Hauptmenü öffnen

Colton Sissons

kanadischer Eishockeyspieler
KanadaKanada  Colton Sissons Eishockeyspieler
Geburtsdatum 5. November 1993
Geburtsort North Vancouver, British Columbia, Kanada
Größe 185 cm
Gewicht 85 kg
Position Center
Nummer #10
Schusshand Rechts
Draft
NHL Entry Draft 2012, 2. Runde, 50. Position
Nashville Predators
Karrierestationen
2009–2010 Westside Warriors
2010–2013 Kelowna Rockets
seit 2013 Nashville Predators

Colton Sissons (* 5. November 1993 in North Vancouver, British Columbia) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit September 2012 bei den Nashville Predators aus der National Hockey League unter Vertrag steht und für diese seit Oktober 2013 auf der Position des Centers spielt.

KarriereBearbeiten

Sissons spielte während seiner Juniorenzeit zunächst von 2009 bis 2010 in der British Columbia Hockey League. Anschließend war er von 2010 an für drei Jahre für die Kelowna Rockets in der Western Hockey League aktiv. Diese hatten seine Spielrechte im Sommer 2010 vom Ligakonkurrenten Saskatoon Blades erhalten. Im Anschluss an seine zweite WHL-Spielzeit wurde der Stürmer im NHL Entry Draft 2012 in der zweiten Runde an 50. Stelle von den Nashville Predators aus der National Hockey League ausgewählt und wenige Monate später bereits unter Vertrag genommen. Sissons lief in der Folge dennoch ein Jahr in der WHL für die Rockets auf, ehe er im September 2013 schließlich in den Profibereich wechselte.

In seiner Rookiesaison spielte der Angreifer hauptsächlich für Nashvilles Farmteam, die Milwaukee Admirals, in der American Hockey League. Zudem feierte er auch sein NHL-Debüt und war in 17 Partien für die Predators aktiv. Nachdem Sissons die Spielzeit 2014/15 komplett in der AHL verbracht hatte, schaffte er in der folgenden Saison sein Comeback im Kader des NHL-Teams. Seine Einsätze in diesem Spieljahr teilten sich nahezu gleichmäßig auf die NHL und AHL auf. Mit Beginn der Saison 2016/17 etablierte sich Sissons im NHL-Aufgebot und erreichte mit dem Team am Ende der Spielzeit das Stanley-Cup-Finale, unterlag dort allerdings den Pittsburgh Penguins.

Im Juli 2019 unterzeichnete Sissons einen neuen Siebenjahresvertrag in Nashville, der ihm ein Gesamtgehalt von 20 Millionen US-Dollar einbringen soll.[1]

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

KarrierestatistikBearbeiten

Stand: Ende der Saison 2018/19

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2009/10 Westside Warriors BCHL 58 6 16 22 78 11 1 1 2 4
2010/11 Kelowna Rockets WHL 63 17 24 41 46 10 3 3 6 6
2011/12 Kelowna Rockets WHL 58 26 15 41 62 4 1 1 2 2
2012/13 Kelowna Rockets WHL 61 28 39 67 54
2013/14 Milwaukee Admirals AHL 62 25 19 44 8 3 0 1 1 2
2013/14 Nashville Predators NHL 17 1 3 4 4
2014/15 Milwaukee Admirals AHL 76 25 17 42 27
2015/16 Milwaukee Admirals AHL 38 8 11 19 31
2015/16 Nashville Predators NHL 34 4 2 6 12 10 0 0 0 8
2016/17 Nashville Predators NHL 58 8 2 10 12 22 6 6 12 16
2017/18 Nashville Predators NHL 81 9 18 27 42 13 3 4 7 8
2018/19 Nashville Predators NHL 75 15 15 30 23 6 0 0 0 6
WHL gesamt 182 71 78 149 162 14 4 4 8 8
AHL gesamt 176 58 47 105 66 3 0 1 1 2
NHL gesamt 265 37 40 77 93 51 9 10 19 38

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Predators Sign Forward Colton Sissons to Seven-Year Contract. nhl.com, 23. Juli 2019, abgerufen am 23. Juli 2019 (englisch).