Ivinhema

Gemeinde im Bundesstaat Mato Grosso do Sul, Brasilien

Ivinhema, amtlich portugiesisch Município de Ivinhema, ist eine Stadt im brasilianischen Bundesstaat Mato Grosso do Sul in der Großregion Região Centro-Oeste (Mittelwesten). Die Bevölkerung wurde zum 1. Juli 2021 auf 23.277 Einwohner geschätzt, die Ivinhemenser genannt werden und auf einer Gemeindefläche von rund 2003,4 km² leben. Sie liegt im Vale do Ivinhema.

Município de Ivinhema
„Terra Prometida“
Ivinhema
Vista aérea de Ivinhema.jpg
Luftbildaufnahme über Ivinhema
Ivinhema (Brasilien)
Koordinaten 22° 18′ S, 53° 49′ WKoordinaten: 22° 18′ S, 53° 49′ W
Lage von Ivinhema in Mato Grosso do Sul
Symbole
Bandeira-ivinhema.png
Flagge
Wahlspruch
„Construindo com amor“
Mit Liebe bauen
Gründung 11. November 1963
Basisdaten
Staat Brasilien
Bundesstaat Mato Grosso do Sul
Gliederung 2 Distrikte
Höhe 362 m
Gewässer Rio Ivinhema
Klima tropisch, Aw
Fläche 2.010,2 km²
Einwohner 22.341 (2010[1])
Dichte 11,1 Ew./km²
Schätzung 23.277 (1. Juli 2021)[1]
Gemeindecode IBGE: 5004700
Postleitzahl 79740-000
Telefonvorwahl (+55) 67
Zeitzone UTC−4
Website www.ivinhema.ms.gov.br (brasilianisches Portugiesisch)
Politik
Stadtpräfekt Juliano Barros Donato (2021–2025)
Partei DEM
Kultur
Schutzpatron São Paulo Apóstolo (Apostel Paulus)
Wirtschaft
BIP 1.382.492 Tsd. R$
59.624 R$ pro Kopf
(2019)
HDI 0,720 (2010)
Am Rio Ivinhema, von dem die Stadt ihren Namen hat
Am Rio Ivinhema, von dem die Stadt ihren Namen hat

GeografieBearbeiten

LageBearbeiten

Die Stadt liegt 284 km von der Hauptstadt des Bundesstaates (Campo Grande) und 1196 km von der Bundeshauptstadt (Brasília) entfernt. Die Stadt grenzt an Nova Andradina, Novo Horizonte do Sul, Angélica, Deodápolis und Jateí.

KlimaBearbeiten

Die Stadt hat tropisches Klima AW nach der Klimaklassifikation von Köppen und Geiger. Die Klima ist besonders im Norden und Nordwesten der Stadt feucht. Die durchschnittliche Niederschlagsmenge liegt zwischen 1.400 und 1.700 mm im Jahr. Die tiefste je gemessene Temperatur in der Stadt ist 0 °C (14. August 1978). Die höchste Temperatur wurde mit 40,3 °C am 26. September 2004 gemessen.[2]

Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Ivinhema
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Temperatur (°C) 26,2 24,5 23,7 22,4 19,4 20,7 20,8 21,6 23,0 24,5 25,4 23,6 Ø 23,0
Niederschlag (mm) 172 164 129 99 99 74 25 75 104 241 151 201 Σ 1534

GewässerBearbeiten

Die Stadt steht unter dem Einfluss des Río Paraguay und des Rio Paraná, die zum Flusssystem des Río de la Plata gehören. Die wichtigsten Flüsse im Gemeindegebiet:

VegetationBearbeiten

Das Gebiet ist ein Teil der Cerrados (Savanne Zentralbrasiliens).

VerkehrBearbeiten

Die Bundesstraße BR-376 und die Landesstraße MS-141 kreuzen sich in der Stadt.

KommunalpolitikBearbeiten

Stadtpräfekt (Bürgermeister) für die Amtszeit von 2017 bis 2020 wurde bei der Kommunalwahl 2016 Éder Uilson França Lima, genannt „Tuta“, vom Partido da Social Democracia Brasileira (PSDB).[3] Bei der Kommunalwahl 2020 wurde Juliano Barros Donato von den Democratas (DEM) für die Amtszeit von 2021 bis 2024 zum Stadtpräfekten gewählt.[4]

Wirtschaftsdaten und HDIBearbeiten

Das Bruttosozialprodukt pro Kopf lag 2019 bei 59.623,60 Real, der Index der menschlichen Entwicklung (HDI) bei 0,720.[5]

SportBearbeiten

Der heimische Fußballverein Ivinhema FC gewann 2008 die Staatsmeisterschaft von Mato Grosso do Sul, er spielt im örtlichen Estádio Luís Saraiva Vieira.

Söhne und Töchter der StadtBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Ivinhema – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b IBGE: Ivinhema – Panorama. Abgerufen am 1. September 2022 (brasilianisches Portugiesisch).
  2. Klimadaten, abgerufen am 1. Februar 2015.
  3. Tuta 45 (Prefeito). In: com.br. Eleições 2016, abgerufen am 3. Oktober 2018 (brasilianisches Portugiesisch).
  4. Resultado das Eleições e Apuração Ivinhema-MS no 1º Turno – G1 Eleições. In: globo.com. G1, 15. November 2020, abgerufen am 1. September 2022 (brasilianisches Portugiesisch).
  5. IBGE: Ivinhema – Pesquisas – Produto Interno Bruto dos Municípios. Abgerufen am 1. September 2022 (brasilianisches Portugiesisch).