Sie ist eine Tochtergesellschaft der Egypt Air.

GeschichteBearbeiten

Egypt Air gründete das Tochterunternehmen Air Sinai im Jahr 1982, um Flüge zwischen Kairo und dem Flughafen Ben Gurion bei Tel Aviv durchzuführen. Die Betriebsaufnahme erfolgte mit einer Boeing 737-200. Neben den Liniendiensten nach Israel führte Air Sinai anfangs auch Charterflüge durch.

Aus politischen Gründen können die Flüge nach Tel Aviv nicht über Egypt Air gebucht werden und erscheinen nicht in deren Flugplan sowie lange Zeit nicht auf den Abflug- oder Ankunftsmonitoren am Flughafen Kairo. Die kanadische Zeitung The Globe and Mail bezeichnet Air Sinai deswegen als „halb-geheime“ Abteilung von Egypt Air, die „Phantomflüge“ nach Israel durchführe.[1]

FlotteBearbeiten

Mit Stand Juli 2019 besitzt Air Sinai keine eigenen Flugzeuge mehr. In der Vergangenheit wurden Flugzeuge der Typen Boeing 737-200, Boeing 737-500 und Embraer 170.[2]

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Air Sinai – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Patrick Martin: Hush hush on Egypt's phantom flight to Israel. The Globe and Mail, 8. September 2011, abgerufen am 9. September 2015 (englisch).
  2. Air Sinai Fleet Details and History. Abgerufen am 13. Oktober 2019.