Hauptmenü öffnen

Fliedner Fachhochschule Düsseldorf

Fachhochschule in Düsseldorf-Kaiserswerth

Die Fliedner Fachhochschule Düsseldorf (FFH) ist eine junge private, staatlich anerkannte Fachhochschule in Düsseldorf-Kaiserswerth und wurzelt in der Bildungstradition der Kaiserswerther Diakonie. Die Fliedner Fachhochschule entstand als logische Konsequenz aus den Bedürfnissen dieser großen Anstalt und auf Grund der Forderung der Allgemeinheit nach mehr Akademisierung des Pflegebereichs und der außerschulischen Erziehung. Ihr Name erinnert an den Gründer der Kaiserswerther Diakonie, der ersten Diakonissenanstalt in Deutschland, Theodor Fliedner.

Fliedner Fachhochschule
Motto Mensch und Wissenschaft verpflichtet!
Gründung 2011
Trägerschaft privat, staatlich anerkannt
Ort Düsseldorf
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Land Deutschland
Rektorin Marianne Dierks
Studierende 1600 WS 2018/19
Mitarbeiter 50
davon Professoren 29
Website http://www.fliedner-fachhochschule.de

Die FFH lehrt in den Fachgebieten Gesundheits- und Pflegewissenschaft, Funktionsbereiche der Gesundheitsversorgung, Bildung und Erziehung sowie Soziale Arbeit und bildet für Funktionen in Management, Beratung, Lehre und akademische Fachpraxis aus. Die Studiengänge sind an den aktuellen Anforderungen des Arbeitsmarktes ausgerichtet und die Theorie wird mit der Praxis in allen Studiengängen aufeinander abgestimmt.

Das Hochschulgebäude liegt auf dem historischen Diakoniegelände. Sie bezog 2012 ein historisches Gebäude, das durch einen modernen Erweiterungsbau ergänzt wurde. Die Fachhochschule ist über die Stadtbahn-Linie U79 an die Düsseldorfer Innenstadt angebunden (Haltestelle „Klemensplatz“).

Inhaltsverzeichnis

Fächer und StudiengängeBearbeiten

Die Hochschule bietet Bachelor- und Master-Studiengänge in Voll- und Teilzeit, sowie im Bereich der Pflege in Kooperation mit Krankenhäusern der Region als Dualen Studiengang an. Alle Studiengänge sind von der Akkreditierungsagentur für Studiengänge im Bereich Gesundheit und Soziales anerkannt.

Folgende Studiengänge werden angeboten:

  • Bachelor of Arts Bildung und Erziehung in der Kindheit (Voll- und Teilzeit)
  • Bachelor of Science Medizinische Assistenz – Chirurgie (Vollzeit)
  • Bachelor of Arts Pflege und Gesundheit (Vollzeit, dual)
  • Bachelor of Arts Soziale Arbeit (Voll- und Teilzeit)
  • Bachelor of Arts Pädagogik für den Rettungsdienst (berufsbegleitend)
  • Bachelor of Arts Pflegemanagement und Organisationswissen (berufsbegleitend)
  • Bachelor of Arts Pflegepädagogik (berufsbegleitend)
  • Bachelor of Arts Medizinisches Informationsmanagement (Vollzeit)
  • Master of Arts Berufspädagogik Pflege und Gesundheit
  • Master of Arts Intensivpädagogik
  • Master of Arts Soziale Arbeit mit Schwerpunkt Kinder- und Jugendhilfe

OrganisationBearbeiten

Das Rektorat besteht zur Zeit aus der Rektorin Marianne Dierks, dem Kanzler Markus Bönte und den beiden Prorektorinnen Kirsten Fuchs-Rechlin und Susanne Kroehnert-Othman.

Die Hochschule wird von einem Hochschulrat aus acht Persönlichkeiten begleitet:

  • Thomas Ludwig, Vorsitzender des Hochschulrats (Geschäftsführer Lindsay Goldberg Vogel GmbH Düsseldorf)
  • Georg Kulenkampff, stellvertretender Vorsitzender des Hochschulrats (Kuratoriumsvorsitzender der Kaiserswerther Diakonie)
  • Katja Pustowka (Verwaltungsdirektorin der in der Zentralen Hochschulverwaltung der RWTH Aachen)
  • Ute Schäfer (Staatsministerin a. D.)
  • Margit Haas (Professorin für Pflegewissenschaft an der Universität Trier)
  • Pfarrer Klaus Riesenbeck (Vorstandssprecher der Kaiserswerther Diakonie)
  • Detlef Zech (Regierungsdirektor Ministerium für Schule und Weiterbildung Düsseldorf)

Der Senat bildet sich aus den gewählten Mitgliedern:

  • Elfriede Brinker-Meyendriesch (Vorsitzende)
  • Andrea Thiekötter (Stellvertretung)
  • Renate Adam-Paffrath
  • Christoph Hohage
  • Berufspädagoge Wolfgang Pasch (Vertreter des wissenschaftlichen Mittelbaus)
  • Varinija Holtschmidt (Vertreterin der nicht-wissenschaftlichen Mitarbeitenden)
  • Justin Harke (Vertreter der Studierenden)

Geborene Mitglieder:

  • Marianne Dierks (Rektorin)
  • Markus Bönte (Kanzler)
  • Kirsten Fuchs-Rechlin (Prorektorin für Forschung)
  • Susanne Kröhnert-Othman (Prorektorin für Studium, Hochschulentwicklung und Akkreditierung, Gleichstellungsbeauftragte)

Bauliche AusstattungBearbeiten

Zum Wintersemester 2012/2013 hat die Fliedner Fachhochschule Düsseldorf ein denkmalgeschütztes Gebäude auf dem Gelände der Kaiserswerther Diakonie bezogen. Dieses historische Gebäude wurde für die Zwecke der Fachhochschule umfangreich renoviert und liegt mitten in dem grünen Campus. Zum Wintersemester 2013/2014 konnte zudem ein moderner Anbau eröffnet werden. Im Neubau ist neben den großen Hörsälen auch die Bibliothek untergebracht.

Im Erdgeschoss findet man die Verwaltung mit Prüfungsamt, Studierendensekretariat, Rektorat, Hausservice und IT. Zudem gibt es hier ein Studierendencafé mit einem Kaffeeautomaten und einen größeren Aufenthaltsraum für die Studierenden. Die Eröffnung eines zusätzlichen Erweiterungsbaus ist für 2020 geplant.

WeblinksBearbeiten

Koordinaten: 51° 17′ 59,1″ N, 6° 44′ 34,7″ O