Dana Andrews

US-amerikanischer Schauspieler

Carver Dana Andrews (* 1. Januar 1909 in Covington County, Mississippi; † 17. Dezember 1992 in Los Alamitos, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Schauspieler, der in den 1940er-Jahren mit Hauptrollen in Filmklassikern wie Laura und Die besten Jahre unseres Lebens am erfolgreichsten war.

LebenBearbeiten

Andrews wurde als eines von dreizehn Kindern eines Baptistenpfarrers geboren. 1931 ging er nach Los Angeles, um dort eine Anstellung als Sänger zu finden. Um seinen Lebensunterhalt zu sichern, nahm er verschiedenste Anstellungen an. Einer seiner Arbeitgeber glaubte an Andrews’ Talent und finanzierte ihm Studien an der Oper und in einer Schauspielschule. 1940 erhielt Andrews seine erste Rolle in William Wylers Film The Westerner an der Seite von Gary Cooper.

Seine Rolle in Ritt zum Ox-Bow im Jahr 1943, in der er als unschuldiger Familienvater das Opfer eines wütenden Lynchmobs wird, wird vielfach als eine seiner bedeutendsten bezeichnet. Starruhm jedoch erlangte Andrews 1944 durch den Film-noir-Klassiker Laura mit Gene Tierney und 1946 mit dem Oscar-prämierten Drama Die besten Jahre unseres Lebens. 1950 drehte er mit Faustrecht der Großstadt einen weiteren Film-noir-Klassiker an der Seite von Gene Tierney. Dies war sein fünfter und letzter Film an der Seite der Schauspielerin.[1]

Andrews’ Popularität verblasste in den 1950er Jahren schnell. Von 1963 bis 1965 war Andrews Präsident der Screen Actors Guild. Seine späteren Filme waren jedoch kommerziell nicht erfolgreich; er erhielt lediglich Engagements für so genannte B-Filme und flüchtete sich immer mehr in den Alkohol. Nach erfolgreichem Kampf gegen seine Alkoholsucht setzte er sich in den 1970er Jahren für Kampagnen zur Suchtprävention ein und arbeitete vornehmlich für das Fernsehen.

Andrews erkrankte an Alzheimer und starb 1992 an Herzversagen. Er hinterließ zwei Töchter und einen Sohn aus der Ehe mit seiner zweiten Frau. Seine erste Frau, die Schauspielerin Janet Murray, war 1935 bei der Geburt zusammen mit dem zweiten gemeinsamen Kind gestorben. Ihr 1933 geborener gemeinsamer Sohn war 1964 nach einer Gehirnoperation gestorben.

Im Eröffnungssong Science Fiction/Double Feature der The Rocky Horror Show wird Dana Andrews aufgrund der Bekanntheit seiner Rolle in Der Fluch des Dämonen erwähnt.

Andrews jüngster Bruder war der Schauspieler Steve Forrest (1924–2013).

FilmografieBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Dana Andrews – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Feature Film, with Dana Andrews, Gene Tierney (Sorted by Popularity Ascending). Abgerufen am 20. Januar 2021.