David Joyce

US-amerikanischer Politiker

David Patrick Joyce[1] (* 17. März 1957[2] in Cleveland, Cuyahoga County, Ohio[2]) ist ein US-amerikanischer Politiker der Republikanischen Partei. Seit Januar 2013 vertritt er den 14. Distrikt des Bundesstaats Ohio im US-Repräsentantenhaus.[3]

David Joyce (2013)

WerdegangBearbeiten

David Joyce besuchte die West Geauga High School in Chesterland und studierte danach bis 1979 an der University of Dayton. Dort erlangte er den Bachelor of Science. Nach einem anschließenden Jurastudium an derselben Universität, wo er 1982 einen Juris Doctor (J.D.) erlangte, erfolgte im gleichen Jahr seine Zulassung als Rechtsanwalt und er begann als Jurist zu arbeiten. Zwischen 1983 und 1984 war er Strafverteidiger im Cuyahoga County und danach bis 1988 im Geauga County. Anschließend war er in diesem Bezirk von 1988 bis 2013 als Staatsanwalt tätig.[2]

Joyce ist verheiratet mit Kelly, das Paar lebt im Bainbridge Township (Ohio). Gemeinsam hat das Paar drei Kinder.[4]

Politische LaufbahnBearbeiten

Politisch schloss er sich der Republikanischen Partei an. Bei den Kongresswahlen des Jahres 2012 wurde Joyce mit 54 Prozent der Stimmen, gegen den Demokraten Dale Virgil Blanchard und zwei weitere Kandidaten, im 14. Kongresswahlbezirk von Ohio in das Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten in Washington, D.C. gewählt, wo er am 3. Januar 2013 die Nachfolge des nicht mehr kandidierenden Steve LaTourette antrat. In der Wahl 2014 besiegte er Michael Wager von der Demokratischen Partei sowie David Macko von der Libertarian Party mit 63,3 %. 2016 konnte er sich mit 62,6 Prozent gegen seinen Demokratischen Herausforderer Michael Wager durchsetzen. Im Jahr 2018 hatte er sein bisher schlechtestes Wahlergebnis mit 55,2 % gegen die Demokratin Betsy Rader. Die Demokratin Hillary O'Connor Mueri besiegte er 2020 wieder mit einem besseren Ergebnis von 60 % der Stimmen.[5] Nachdem er bei allen Wahlen jeweils bestätigt wurde, kann er sein Mandat bis heute ausüben. Seine aktuelle, insgesamt fünfte Legislaturperiode im Repräsentantenhaus des 117. Kongresses läuft noch bis zum 3. Januar 2023.[3]

Die Primary (Vorwahl) seiner Partei für die Wahlen 2022 am 3. Mai konnte er mit 75,7 % deutlich gewinnen. Er wird am 8. November 2022 gegen Matt Kilboy von der Demokratischen Partei antreten.[5] [veraltet]

AusschüsseBearbeiten

Joyce ist aktuell Mitglied in folgenden Ausschüssen des Repräsentantenhauses[6]:

WeblinksBearbeiten

Commons: David Joyce – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Rep. Dave Joyce. In: Biography from LegiStorm. Abgerufen am 22. Oktober 2022 (englisch).
  2. a b c JOYCE, David. In: Biographical Directory of the United States Congress. Abgerufen am 22. Oktober 2022 (englisch).
  3. a b Representative David P. Joyce. In: Library of Congress. Abgerufen am 28. Februar 2021 (englisch).
  4. Biography. In: U.S. House of Representatives. Abgerufen am 22. Oktober 2022 (englisch).
  5. a b David Joyce. In: Ballotpedia. Abgerufen am 22. Oktober 2022 (englisch).
  6. David P. Joyce. In: Office of the Clerk, U.S. House of Representatives. Abgerufen am 22. Oktober 2022 (englisch).