Enrico Zaina

italienischer Radrennfahrer

Enrico Zaina (* 27. September 1967 in Brescia, Lombardei) ist ein ehemaliger italienischer Radrennfahrer.

Enrico Zaina Straßenradsport
Zur Person
Geburtsdatum 27. September 1967
Nation ItalienItalien Italien
Disziplin Straße
Fahrertyp Kletterer
Karriereende 2000
Wichtigste Erfolge
drei Etappen Giro d’Italia
eine Etappe Vuelta a España
Letzte Aktualisierung: 3. Januar 2019

Sportliche LaufbahnBearbeiten

Nachdem er unter den Amateuren die Trofeo Franco Balestra und den Giro della Valle d’Aosta gewonnen hatte, schloss er sich 1989 dem Team Carrera Jeans an.

Aufgrund seiner Fähigkeiten beim Klettern hat er seine größten Erfolge bei Bergetappen oder Bergankünften in Etappenrennen gefeiert. Seinen größten Erfolg feierte er beim Giro d’Italia 1996, bei dem er die 9. Etappe und die 20. Etappe als Erster beendete. Durch den Sieg auf der 20. Etappe und einen Zeitvorsprung auf der letzten Etappe gegenüber Abraham Olano, welcher bis zur 20. Etappe Gesamtführender war, sicherte er sich den zweiten Platz hinter Pavel Tonkow und noch vor Abraham Olano. Weitere Erfolge konnte er mit einem Etappensieg bei der Vuelta a España 1992 und einem vierten Gesamtrang bei der Vuelta a España 1997 feiern. Nach dem Wechsel zu Marco Pantanis Team Mercatone Uno erreichte er seinen letzten Sieg auf der dritten Etappe der Settimana Ciclistica Lombarda 1999. Im Anschluss der Saison 2000 beendete er seine Straßenkarriere.

ErfolgeBearbeiten

1988
1992
1993
1995
1996
1999

Grand-Tour-PlatzierungenBearbeiten

Grand Tour198919901991199219931994199519961997199819992000
  Giro d’Italia164528162672DNFDNFDNFDNF
  Tour de France939342DNF38
  Vuelta a EspañaDNF54394
Legende: DNF: did not finish, aufgegeben oder wegen Zeitüberschreitung aus dem Rennen genommen.

TeamsBearbeiten

WeblinksBearbeiten