Corguinho

Gemeinde im Bundesstaat Mato Grosso do Sul, Brasilien

Corguinho, amtlich Município de Corguinho, ist eine Stadt im brasilianischen Bundesstaat Mato Grosso do Sul.

Corguinho
Koordinaten: 19° 50′ S, 54° 50′ W
Karte: Mato Grosso do Sul
marker
Corguinho
Corguinho auf der Karte von Mato Grosso do Sul
Basisdaten
Staat Brasilien
Bundesstaat Mato Grosso do Sul
Stadtgründung 11. Dezember 1953
Einwohner 4959 (2010[1])
Stadtinsignien
Band Corguinho.png
Detaildaten
Fläche 2641 km2
Bevölkerungsdichte 2 Ew./km2
Höhe 320 m
Stadtgliederung 2 Corguinho (Sitz) und Baianópolis
Zeitzone UTC−4
Stadtvorsitz Teófilo Massi (2009–2012)
Stadtpatron Senhor Bom Jesus
Website www.prefeituracorguinho.ms.gov.br
Mesoregion Central-Nord
Lage von Corguinho in Mato Grosso do Sul
Lage von Corguinho in Mato Grosso do Sul

GeografieBearbeiten

LageBearbeiten

Die Stadt liegt 86 km von der Hauptstadt des Bundesstaates (Campo Grande) und 1136 km von der Landeshauptstadt (Brasília) entfernt. Nachbarstädte sind Rio Negro, Aquidauana, Rochedo, Bandeirantes und São Gabriel do Oeste.

GewässerBearbeiten

Die Stadt steht unter dem Einfluss des Rio Paraná, der zum Flusssystem des Río de la Plata gehört.

VegetationBearbeiten

Das Gebiet ist ein Teil der Cerrados (Savanne Zentralbrasiliens).

KlimaBearbeiten

In der Stadt herrscht tropisches Klima (AW). Die durchschnittliche Temperatur liegen zwischen 20 °C und 24 °C. Es fällt zwischen 1.000 und 1.500 mm Niederschlag jährlich.

VerkehrBearbeiten

Die Bundesstraße BR-163 geht durch das Stadtgebiet.

BIP pro Kopf und HDIBearbeiten

Das Bruttosozialprodukt pro Kopf lag 2011 bei 14.879, 2017 bei 18.768,88 Real, der Index der menschlichen Entwicklung (HDI) bei 0,671.[2]

WeblinksBearbeiten

Commons: Corguinho – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. IBGE: Cidades@: Corguinho. Abgerufen am 16. Dezember 2019 (brasilianisches Portugiesisch).
  2. Corguinho – Produto Interno Bruto dos Municípios. In: cidades.ibge.gov.br. IBGE, abgerufen am 16. Dezember 2019.