Dallas Texans (NFL)

American-Football-Team der US-amerikanischen National Football League (NFL) aus Dallas, Texas
Dallas Texans
Gegründet 1952
Aufgelöst 1952
Spielten in Dallas, Texas
Akron, Ohio
Liga

National Football League (1952–1952)

  • National Division (1952)
Teamfarben Königsblau, Silber, Weiß[1]
Personal
Besitzer Connell Miller und elf weitere
Head Coach Jim Phelan
Teamgeschichte


Erfolge
NFL-Meister (0)


Conference-Sieger (0)
Division-Sieger (0)
Stadien

Die Dallas Texans waren ein American-Football-Team der US-amerikanischen National Football League (NFL) aus Dallas, das nur in der Saison 1952 aktiv war. Mit nur einem Sieg aus zwölf Spielen zählen sie zu den schlechtesten Teams in der Geschichte der NFL.

Giles E. Miller mit seiner Frau Betty und dem NFL-Commissioner Bert Bell bei der Unterzeichnung der Franchise im Januar 1952

GeschichteBearbeiten

1944 wurden die Boston Yanks gegründet. Nachdem sie finanzielle Probleme hatten, wurde das Franchise 1949 nach New York verkauft, wo sie als New York Bulldogs und kurz darauf als New York Yanks antraten. Nach der Saison 1951 stellten aber auch diese den Spielbetrieb ein.[2] Das Franchise wurde an eine Gruppe von Investoren um den Millionär Giles E. Miller aus Dallas für 300.000 $ verkauft, welche daraufhin die Texans gründeten.[3]

Erster Head Coach des Teams war Jim Phelan. Die Texans hatten jedoch Probleme Zuschauer zu generieren. Zu ihrem ersten Heimspiel im Cotton Bowl, eine 6:24-Niederlage gegen die New York Giants, kamen nur 17.499 Zuschauer. Ein Grund dafür waren die fehlenden Starspieler. Das spielerische Talent der Texans war so schlecht, dass sie vor der Saison die Draft-Rechte an Les Richter für elf Spieler an die Los Angeles Rams abgaben. Keiner der Elf hatte jedoch einen nennenswerten Einfluss.[2] Ein weiterer Grund war die Ablehnung des Teams durch die Bevölkerung, da Besitzer Connell Miller nicht das rassistische Weltbild der Texaner teilte und auch schwarze Spieler verpflichtete.[3]

Nach dem achten Spieltag ging dem Franchise jedoch das Geld aus, weshalb es an die Liga zurückgegeben wurde. Daraufhin trainierten die Spieler in Hershey, Pennsylvania und trugen ihre Heimspiele in Akron, Ohio aus. Am 27. November 1952 gewannen sie an Thanksgiving nach neun Niederlagen in Folge gegen die Chicago Bears mit 27:23 ihr erstes Spiel. Die finalen zwei Spiele wurden jedoch erneut verloren, so dass die Mannschaft ihre einzige Saison mit einer 1-11-Bilanz beendete. Nach dieser Saison gaben die Texans den Spielbetrieb auf, wodurch sie das bislang letzte NFL-Team wurden, die den Spielbetrieb einstellten. Viele Spieler der Texans wurden von den 1953 gegründeten Baltimore Colts verpflichtet, die jedoch keinen offiziellen Bezug zu den Texans haben.[2]

Der Name der Texans wurde 1960 für ein neues Team aufgenommen, den heutigen Kansas City Chiefs[4].

Saison 1952Bearbeiten

Spieltag Gegner Bilanz Ergebnis
1 New York Giants 0–1 6:24
2 San Francisco 49ers 0–2 14:37
3 @ Chicago Bears 0–3 20:38
4 Green Bay Packers 0–4 14:24
5 @ San Francisco 49ers 0–5 21:48
6 @ Los Angeles Rams 0–6 20:42
7 Los Angeles Rams 0–7 6:27
8 @ Detroit Lions 0–8 13:43
9 @ Green Bay Packers 0–9 14:42
10 Chicago Bears 1–9 27:23
11 @ Philadelphia Eagles 1–10 21:38
12 @ Detroit Lions 1–11 6:41
Gesamt Bilanz Platzierung
1–11 6. National Division
@=Auswärtsspiel Quelle: [5]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Today in Texas History: Texas gets its first NFL team. Abgerufen am 20. April 2019 (englisch).
  2. a b c On This Date in Sports November 27, 1952. Abgerufen am 20. April 2019 (englisch).
  3. a b Meet the miraculous, disastrous 1952 Dallas Texans. Abgerufen am 20. April 2019 (englisch).
  4. chiefs.com | History - 1960s. (chiefs.com [abgerufen am 20. April 2019]).
  5. 1952 Dallas Texans Statistics & Players. Abgerufen am 20. April 2019 (englisch).