Feldhockey-Europameisterschaft der Damen 2007

kontinentales Hockeyturnier
8. Europameisterschaft 2007
Feldhockey-EM-2007-logo.gif
Damen
Anzahl Nationen 8
Europameister DeutschlandDeutschland Deutschland
Verband EHF
Austragungsort Manchester
Stadion Belle Vue Regional Hockey Center
Eröffnung 18. August 2007
Endspiel 26. August 2007
Anzahl Spiele 20
Anzahl Tore 77 (Ø 3,85 pro Spiel)
Torschützenkönigin DeutschlandDeutschland Maike Stöckel (5 Tore)

Die 8. Feldhockey-Europameisterschaft der Damen 2007 wurde vom 18. bis 26. August in Manchester ausgetragen, wo nach 2003 in Barcelona die Europameisterschaften der Damen und Herren zum zweiten Mal gemeinsam ausgetragen wurden.

Es traten acht Nationalmannschaften zunächst in zwei Gruppen und danach in Platzierungsspielen gegeneinander an. Insgesamt wurden 20 Länderspiele absolviert. Die drei bestplatzierten Nationen (Deutschland, Niederlande und England) qualifizierten sich direkt für die Olympischen Sommerspiele 2008 in Peking.

Als Titelverteidiger trat das Team der Niederlande an, das bei der 7. EM 2005 in Dublin im Endspiel 2:1 gegen Deutschland gewann und sich damit zum sechsten Mal bei sieben Ausspielungen den Titel sichern konnte. Die deutsche Nationalmannschaft nahm als amtierender Olympiasieger teil und konnte dabei das erste Mal den Europameistertitel erringen.

AustragungsortBearbeiten

Das Belle Vue Regional Hockey Center mit seinen beiden Kunstrasen-Hockeyfeldern war bereits 2002 Austragungsort der Hockeywettbewerbe bei den Commonwealth Games. Bei der EM 2007 stehen 4000 Sitzplätze zur Verfügung. Die Anlage befindet sich rund fünf Kilometer südwestlich des Stadtzentrums von Manchester und liegt direkt neben dem Belle Vue Stadium, einer seit 1927 betriebenen Bahn für Hunderennen.

QualifikationBearbeiten

Es sind die ersten sechs Nationen der letzten Europameisterschaft 2005 in Dublin (Niederlande, Deutschland, England, Spanien, Irland und Ukraine), sowie die beiden bestplatzierten Länder der Euro Nations Trophy 2005 in Rom teilnahmeberechtigt (Aserbaidschan und Italien).

TeilnehmerBearbeiten

 
Karte mit den Teilnehmerstaaten

Die Niederlande, Deutschland, England Spanien und Irland konnten sich bisher für jede Europameisterschaft qualifizieren. Italien fehlte 1999 und 2005. Die Ukraine ist seit ihrem Debüt 1999 das vierte Mal hintereinander dabei. Aserbaidschan spielt erst seine zweite Europameisterschaft nach 1999 überhaupt.

Die Gruppen wurden nach der Weltrangliste des Welthockeyverbandes FIH im Oktober 2006 eingeteilt.

Gruppe A Gruppe B
Niederlande  Niederlande (1) Deutschland  Deutschland (4)
England  England (9) Spanien  Spanien (7)
Irland Hockey  Irland (19) Ukraine  Ukraine (16)
Italien  Italien (20) Aserbaidschan  Aserbaidschan (15)

In Klammern sind die Platzierungen in der Weltrangliste der FIH (Sahara Women’s World Rankings) zur Zeit der Europameisterschaft angegeben.

Kader der teilnehmenden NationenBearbeiten

Deutschland  Deutsche Nationalmannschaft: Yvonne Frank, Kristina Reynolds, Tina Bachmann, Janine Beermann, Pia Eidmann, Mandy Haase, Eileen Hoffmann, Natascha Keller, Anke Kühn, Julia Müller, Jennifer Plass, Fanny Rinne, Marion Rodewald, Katharina Scholz, Svenja Schuermann, Christina Schütze, Maike Stöckel, Britta von Livonius

Niederlande  Niederländische Nationalmannschaft: Marilyn Agliotti, Naomi van As, Minke Booij, Wieke Dijkstra, Floortje Engels, Miek van Geenhuizen, Ellen Hoog, Kim Lammers, Fatima Moreira de Melo, Eefke Mulder, Maartje Paumen, Sophie Polkamp, Lisanne de Roever, Janneke Schopman, Minke Smabers, Jiske Snoeks, Carlijn Welten, Eva de Goede

England  Englische Nationalmannschaft: Katy Roberts (GK), Beth Story(GK), Crista Cullen, Mel Clewlow, Helen Richardson, Jo Ellis, Lucilla Wright, Kate Walsh, Chloe Rogers, Jennie Bimson, Rachel Walker, Alex Danson, Rebecca Herbert, Sally Walton, Hannah Macleod, Cathy Gilliat-Smith, Kerry Williams, Anne Panter

Spanien  Spanische Nationalmannschaft: María Jesús Rosa, Julia Menéndez, Rocío Ybarra, Paula Dabanch, Marta Prat, Silvia Muñoz, Silvia Bonastre, María Romagosa, Marta Ejarque, Pilar Sánchez, Marta Martín, Nuria Camón, María López de Eguilaz, Montse Cruz, Ester Termens, Gloria Comerma, Georgina Oliva, Yurena Panadero

Ukraine  Ukrainische Nationalmannschaft: Alvina Budonna, Bohdana Sadova, Diana Tahiyeva, Halyna Hlynenko, Iryna Krukovska, Iryna Vyhanyaylo, Maryna Khilko, Maryna Vynohradova, Nataliya Vasyukova, Olena Ivakhneko, Olga Gulenko, Olha Fisyun, Olha Hryzodub, Syusana Shabunina, Tetyana Salenko, Yana Vorushylo, Yevheniya Moroz, Zhanna Savenko

  Irische Nationalmannschaft: Alex Speers, Bridget McKeever, Cathy McKean, Ciara O'Brien, Eimear Cregan, Emer Harte, Emma Clarke, Emma Stewart, Jenny McDonough, Jill Orbinson, Julia O'Halloran, Linda Caulfield, Louisa Healy, Mary Goode, Roisin Flinn, Shirley McCay

Italien  Italienische Nationalmannschaft: Alejandra Blanco, Anna Russo, Augustina Di Bernardo, Carolina Scandroli, Chiara Tiddi, Claudia Toretta, Daniela Possali, Francesca Faustini, Jasbeer Singh, Julieta Obrist, Maria Victoria Corso, Marta De Guio, Roberta Lilliu, Romina Dinucci, Simona Berrino, Stella Girotti, Valentina Quaranta

Aserbaidschan  Aserbaidschanische Nationalmannschaft: Seda Kheyirova, Nazira Hidayatova, Emine Muzaffarova, Zarifahon Zeynalova, Feruza Makayeva, Dilfuza Mirzaliyeva, Zeynab Nuriyeva, Gulnara Mikayilova, Tak Gurbanova, Liana Nuriyeva, Marina Aliyeva, Viktoriya Shahbazova, Natalya Sidorova, Zhun Mammadova, Inoyathon Jafarova, Kim Aliyeva, Zhang Suleymanova, Kwon Musayeva

SpielplanBearbeiten

GruppenphaseBearbeiten

Gruppe ABearbeiten

Spielnummer – Datum – Uhrzeit Team 1 Team 2 Ergebnis
03 – 18. August 2007 – 15:00 England  England Irland Hockey  Irland 3: 0
04 – 18. August 2007 – 17:45 Niederlande  Niederlande Italien  Italien 9: 1
11 – 20. August 2007 – 13:00 England  England Italien  Italien 4: 0
12 – 20. August 2007 – 15:00 Niederlande  Niederlande Irland Hockey  Irland 6: 0
18 – 21. August 2007 – 15:00 Irland Hockey  Irland Italien  Italien 3: 0
20 – 21. August 2007 – 19:00 England  England Niederlande  Niederlande 0: 1

Tabelle

Rang Land Spiele Tore Differenz Punkte
1 Niederlande  Niederlande 3 16:1 +15 9
2 England  England 3 7:1 +6 6
3 Irland Hockey  Irland 3 3:9 −6 3
4 Italien  Italien 3 1:16 −15 0

Gruppe BBearbeiten

Spielnummer – Datum – Uhrzeit Team 1 Team 2 Ergebnis
01 – 18. August 2007 – 11:00 Spanien  Spanien Ukraine  Ukraine 4: 1
02 – 18. August 2007 – 13:00 Deutschland  Deutschland Aserbaidschan  Aserbaidschan 7: 1
09 – 20. August 2007 – 09:00 Spanien  Spanien Aserbaidschan  Aserbaidschan 2: 2
10 – 20. August 2007 – 11:00 Deutschland  Deutschland Ukraine  Ukraine 7: 0
17 – 21. August 2007 – 13:00 Ukraine  Ukraine Aserbaidschan  Aserbaidschan 1: 3
19 – 21. August 2007 – 17:00 Deutschland  Deutschland Spanien  Spanien 1: 0

Tabelle

Rang Land Spiele Tore Differenz Punkte
1 Deutschland  Deutschland 3 15:1 +14 9
2 Spanien  Spanien 3 6:4 +2 4
3 Aserbaidschan  Aserbaidschan 3 6:10 −4 4
4 Ukraine  Ukraine 3 2:14 −12 0

PlatzierungsspieleBearbeiten

AbstiegsspieleBearbeiten

Spielnummer – Datum – Uhrzeit Team 1 Team 2 Ergebnis
25 – 23. August 2007 – 12:00 Irland Hockey  Irland Ukraine  Ukraine 2: 1
26 – 23. August 2007 – 14:00 Aserbaidschan  Aserbaidschan Italien  Italien 1: 0
33 – 25. August 2007 – 10:00 Italien  Italien Ukraine  Ukraine 1: 0
34 – 25. August 2007 – 12:00 Irland Hockey  Irland Aserbaidschan  Aserbaidschan 1: 2

Tabelle

Rang Land Spiele Tore Differenz Punkte
5 Aserbaidschan  Aserbaidschan 3 6:1 +5 9
6 Irland Hockey  Irland 3 6:3 +3 6
7 Italien  Italien 3 1:4 −3 3
8 Ukraine  Ukraine 3 2:6 −4 0

FinalspieleBearbeiten

 
Spielszene aus dem Spiel um Platz drei zwischen Spanien und England
  Halbfinale Finale
27 – 23. August 2007 – 16:00      
 Niederlande  Niederlande 3
 Spanien  Spanien 0  
   
36 – 25. August 2007 – 16:30
 Niederlande  Niederlande 0
   Deutschland  Deutschland 2
 
Spiel um Platz drei
28 – 23. August 2007 – 18:30 35 – 25. August 2007 – 14:00
 Deutschland  Deutschland 2  Spanien  Spanien 2
 England  England 1    England  England 3

TorjägerinnenBearbeiten

Tore Name Land
5 Maike Stöckel Deutschland 
4 Kim Lammers Niederlande 
3 Marilyn Agliotti Niederlande 
3 Naomi van As Niederlande 
3 Janine Beermann Deutschland 
3 Minke Booij Niederlande 
3 Dilfuza Mirzaliyeva Aserbaidschan 
3 Rocio Ybarra Spanien 
3 Anke Kühn Deutschland 
2 Mel Clewlow England 
2 Eimear Cregan Irland Hockey 
2 Crista Cullen England 
2 Francesca Faustini Italien 
2 Eileen Hoffmann Deutschland 
2 Inoyathon Jafarova Aserbaidschan 
2 Eefke Mulder Niederlande 
2 Silvia Munoz Spanien 
2 Zeynab Nuriyeva Aserbaidschan 
2 Helen Richardson England 
2 Fanny Rinne Deutschland 
2 Ester Termens Spanien 
2 Lucilla Wright England 
1 Tina Bachmann Deutschland 
1 Nuria Camon Spanien 
1 Linda Caulfield Irland Hockey 
1 Alex Danson England 
1 Wieke Dijkstra Niederlande 
1 Pia Eidmann Deutschland 
1 Cathy Gilliat-Smith England 
1 Nazira Hidavatova Aserbaidschan 
1 Cathy McKean Irland Hockey 
1 Jenny McDonough Irland Hockey 
1 Maartje Paumen Niederlande 
1 Marion Rodewald Deutschland 
1 Tetyana Salenko Ukraine 
1 Jannecke Schopman Niederlande 
1 Svenja Schuermann Deutschland 
1 Zhang Suleymanova Aserbaidschan 
1 Nikki Symmons Irland Hockey 
1 Nataliya Vasyukova Ukraine 
1 Maryna Vynohradova Ukraine 
1 Rachel Walker England 
1 Carolina Welten Niederlande 

WeblinksBearbeiten