Dinah Eckerle

deutsche Handballspielerin
Dinah Eckerle
Spielerinformationen
Geburtstag 16. Oktober 1995
Geburtsort Leonberg, Deutschland
Staatsbürgerschaft DeutscheDeutsche deutsch
Körpergröße 1,70 m
Spielposition Torwart
Vereinsinformationen
Verein SG BBM Bietigheim Logo.jpg SG BBM Bietigheim
Trikotnummer 12
Vereine in der Jugend
  von – bis Verein
2003–2008 DeutschlandDeutschland GSV Hemmingen
2008–2009 DeutschlandDeutschland TSF Ditzingen
2009–2011 DeutschlandDeutschland Thüringer HC
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
2011–2018 DeutschlandDeutschland Thüringer HC
2018– DeutschlandDeutschland SG BBM Bietigheim
Nationalmannschaft
Debüt am 25. November 2015
            gegen PolenPolen Polen
  Spiele (Tore)
DeutschlandDeutschland Deutschland 41 (1)[1]

Stand: 24. November 2019

Dinah Eckerle (* 16. Oktober 1995 in Leonberg) ist eine deutsche Handballtorhüterin.

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Die 1,70 m große Torhüterin spielte in der Jugend bei der GSV Hemmingen (2003–2008)[2] und den TSF Ditzingen (2008–2009). Auf Anfrage wechselte die damals 14-Jährige 2009 zum Thüringer HC. In Erfurt besuchte sie das Pierre-de-Coubertin-Gymnasium.[3] Im Sommer 2011 holte sie Trainer Herbert Müller ins Bundesliga-Team des Thüringer HC. In der Saison 2011/12 war Dinah Eckerle die Nummer zwei im Tor (hinter Maike März) des Thüringer HC, nachdem Adriana Stefani Gava ihren Vertrag auflöste und nach Brasilien zurückkehrte. Gleichzeitig war sie die jüngste Spielerin in der Handball-Bundesliga. Ihr Debüt feierte sie am 16. November 2011 gegen die HSG Bad Wildungen.[4] Im Jahr 2012 gewann sie mit dem THC ihre erste Deutsche Meisterschaft. Nach der Verpflichtung der serbischen Nationaltorhüterin Katarina Tomašević, die einen Einjahresvertrag unterschrieb, war Dinah Eckerle in der Saison 2012/13 die Nummer 3 im Tor des THC. Mit der Verpflichtung von Jana Krause startete Dinah Eckerle auch als Nummer 3 in die Saison 2013/14. In der Saison 2014/15 gewann sie mit dem Thüringer HC ihre vierte Deutsche Meisterschaft als Nummer 2 im Tor neben Jana Krause. Seit der Saison 2018/19 steht sie beim SG BBM Bietigheim unter Vertrag.[5]

NationalmannschaftBearbeiten

Eckerle nahm mit der deutschen U20-Nationalmannschaft an der U20-Weltmeisterschaft 2014 teil, wo sie in das Allstar-Team gewählt wurde.[6] Sie gab am 25. November 2015 in Leipzig ihr Debüt für die deutsche Frauen-Nationalmannschaft gegen Polen. Sie absolvierte bisher 41 Spiele, in denen sie ein Tor erzielte.

Sportliche ErfolgeBearbeiten

  • 6. Platz Schülerweltmeisterschaft 2010
  • 10. Platz Jugendeuropameisterschaft 2011
  • 3. Platz Deutsche Meisterschaft 2011
  • Deutsche Meisterschaft 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2018, 2019
  • DHB-Pokal 2013

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. DHB-Kader, abgerufen am 24. November 2019
  2. Luca Kraus: Von Hemmingen über Erfurt ins Nationalteam. Stuttgarter Nachrichten, 22. März 2013, abgerufen am 8. Mai 2013.
  3. Nummer zwei im THC-Tor wächst über sich hinaus
  4. Spielbericht THC gegen Bad Wildungen
  5. handball-world.news: Nationaltorhüterin Eckerle wechselt zurück ins Schwabenland, abgerufen am 19. Januar 2018
  6. handball-world.news: U20-WM: THC-Torhüterin Eckerle im All-Star-Team, abgerufen am 2. September 2019