Cobra Kai

US-amerikanische Dramedy-Serie

Cobra Kai ist eine US-amerikanische Dramedy-Serie von Jon Hurwitz, Josh Heald und Hayden Schlossberg, die ab dem 2. Mai 2018 bei YouTube Red, dem Video-on-Demand-Dienst von YouTube, veröffentlicht wurde. Die YouTube-Originals-Serie basiert auf der Filmreihe Karate Kid von Robert Mark Kamen, speziell der Trilogie der 1980er-Jahre. Diese Serienfortsetzung setzt dabei 34 Jahre nach dem ersten Film ein, wobei als Hauptdarsteller erneut William Zabka und Ralph Macchio in ihre alten Rollen schlüpften.[1]

Serie
Titel Cobra Kai
Originaltitel Cobra Kai
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Genre Dramedy
Erscheinungsjahre seit 2018
Länge 22–48 Minuten
Episoden 50 in 5 Staffeln (Liste)
Produktions-
unternehmen
Overbrook Entertainment,
Sony Pictures Television
Idee Josh Heald,
Jon Hurwitz,
Hayden Schlossberg
Musik Leo Birenberg,
Zach Robinson
Premiere 2. Mai 2018 auf YouTube Red
Deutschsprachige
Premiere
28. Aug. 2020 auf Netflix
Besetzung
Synchronisation

Die Veröffentlichung der zweiten Staffel fand am 24. April 2019 statt. Im Mai 2019 kündigte YouTube eine dritte Staffel an.[2] 2020 wechselte die Serie zu Netflix, welches rückwirkend die ersten beiden Staffeln am 28. August 2020 übernahm und am 1. Januar 2021 die bereits abgedrehte dritte Staffel veröffentlichte.[3] Produzent Sony verhandelte mit Netflix bei der Übernahme bereits über eine vierte Staffel, die am 31. Dezember 2021 veröffentlicht wurde.[4][5][6] Am 27. August 2021 wurde bekannt, dass Netflix die Serie frühzeitig um eine fünfte Staffel verlängern ließ. Diese wird am 9. September 2022 ausgestrahlt.[7]

HandlungBearbeiten

Staffel 1Bearbeiten

Wir schreiben das Jahr 2018. 34 Jahre sind seit dem Karateturnierfinale von All Valley vergangen. Johnny Lawrence steht vor den Trümmern seines Lebens. Geschieden und mit einem jugendlichen Sohn, zu dem er kaum Kontakt hat, schlägt er sich mehr schlecht als recht mit Handwerks- und Hausmeistertätigkeiten durchs Leben. Als sich eine reiche Kundin von ihm beleidigt fühlt, verliert er auch noch diese Stelle. Tatsächlich hat er die Niederlage gegen Daniel LaRusso im Finale von 1984 nie richtig verkraftet, und nachdem Johnny sich nach dem Tode seiner Mutter von seinem reichen, aber kaltherzigen Stiefvater abwandte, ging es mit ihm nur bergab.

LaRusso hingegen wandelte sich zum erfolgreichen Autohändler und Leiter mehrerer Filialen. Dadurch gelangte er zu erheblichem Wohlstand und kokettiert in der Öffentlichkeit nach wie vor mit einem Karate-Image. Sorgen bereiten ihm allerdings sein desinteressierter Sohn und seine Tochter, bei der er fürchtet, sie zu einer „reichen Göre“ zu verziehen.

Abends in einem Supermarkt begegnet Johnny dem Jugendlichen Miguel, der seit kurzem mit seiner Mutter und Großmutter Johnnys Nachbar in der gleichen, heruntergekommenen Wohnsiedlung ist. Von einer Gruppe High-School-Mitschüler wird dieser schikaniert und verprügelt, bis Johnny schließlich einschreitet. Die Wut der Gruppe richtet sich nun auf ihn und gemeinsam attackieren sie Johnny. Mit seinen Karatefähigkeiten setzt er sich allerdings zur Wehr und streckt sie alle nieder, wird dann jedoch von der Polizei festgenommen. Miguel zeigt sich davon derart beeindruckt, dass er Johnny anschließend bittet, ihn zu unterrichten, was dieser jedoch ablehnt.

Johnnys alter Pontiac wird angefahren und schwer demoliert, zu seinem Missvergnügen brachte das Abschleppunternehmen das beschädigte Auto ausgerechnet in eine von LaRussos Werkstätten. Nach vielen Jahren begegnen sich die beiden so wieder. Daniel gibt sich zwar vorgeblich freundlich, benimmt sich gegenüber Johnny aber auch herablassend und überheblich. Aus Geldnot akzeptiert Johnny widerwillig die angebotene Gratis-Reparatur des Fahrzeugs.

In Johnny reift der Wunsch zur Veränderung. Mit dem Geld, das er von seinem Stiefvater erhielt, der sich damit von allen weiteren Verpflichtungen freikaufen wollte, mietet er leerstehende Ladenräume an und eröffnet darin das Cobra-Kai-Dojo neu, mit Miguel als seinem ersten Schüler. Zu schaffen machen ihm anfangs aber „neumodische“ Hygiene- und Sicherheitsvorschriften. Zwischen ihm und dem vaterlosen Miguel entwickelt sich eine Art Freundschaft. Dieser erklärt Johnny aktuelle Technik, Johnny wiederum bringt ihm den Rock und Metal der 80er näher. Zwar kommt es mitunter zu Reibereien zwischen beiden, aber er ermuntert Miguel vor allem zu mehr Mut, Selbstbewusstsein und Wehrhaftigkeit gegenüber seinen Häschern.

Als Daniel von der Existenz des neuen Cobra Kai erfährt, reagiert dieser mit Entsetzen. Auch, da dieses das gleiche Schlangenlogo, die gleichen schwarzen Uniformen und das gleiche Motto („Strike first, strike hard, no mercy“) nutzt. Während Daniel befürchtet, Johnny würde eine neue Generation an Schlägern heranzüchten, wird das Dojo vor allem ein Anlaufpunkt für Außenseiter und Mobbingopfer, die dort auf Zusammenhalt und Kameradschaft stoßen. Zwischen Johnny und Daniel flammt die alte Rivalität wieder auf. Ergänzend heuert Robby, Johnnys Sohn, bei Daniel im Autohaus an, um seinen Vater zu demütigen. Zwischen Robby und Daniel entwickelt sich eine Vertrauensbasis, bald beginnt Daniel, in der Freizeit Robby in Karate zu unterrichten. Nachdem sich sogar eine Versöhnung zwischen Daniel und Johnny anbahnte, kommt es zum Streit, in dessen Folge Daniel Robby raus wirft.

Zum Staffelfinale steht das berühmte All Valley-Turnier an. Johnny tritt mit seinen Schülern an, Robby als unabhängiger Teilnehmer: er hatte sich ohne Daniel's Wissen selbst angemeldet. Kurz vor dem Finale kommt es zur Versöhnung, und Robby wird offiziell Vertreter von Miyagi-Do Karate.

Daniel muss aber erkennen, dass dieses Mal womöglich der Freundeskreis seiner Tochter die Rolle der Schurken innehat. Unwissend, dass es sich dabei um Johnnys Sohn handelt, nimmt er sich auch des Problemkinds Robby an, dem er die Philosophie Miyagis, seines alten, längst verstorbenen Meisters, nahe bringt. Nachdem Daniel einen Tag mit Johnny unterwegs war und die Beiden abends in Daniels Dojo bzw. Garten auftauchen, treffen sie auf Robby. Zum Schock für Daniel erfährt er nun, dass Robby Keene der biologische Sohn von Johnny Lawrence ist. Und Johnny ist ebenfalls schockiert dass sein Sohn, mit dem er seit dessen Geburt kein Verhältnis aufbauen konnte, bei seinem Erzrivalen Daniel trainiert. Alle zerstreiten sich. Daniel wirft Robby raus da er dachte, er habe ihm absichtlich vorenthalten Johnnys Sohn zu sein. Daniels Frau Amanda überzeugt Daniel aber später davon, Robby wieder bei sich aufzunehmen. Robby war Daniels erster Schüler und blieb bis dato (Staffel 4) sein einziger privater Einzelschüler. Beim All Valley Karateturnierfinale wird Robby von Miguel besiegt, wobei Miguel unsauber kämpft.

Staffel 2Bearbeiten

Nach dem Turnier kommt auch John Kreese wieder ins Spiel und versucht Cobra Kai wieder für sich zu gewinnen. Johnny Lawrence weist Kreese die ersten Male ab, bekommt allerdings Mitleid mit dem lange verschollenen Veteranen und lädt ihn in sein Dojo ein. Ab da beginnt die Manipulation von Kreese und die langsame Übernahme des neuen Cobra Kai. Während Cobra Kai ein Führungswechsel bevorsteht, formt Daniel aus Sam und Robby eine harmonische Einheit. Sam und Robby verspüren romantische Gefühle füreinander und werden ein Paar. Sam hatte zuvor eine kurzzeitige Beziehung mit Miguel. Dieser beginnt nun mit der neu aufgetauchten Schülerin Tory eine kurze Beziehung. Tory war zuvor dem Cobra Kai Dojo beigetreten. Am letzten Ferientag vor Schulbeginn, sieht Tory durch ein Fenster wie Miguel und Sam sich küssen. Damit ist ihr klar, dass Miguel in Wirklichkeit an Sam interessiert ist, und sie für ihn nur eine Ablenkung war. Tory und Sam entwickeln in kürzester Zeit ein vergiftetes und feindliches Verhältnis. Tory stammt aus schwierigen Verhältnissen. Sie ist 17 Jahre alt und hat einen 8 jährigen Bruder namens Brandon. Beide leben bei der behinderten Mutter. Tory muss arbeiten gehen und Geld nach Hause bringen. Auch ihre geldgierige Tante mütterlicherseits macht ihr das Leben schwer. Sam hingegen lebt in einem reichen Haushalt mit Eltern, die sich immer um sie kümmern und ihr alles geben. Als Daniel von der Rückkehr Kreese’ erfährt, kommen in ihm schlechte Erinnerungen hoch und er versucht weitere Schüler zu bekommen, um eine noch stärkere Einheit gegen Cobra Kai zu bilden. Der Kampf zwischen den Dojos gipfelt in einer Prügelei in der Schule. Der Kampf endet damit, dass Robby Miguel über ein Geländer tritt und dadurch schwer verletzt, nachdem Miguel eigentlich bereits gesiegt hatte, aber „Gnade“ walten ließ.

Staffel 3Bearbeiten

Nachdem Miguel wieder aufgewacht ist, versucht Johnny sein Bestes, um Miguel wieder zu alter Stärke zu bringen und das Gehen wieder zu ermöglichen. Daniel reist nach Okinawa und triff seine Jugendliebe Kumiko wieder. Chozen taucht auf und es stellt sich heraus, dass er sich gewandelt hat und die Ereignisse von damals bereut. Er bringt Daniel Elemente des offensiven Miyagi-Do Stils bei, welchen dieser vorher nie erlernte. Miguel kann durch Johnnys „Therapie“ wieder laufen und setzt seine Beziehung mit Sam fort. Kreese hat sich das Vertrauen von Johnnys Sohn Robby erschlichen. Er besucht ihn im Jugendgefängnis und bietet ihm an, Cobra Kai beizutreten, um offensiver kämpfen zu lernen. Robby hat ein blaues Auge erlitten, da er im Jugendgefängnis mit dem bulligen Straßenschläger Shawn Payne aneinandergerät. Im Jugendgefängnis begegnet Robby auch Tory, die wegen ihrer Schulprügelei mit Sam ebenfalls eine kurze Zeit dort verbringen muss. Robby beschuldigt Tory, die Schlägerei in der Schule begonnen zu haben; sie bedankt sich bei ihm, sie beendet zu haben. Beide machen sich zuerst Vorwürfe, aber Tory macht Robby klar, dass sie letzten Endes beide von Sam und Miguel getäuscht wurden, und nun im selben Boot sitzen. Dieses Gespräch bestärkt Robby, nach seiner Entlassung Kreese im Cobra Kai Dojo aufzusuchen, in dem er sich mit den dortigen Schülern um Hawk, Kyler und Tory anfreundet. Tory und er machen erste Andeutungen, sich näher zu kommen.

Kreese beginnt, das erste Mal menschliche Züge zu zeigen. Er sorgt sich um seine Schülerin Tory. Diese kann aufgrund einer Erpressung durch ihren Vermieter nicht mehr zum Karate Training kommen. Der Vermieter bietet Tory an, die Miete zu mindern, wenn sie mit ihm schläft. Die taffe Tory lehnt ab und bricht dem Vermieter, der sie anfassen will, dabei fast den Arm. Kreese geht Tory daheim besuchen und fragt was los ist. Als er es mitbekommt, nimmt er sich Torys Problem an, und gibt dem Vermieter einen Denkzettel, indem er ihm fast den Finger abschneidet. Er sagt, er solle Tory in Ruhe lassen. Tory kann nun wieder zum Training gehen. Kreese vertraut Tory an, dass er sie im Gegensatz zu all seinen anderen Schülern für eine geborene Kämpferin hält.

Ali Mills, die Jugendliebe von Johnny und Daniel, taucht wieder in Los Angeles auf. Sie trifft sich zuerst mit Johnny und verbringt mit ihm einen erlebnisreichen Abend. Die beiden gehen an die gleichen Orte, welche sie damals als Teeny Paar besucht hatten. Ali war mit einem Arzt namens Schwaber verheiratet, ist aber mittlerweile wieder von ihm geschieden. Auch wenn es zu einem kleinen Flirten der Beiden kommt wird klar, dass Johnny nun mit Carmen glücklich ist, und Ali auch mehr an einem freundschaftlichen Verhältnis interessiert ist.

Kurz vor Weihnachten 2018 überschlagen sich die Ereignisse. Daniel taucht mit seiner Frau Amanda auf einer Weihnachtsfeier auf, auf welcher auch Johnny und Ali sind. Ali macht den Streithähnen Daniel und Johnny klar, dass die Beiden stets immer nur ihre eigene Version von Geschehnissen sehen, und keine zweite Meinung zulassen. Dies wär der primäre Grund für ihre Streitereien. Beide erkennen dies zum ersten Mal und zeigen sich einsichtig.

Während der Weihnachtsfeier waren Cobra Kai Schüler in das Haus der Familie LaRusso eingedrungen, angeführt von Tory und Hawk. Im Haus befanden sich zu dem Zeitpunkt die Miyagi-do und Eagle Fang Schüler, darunter Sam und Miguel. Hawk erkennt nun, dass Cobra Kai ihn zu einem brutalen Monster gemacht hat, das sogar seinem einst guten Freund Demetri einige Wochen zuvor den Arm brach, und er wechselt die Seite, um Demitri zu helfen. Tory kämpft mit Nunchaku gegen Daniels Tochter Sam, die sich mit einem Langstock verteidigen kann, wie sie es von ihrem Vater gelernt hat. Sie überwältigt Tory, die wütend davon geht und Hawk des Verrats beschuldigt.

Als Johnny von der Feier zu Carmen geht und ihre seine Liebe gestehen will, empfängt sie ihn mit weinenden Augen. Er betritt ihr Haus und sieht den schwer im Gesicht verletzten Miguel. Er fragt ihn was passiert ist und erfährt nun, dass Kreese seine Cobra Kai Schüler in das LaRusso Haus geschickt hatte, um dort alle Miyagi-do und Eagle Fang Schüler anzugreifen. Johnny geht zum Cobra Kai Dojo, konfrontiert Kreese und kämpft gegen ihn, aber Robby greift ein und hilft Kreese. Johnny knockt seinen Sohn Robby versehentlich aus, als dieser ihn attackiert, und durch die Wucht seines eigenen Angriffs mit dem Kopf gegen eine Wand prallt. Dies nutzt Kreese aus und ist kurz davor, Johnny bewusstlos zu würgen. Dann taucht Daniel auf und besiegt Kreese in einem Kampf, indem er die von Chozen gelernte Druckpunkt-Technik des Miyagi-do Karate anwendet, die Gliedmaße durch bestimmte Treffer kurzzeitig lähmt. Daniel und Johnny fordern Kreese auf, Cobra Kai zu schließen. Kreese bietet den beiden an, es mit einem All Valley Turnierkampf zu entscheiden. Verliert er mit seinen Cobra Kai Schülern gegen die Schüler von Johnny und Daniel, schließt er Cobra Kai und geht. Sollten Johnny und Daniels Schüler verlieren, müssen sie ihre Schule schließen. Beide stimmen zu. Zum Schock für Daniel und Johnny schließt sich Robby Kreese an. Daniels und Johnnys Schüler schließen sich zusammen, genau wie die beiden selbst. Während Kreese ein altes Foto von sich und seinem alten Freund Terrance „Terry“ Silver anschaut, zu seinem Handy greift und eine Nummer wählt.

Des Weiteren werden Details zur Vergangenheit von John Kreese und Terry Silver bekannt. Kreese arbeitete 1965 als Kellner in einem Restaurant. Eines Tages tauchten zwei Rabauken auf, die eine schöne Frau namens Betsy dabei hatten. Einer der Rabauken stellt Kreese das Bein, und er fällt zum Gelächter der Restaurantbesucher samt Tabletts auf den Boden. Vor dem Restaurant wird Kreese Zeuge, wie die beiden Rabauken einen Streit mit Betsy haben. Er hilft ihr und wird zuerst verprügelt, kann den Spieß aber umdrehen und die beiden in die Flucht schlagen. Betsy bedankt sich bei ihm, und sie werden kurz darauf ein Paar. Drei Jahre später, im Jahr 1968, wird Kreese in den Vietnamkrieg eingezogen. Er verabschiedet sich von Betsy und verspricht ihr, wieder gesund nach Hause zu kommen. Im Lager trifft Kreese u. a. Terry Silver, der zu seiner Einheit gehört. Sein Vorgesetzter, der Commander George Turner, bringt ihm einige Kampftechniken bei, die dieser vom Tang Soo Do Meister Kim Sun-yung beigebracht bekam. Eines Tages bekommt Turner einen Brief, der an Kreese gerichtet ist. Turner liest den Brief und sagt, der Inhalt soll Kreese nicht mitgeteilt werden, da er ihn nur ablenken und belasten würde. In einem Einsatz werden Kreese und seine Einheit vom Vietcong gefangen genommen. Zur Unterhaltung werden sie gezwungen, nacheinander in Zweikämpfen bis zum Tod zu kämpfen. Die Kämpfe werden auf einer kleinen, aus Holz gebauten Brücke ausgetragen, die über einem Graben liegt. Im Graben befinden sich Schlangen. Die Kämpfe enden in der Regel so, dass einer der Kämpfer runter fällt und von den Schlangen totgebissen wird. Als Silver aufgefordert wird gegen Turner zu kämpfen, erleidet er einen Nervenzusammenbruch und kauert in der Ecke des Käfigs, in welchem die Einheit gefangen ist. Kreese springt für Silver ein. Auf dem Weg zur Holzbrücke erzählt Turner Kreese nun, was in dem Brief stand. Seine Freundin Betsy sei bei einem Autounfall gestorben. Kreese wirkt geschockt und reagiert ungläubig, was Turner dazu verleitet, sich über Betsys Tod lustig zu machen. Nach einem blutigen Kampf gelingt es Kreese, seinen Commander von der Brücke zu werfen. Als dieser sich fest hält und kurz davor ist runter zu fallen, schreit er Kreese an, ihm wieder hoch zu helfen. Aber Kreese selbst hatte gelernt, dass er seinem Commander nicht vertrauen kann, und stößt ihn mit den Worten „Keine Gnade“, die später sein Motto werden würde, zu den Schlangen. Er befreit Silver und den Rest seiner Truppe. Silver schwört ihm als Freund ewige Treue, und dass er ihm sein ganzes Leben helfen wird, ganz egal wobei. Silver betont, er werde auf ewig in Kreeses Schuld stehen. Beide lassen sich später die gleiche Schlangen-Tätowierung anfertigen, Kreese auf den rechten Oberarm, Silver auf die linke Torso-Seite. Kreese beschließt einen Karate-Stil zu gründen, dem er den Namen Cobra Kai gibt. Er heuert Silver als Partner an.

Staffel 4Bearbeiten

Daniel und Johnny verbünden sich, um gegen Kreese vorzugehen. Dieser kontaktiert seinen alten Freund Terry Silver, muss aber erkennen, dass dieser mit seinem alten Leben abgeschlossen hat, und zu einer sehr verweichlichten Person wurde. Zuerst lehnt Silver sein Angebot ab, aber das Gespräch weckt in ihm alte Geister. Er entschließt sich letztlich doch zu einer Partnerschaft mit Kreese. Beide wollen mit Cobra Kai Daniels Miyagi-do und Johnnys Eagle Fang Karate beim All Valley Turnier schlagen. Daniels Tochter Sam blüht in Johnnys offensivem Stil auf, während Johnys „Adoptivsohn“ Miguel von Daniels defensivem Stil begeistert ist. Dies führt zwischen Johnny und Daniel zu Spannungen, was zum Ende ihrer Zusammenarbeit führt. Johnnys leiblicher Sohn Robby hingegen bringt den Cobra Kai Schülern diverse Techniken aus dem Miyagi-do Karate bei.

Robby und Kreeses Lieblingsschülerin Tory, die früher eine kurzzeitige Romanze mit Miguel hatte, entwickeln langsam Gefühle füreinander. Das Verhältnis von Kreese und Silver wird immer angespannter, da Silver andere Einstellungen und Methoden verfolgt. Im Gegensatz zu Kreese hat er nicht vergessen, wie die Fehde mit Miyagi und Daniel endete, und er will den gleichen Fehler nicht wieder machen. Kreese konfrontiert Silver mehrfach, der darauf hin wieder anfängt, Alkohol zu trinken, was sein Wesen mehr und mehr verändert. Silver hatte Kreese erzählt, er sei damals in den 80ern auf Kokain gewesen. Aufgrund diverser Ereignisse erkennt Silver, dass Kreese immer noch positive Gefühle für seinen Meisterschüler Johnny hat, und macht dies als Kreeses Schwäche aus.

Inzwischen bekommt Tory unerwartete Hilfe von Daniels Ehefrau Amanda. Zuerst will ihr Amanda einen Denkzettel dafür geben, dass sie mit ihrer Cobra Kai Gang in ihr Haus einbrach und ihre Tochter Sam verletzte. Sie fordert Tory auf, ihre Tochter Sam in Ruhe zu lassen. Torys Chef und die Kunden des Restaurants, in dem sie arbeitet, werden Zeuge dieses Gesprächs, was zu Torys Entlassung führt. Tory vertraut Kreese an, was passiert ist. Als Kreese Amanda daraufhin konfrontiert, erzählt er ihr von Torys schwerem Leben, dass sie eine schwerkranke, behinderte Mutter hat, und selbst das Essen nach Hause bringen muss. Amanda ist davon schwer bestürzt und will Tory helfen. Diese lehnt ihre Hilfe erst vehement ab, nimmt sie aber später doch an. Tory und Amanda entwickeln ein positives Verhältnis zueinander. Amandas Ehemann Daniel hat für das Verhalten seiner Frau zuerst wenig Verständnis. Dies ändert sich in einem Gespräch der Beiden. Es stellt sich heraus, dass Amanda Tory nicht nur wegen der durch sie verschuldeten Entlassung aus ihrem Jobs hilft, sondern auch, weil sie selbst in ihrer Jugend mit ähnlichen Umständen wie Tory zu kämpfen hatte. Dies hatte sie Daniel bisher nie anvertraut.

Die Gefühle zwischen Tory und Robby verfestigen sich beim Abschlussball der High School, als die Beiden dort in hochklassiger Kleidung auftauchen und einen Tanz hinlegen, der von allen Anwesenden bestaunt wird. Sam und Miguel, die auch beim Abschlussball tanzen, fühlen sich davon provoziert. Während Tory sich gegenüber Sam bereits seit einiger Zeit friedlich verhält, und keine Auseinandersetzung mehr mit ihr sucht, ist es nun Sam, die Tory überall provoziert und angreift. Beim Abschlussball kommt es zu einem von Sam, die Tory ohne Grund einen Tritt in den Magen versetzt, provozierten „Paar-Kampf“, Tory und Robby gegen Sam und Miguel, bei welchem alle im Pool landen. Tory und Robby lachen und haben dabei Spaß, während Sam und Miguel einen kleinen Streit haben. Wenig später in der Dunkelheit und vor einem leuchtenden Riesenrad, sitzen Robby und Tory zusammen in Silvers Ferrari Cabriolet, welches sie von ihm für den Abend geliehen bekamen. Sie kommen sich näher und küssen sich.

Beim All Valley Turnier 2019 kommt es zum großen Showdown. Das Jungen-Turnier wird von Hawk, der sich Daniels Miyagi-do angeschlossen hatte, im Finale gegen Robby gewonnen; bei den Mädchen gewinnt Tory gegen Sam. Allerdings haben beide Siege Schattenseiten. Robby war der sichere Sieger, aber er erkannte am Verhalten eines neuen Cobra Kai Schülers namens Kenny, bei dem es sich um den kleinen Bruders von Shawn Payne handelt, den Robby selbst unter seine Fittiche genommen hatte, dass Cobra Kai aus jedem einen aggressiven Schläger macht. Somit zögert Robby, Hawk den finalen Schlag zu verpassen, um den Siegespunkt zu holen. Hawk kann von diesem Zögern profitieren und Robby kurz danach besiegen. Tory, die beim Tanz auf dem Abschlussball Robby noch anvertraute, sie würde so gern den Pokal gewinnen um ein mal in ihrem Leben in irgendetwas die Nummer eins zu sein, muss erkennen, dass Silver den Schiedsrichter bestochen hatte. Ohne diese Bestechung hätte Sam das Finale 3-2 gewonnen, so aber gewann Tory 3-2, da der Schiedsrichter einen legalen Treffer Sams nicht als Treffer zählte. Als Tory das Gespräch zwischen Silver und dem Schiedsrichter von diesen unbeobachtet sieht, ist sie traurig und schaut auf ihren Pokal. Es ist ihr nun klar, dass der Pokal, den sie so gerne gewinnen wollte, nur durch Betrug des Schiedsrichters von ihr gewonnen wurde. Durch diesen geschmierten Sieg gewinnt das Cobra Kai Dojo auch das gesamte All Valley Turnier, da es insgesamt die meisten Siege holte. Somit verlieren Daniel und Johnny ihre Abmachung mit Kreese und müssen ihre Dojos Eagle Fang Karate und Miyagi-do schließen.

Während ihrem Finalkampf mit Sam trifft Tory sie versehentlich mit dem Ellenbogen am Auge. Silver gibt Tory dann die Anweisung, Sam auch noch auf ihr anderes Auge zu schlagen und unfair zu kämpfen. Tory lehnt dies jedoch ab. Im gleichen Moment erkennt Kreese als er zu Johnny blickt, dass sein Verhalten damals im Finalkampf von Johnny gegen Daniel falsch war, als er Johnny befahl, unfair zu kämpfen. Johnny hatte ihm zuvor bei einem kurzen, unfreundlichen Gespräch in der Umkleide mitgeteilt, dass er sich selbst damals von Kreese benutzt fühlte, da es diesem nur um Cobra Kai und nicht um die Schüler ging, was Kreese vehement verneinte und sagte, er habe sich immer um Johnny gesorgt.

Kreese will diesen Fehler bei Tory nicht wieder machen und sagt dieser, sie soll kämpfen wie sie selbst es für richtig hält. Tory verneigt sich vor ihrem Sensei Kreese und holt den Siegtreffer mit einem fairen Tritt. Vor dem Mädchenfinale sucht Amanda Tory in der Umkleide auf und bittet diese, sich an die Regeln zu halten und ihre Tochter nicht zu verletzen. Aber sie solle sich nicht zurückhalten und auf Sieg kämpfen. Tory stimmt zu und bedankt sich nochmal für Amandas Hilfe. Nachdem Tory den finalen Tritt landet, der Sam auf den Boden befördert, fragt sie direkt nach ob Sam in Ordnung ist, was dieser, die Tory nach wie vor für eine brutale Psychopathin hält, unter Tränen ein ungläubiges aber auch erstauntes „Was?“ abverlangt.

Daniel und Johnny legen während des Turniers ihren Streit bei, verbünden sich wieder und feuern beide Sam an. Miguel, der sich im Halbfinale gegen Hawk eine kleine Rückenverletzung zuzog und das Finale hätte bestreiten können, verzichtet darauf und verlässt die Halle. Vorher wünscht er seine Freundin Sam noch alles Gute für das Finale und küsst sie. Er will Sam noch etwas sagen, wird aber unterbrochen, da der Schiedsrichter die Mädchen zum Finale auf die Matte ruft. Miguel hinterlässt seiner Mutter zu Hause einen Brief, in dem er schreibt, er müsse nach Mexiko reisen, um seinen leiblichen Vater zu finden. Er wisse sonst nie, wer er wirklich sei. Einige Tage zuvor hatte Johnny betrunken mit Miguel rührend gesprochen, gesagt er liebe ihn, aber am Ende den Namen seines leiblichen Sohnes Robby erwähnt. Dies zeigte Miguel eindeutig, dass Johnny nun mal nicht sein leiblicher Vater ist. Miguels Mutter Carmen und seine Großmutter finden den Brief und zeigen ihn Johnny. Dieser und Carmen fallen sich in die Arme, und Johnny verspricht ihr, nach Mexiko zu reisen, Miguel zu finden und wieder nach Hause zu bringen.

Kurz bevor Johnny Carmens Wohnung erreicht, geht er noch einmal in sein einst eingerichtetes Dojo. Dort sucht ihn sein leiblicher Sohn Robby auf. Seit Robby 2002 geboren wurde hatte sich Johnny nie um ihn gekümmert. Jetzt kommt es zur Versöhnung zwischen Vater und Sohn. Robby bricht in Tränen aus und vertraut seinem Vater Johnny an, er sei Cobra Kai nur beigetreten, weil er einen Hass auf ihn und Miguel hatte, und er dachte, seine Wut dort kanalisieren zu können. Aber am Verhalten des dem Cobra Kai Dojos neu beigetretenen Kenny, den Robby selbst aufbaut und trainiert, erkennt er sich selbst wieder, und dass die Cobra Kai Philosophie Menschen gewalttätig und aggressiv macht. Kenny wird in der Schule unter anderem von Daniels Sohn Anthony und dessen Freunden gemobbt. Sein im Jugendgefängnis sitzender Bruder Shawn Payne schickt ihn zu Robby, da die beiden ihre Fehde im Gefängnis beiseite legten und sich anfreundeten. Robby trainiert Kenny und baut ihn auf, aber der Unterricht von Silver macht ihn immer aggressiver. Während Tory und Robby stets Kreese als ihren primären Sensei betrachten, sieht Kenny Silver als seinen. Kurz vor seinem Finalkampf gegen Hawk sieht Robby Kenny in der Umkleide gesehen, als dieser Daniels Sohn Anthony verprügelt, um sich für die Hänseleien in der Schule zu rächen. Kennys brutale Art erschreckt Robby sehr. Als er selbst im Finale gegen Hawk kämpft, scheint er der sichere Sieger, aber kurz bevor er den finalen Schlag gegen den wehrlosen Hawk abringen kann, um den entscheidenden Siegpunkt zu holen, sieht er Kenny am Rand der Matte stehen, der ihn übermäßig aggressiv anfeuert, Hawk den Rest zu geben. In diesem Moment erkennt Robby sich selbst in Kenny wieder, und wie negativ er sich verändert hat. Johnny und sein Sohn Robby fallen sich weinend in die Arme.

Kreese und Silver trinken in Silvers Anwesen Champagner. Jetzt zeigt Silver sein wahres Gesicht. Es wirkte vorher stets so, als habe Kreese alles unter Kontrolle und würde über Silver stehen. Aber Silver hatte ihn getäuscht. Er war zwar zu einer verweichlichten Person geworden, aber nachdem Kreese alte Geister in ihm weckte, beging er auch den Fehler Silver mehrfach zu drohen, als dieser die Schüler anders trainieren wollte, als er selbst. Silver begann dadurch wieder zu trinken. Er hatte im betrunkenen Zustand den ehemaligen Cobra Kai Schüler „Stingray“, der kein Teenager, sondern ein um die 40 Jahre alter Mann ist, auf die Intensivstation geprügelt. Stingray war zuvor von Kreese verstoßen worden, aber Silver sagte ihm, nachdem er ihn schwer verprügelt hatte, dass er Stingray wieder zu Cobra Kai aufnimmt, wenn er aussagt, Kreese habe ihn so schwer zusammen geschlagen.

Die Polizei taucht auf und nimmt Kreese wegen versuchtem Totschlags fest. Silver kündigt an, er habe noch ein paar alte Freunde, die ihm sicher dabei helfen werden, Cobra Kai weiter aufzubauen. Während Silver am Abend des Abschlussballs Robby und Tory seinen Ferrari leiht, bestellt er Johnny zur gleichen Zeit ohne Kreeses Wissen in Johnnys altes Cobra Kai Dojo. Kreese ist dort ebenfalls anwesend. Als Johnny eintrifft, wird er von Silver mit einem hinterhältigen Tritt an den Kopf auf den Boden befördert. Kreese wusste von all dem nichts und wirkt schockiert.

Johnny kommt wieder hoch und kann ein paar Treffer landen und nutzt sogar erfolgreich diverse Defensivblocks aus dem Miyagi-do Stil, die er von Daniel gelernt hatte, wird jedoch von Silver mit einem Drehkick in den Körper kampfunfähig gemacht. Silver sagt zu Kreese, er wolle diesem die Chance geben, sich an Johnny zu rächen, und gleichzeitig Miguel mental vor dem All Valley Turnier zu schwächen, indem er seinen Sensei schwer verprügelt. Kreese fordert Silver jedoch auf, Johnny in Ruhe zu lassen. Dadurch erkennt Silver, dass Kreeses große Schwäche Johnny ist, und da er keine Leute um sich haben will die Schwächen zeigen, entschied er sich mit seiner Aktion gegen Stingray Kreese loszuwerden. Die letzte Bestätigung, dass Kreese weich wurde und Schwächen hatte, bekam Silver im Turnierfinale von Tory gegen Sam, als Tory auf Kreese, statt auf seinen Rat hörte. Silver wollte von Tory, dass sie unfair kämpft, Kreese lehnte dies ab. Zudem erkannte Silver, dass sowohl Robby als auch Tory stets auf Kreese statt auf ihn hören. Beide Senseis hatten den Beiden während des Turniers Anweisungen gegeben, und beide folgten stets der Anweisung von Kreese. Bevor die Polizei Kreese abführt sagt ihm Silver, er werde nun seine Schwäche, die Kreese selbst ist, loswerden. Kreese ruft Silver zu, er werde dies noch bereuen.

Daniel steht am Grab von Miyagi. Er sagt, er habe alles versucht, auch seine alte Rivalität mit Johnny aufgegeben, aber trotzdem verloren. Er werde sich jedoch gegen Cobra Kai stellen und kündigt an, wenn nötig in die Offensive zu gehen, was im Miyagi-do Karate stets nur die allerletzte Option ist. Dann fragt er, ob man (vermeintlich Mr. Miyagi) ihm helfen wolle, Cobra Kai endgültig zu besiegen, was der – für den Zuschauer überraschend, ebenfalls am Grab stehende – Chozen bejaht. Beide verneigen sich vor Miyagis Grab.

Staffel 5Bearbeiten

Daniel und Chozen sehen sich zusammen einen Werbeclip von Cobra Kai an. Silver hat eine Menge Geld investiert, und seine neuen Dojos wirken wie hochmoderne Fitness-Studios mit den modernsten Geräten und der besten Nahrung. Um sich ein Bild zu machen, fahren die Beiden zu einem Dojo und sehen wie Silver ein Sparring gegen zwei Schüler macht. Chozen erkennt die Kampfbewegungen Silvers. Als die Beiden wieder zurück in Daniels Dojo sind, kleiden sich beide in ihre Gis und Chozen gibt Daniel eine Unterrichtsstunde. Er sagt, Silvers Stil ist vom koreanischen Meister Kim Sun-yung, welcher offiziell amerikanische Soldaten in Tang Soo Do unterrichtete. Chozen erklärt Daniel, dass Sunyung einen sehr kontroversen Stil lehrte, der nichts mit Tang Soo Do zu tun hat, sondern auf den Grundsätzen: „Gewinne um jeden Preis, egal ob fair oder unfair, keine Ehre, keine Gnade“ beruht. Chozen sagt, sollte Silver von Sunyun trainiert worden sein, müssten sie sehr vorsichtig vorgehen.

Johnny ist mit seinem Sohn Robby auf der Fahrt nach Mexiko um Miguel zu suchen. Dies hatte Johnny Robby jedoch bei der Abreise verschwiegen. Robby denkt, es handele sich um einen Vater-Sohn Ausflug nach Mexiko. Robby wirkt sehr abweisend, da er zu Miguel nach wie vor ein feindschaftliches Verhältnis pflegt. Widerwillig erklärt er sich jedoch bereit, seinem Vater zu helfen, betont aber auch, er hätte lieber daheim Zeit mit seiner Freundin Tory verbracht.

Tory konfrontiert Silver über seine Bestechung des Kampfrichters. Sie habe gesehen, wie er dem Richter eine Geldüberweisung zusagte. Silver sagt ihr, sie könne jederzeit gehen wenn sie will. Und sollte sie sich entscheiden zu bleiben, werde sie die Zukunft im Dojo sein. Tory ist sehr verunsichert, kommt aber am nächsten Tag zurück.

Chozen taucht getarnt als Karate-Sensei im Cobra Kai-Dojo auf, um bei Silver eine Stelle für seine neuen Dojos zu bekommen. Er bekommt direkt den Auftrag, die neue Championesse Tory zu trainieren. Tory hat nach wie vor große Zweifel was sie tun soll. Entweder die Wahrheit, dass Silver den Kampfrichter bestochen hatte und ihr somit den Sieg möglich machte, oder es für sich zu behalten. Sie konfrontiert Silver der ihr sagt, sie könne jederzeit gehen wenn sie wolle, falls nicht würde er sie zum neuen Star des Dojos machen. In ihrer Trainingseinheit mit Chozen sagt dieser ihr, man kann seine eigene Ehre nur selbst verlieren, keiner kann sei einem nehmen.

Daniel schließt offiziell das Miyagi-Do Dojo, was bei seiner Tochter Sam und seinem besten Schüler, dem All Valley Champion Eli „Hawk“ Moskowitz, auf Unverständnis stößt. Aber sie akzeptieren es.

Miguel sucht in Mexiko nach seinem Vater und wird über ein paar Umwege fündig. Der Mann, dessen Name Hector Salazar ist, macht einen sehr freundlichen Eindruck, und hat selbst eine kleine Tochter und eine Ehefrau. Miguels Mutter Carmen hatte Miguel immer gesagt, sein Vater wär ein Schwerverbrecher. In einem Moment alleine ruft Miguel seine Mutter an und wirft ihr vor, sie hätte ihn belogen. Sein Vater sei ein sehr netter und lieber Mann, der eine neue Familie gegründet hat und Geschäftsmann ist. Carmen warnt ihn dies sei nur eine Fassade, aber Miguel will es nicht glauben. Er will seinem Vater zum richtigen Zeitpunkt anvertrauen, dass er sein Sohn ist, von dessen Existenz er nie was wusste.

Als Miguel und sein Vater eine Kampfsportveranstaltung besuchen, verwandelt sich der nette Mann plötzlich in eine aggressive und dunkle Person. Er packt Miguel und bedroht ihn, da er ihn für einen getarnten CIA Beamten oder Agenten irgendeiner anderen Behörde hält. Miguel sagt, es sei nicht so, und der Streit verpufft. Die beiden gehen dann zusammen in einen Partykeller, in dem sie alleine sind. Der Vater fängt an Alkohol zu trinken und erzählt Miguel, er habe vor viele Jahre eine Beziehung mit einer Frau aus Ecuador gehabt, aber sie und ihre Mutter, Miguels Großmutter, wären mit seinen kriminelle Machenschaften nicht einverstanden gewesen, und er beleidigt beide mit den übelsten Worten. Miguel, der seinem Vater bis dahin noch nicht anvertraut hat sein Sohn zu sein, sagt, er würde nun lieber gehen. Er geht ohne es ihm zu sagen und fängt draußen auf der Straße an zu weinen. Er ruft seine Mutter an und entschuldigt sich, da sie Recht hatte. In dem Moment taucht Johnny auf, Miguel und Johnny fallen sich weinend um die Arme. Im Hintergrund sieht Miguel Robby stehen, was ihm missfällt.

Daheim im Valley kommt es zu einigen Aussprachen. Miguels Freundin Sam leidet unter Selbstzweifeln. Da ihr Vater Daniel Miyagi-Do schloss, hält sie sich selbst für eine Versagerin, da sie das Finale gegen Tory verlor, und damit auch die Wette von Kreese gegen Daniel und Johnny, der Verlierer muss sein Dojo schließen. Sam bekommt Alpträume, in denen sie gegen sich selbst kämpft, und von Leuten aus ihrem nahen Umfeld kritisiert wird. Da ihr alles zu viel ist, trennt sie sich unter Tränen von Miguel und meint, sie brauche eine Pause um alles zu überdenken. Miguel, der ihr einen Kraken-Anhänger als Geschenk gekauft hatte, geht unter Tränen davon, und wirft den Anhänger bei den LaRussos in den Garten.

Kurz darauf treffen sich sämtliche Mitglieder von Cobra Kai und Miyagi-Do an einem heißen Sommertag in einem Freibad. Dort kommt es zu diversen Auseinandersetzungen, die von dem rebellischen Kenny ausgelöst werden, der sich unter Silvers Einfluss mehr und mehr zu einem brutalen Schläger entwickelt. Er tritt Daniels Sohn Anthony in den Pool, von dem er früher in der Schule häufig gemobbt wurde. Robby trifft dort seine Freundin Tory. Er bittet sie, genau wie er selbst aus Cobra Kai auszutreten, aber sie weigert sich, und erst ist es für ihn ok. Als es dann zum Streit zwischen Cobra Kai und Miyagi-Do Mitgliedern kommt, mischt sich Robby ein und beschützt Kenny. Alle werden aus dem Freibad geworfen. Vor der Tür sagt Robby, Cobra Kai mache nur Ärger, und er bittet Tory nochmal, den Dojo zu verlassen, aber ihre Antwort ist die gleiche. Robby beendet somit seine Beziehung zu ihr. Er sagt, er kann es nicht sehen, wie seine Freundin und Kenny weiterhin von Silver einer Gehirnwäsche unterzogen werden, und er es satt sei, ständig einzuspringen und zu helfen.

Es stellt sich heraus, dass Tory nicht nach eigenem Willen nach wie vor im Cobra Kai Dojo ist, sondern sie es für ihren im Gefängnis sitzenden Sensei Kreese tut. Sie besucht Kreese im Gefängnis und gibt ihm Informationen, was Silver genau vor hat. Kreese verspricht ihr, wenn der richtige Moment kommt, wird Silver ausrutschen, und dann werde er zusammen mit Tory zuschlagen. Er gibt ihr noch den Rat sehr vorsichtig zu sein, da Silver sehr gefährlich ist. Und er sagt ihr, sie solle niemandem verraten, dass Silver den Kampfrichter bestochen hat.

Johnny versucht mittlerweile die Feindschaft zwischen seinem leiblichen Sohn Robby und seinem Ziehsohn Miguel zu beenden, aber es gelingt ihm nicht. Erst als er durch Daniel auf die Idee kommt, die beiden gegeneinander kämpfen zu lassen, ändert sich die Lage. In einem kurzen aber harten Kampf gelingt es Miguel, der Robby nie verziehen hat, dass er ihn in der Schule die Treppe runter trat, er dadurch in ein Koma fiel und eine Zeit seine Beine nicht mehr bewegen konnte, die Überhand zu gewinnen, und Robby in die Knie zu zwingen. Er ist voller Emotionen, und der Kampf endet im ersten Stock eines Treppenhauses. Aber anstatt seiner eigenen Wut zu verfallen und Robby ebenfalls über das Geländer zu treten, lässt Miguel von ihm ab und beendet den Kampf. Robby ist verwundert und fragt Miguel, warum er plötzlich von ihm ablies, und Miguel sagt, er hätte nie mit Karate begonnen, um Unheil anzurichten. Robby entschuldigt sich für damals und sagt, er hätte in dem Moment in der Schule nicht mehr gewusst, wo sie sich gerade befinden, und er wäre für den schlimmsten Moment in Miguels Leben verantwortlich, und würde es direkt rückgängig machen wenn er könnte. Beide versöhnen sich. Johnny, der den Kampf verfolgt hatte, vertraut den beiden nun an, dass sie ein Halbgeschwisterchen bekommen würden, da Carmen von ihm schwanger ist.

Daniel versucht mittlerweile weiter gegen Silver vorzugehen. Dieser ist in der Lage, Chozen zu enttarnen, da dieser beim Anstoßen ein Wort sagt, dass nur in Okinawa gesagt wird. Chozen hatte sich Silver als japanischer Meister aus Kyoto vorgestellt. Silver hetzt im Dojo sechs Senseis auf Chozen, die dieser mühelos schlägt und einem davon den Arm bricht. Er droht Silver und sagt, er solle sich von der LaRusso Familie fern halten, sonst würde er um Gnade betteln.

Silver erkennt nun, dass er bessere Senseis braucht. Kurz darauf kommen sieben Senseis aus Korea am Flughafen in einem Privatjet an. Eine Frau und sechs Männer. Bei der Frau handelt es sich um Kim Da-eun, der Enkelin von Silvers Meisters Kim Sunyung. Silver verspricht ihr einen Anteil an seinen Dojos, aber er würde sie ganz alleine ihr Ding machen lassen, und den Namen ihres Großvaters ehren.

Daniel vermutete, dass Silver Daniels alten Konkurrenten Mike Barnes rekrutieren könnte, gegen den Daniel das Finale des All Valley Turniers 1985 nur knapp gewann. Er sucht Barnes mit Chozen auf und es stellt sich heraus, dass dieser sich positiv verändert hat. Er ließ sein aggressives Leben hinter sich, gründete eine Familie und hat ein Möbelunternehmen aufgebaut. Daniel ist verwundert, aber freut sich über diese Erkenntnis. Als Daniel und Barnes über damals reden und zum Spaß ein paar Karate Bewegungen machen, attackiert Chozen Barnes, da er die Szene von weiter weg sah und dachte, Barnes würde Daniel angreifen. Nach einem kurzen Kampf geht Daniel dazwischen und macht Chozen klar, dass Barnes kein Feind und auf seiner Seite ist.

Silver beginnt nun nach und nach Daniel das Leben zur Hölle zu machen. Er schafft es sogar aufgrund diverser Tricks und Lügen, dass Daniels Frau Amanda an Daniels Ansichten zweifelt. Sie wirft ihm vor, er sei zu sehr darauf fixiert, Silver aus dem Verkehr zu ziehen. Daniel hatte ihr gesagt, er müsse es tun, da Silver ein Psychopath wäre, der auch keine Probleme hat Kinder zu verletzen, so wie er es früher mit ihm selbst tat. Amanda ist soweit, dass sie Daniel verlässt, und mit den Kindern auszieht.

Daniel ist am Boden. Er beginnt zu trinken, rasiert sich nicht mehr, und bittet Johnny, ihm zu helfen. Es stellt sich nun heraus, dass die rothaarige Jessica Andrews, mit der Daniel zum Zeitpunkt als Silver 1985 in seinem Leben auftauchte zu tun hatte, die Cousine seine Frau Amanda ist. Jessica kann Amanda von Silvers Boshaftigkeit überzeugen, da sie ihn damals selbst erlebte.

Daniel und Chozen besuchen „Stingray“, der von Silver in’s Krankenhaus geprügelt wurde und der Polizei sagte, Kreese habe ihm das angetan. Daniel bekam einen anonymen Zeitungsartikel geschickt, welcher bildlich Kreese im Gefängnis darstellt, und über dem Zeugen Stingray das Wort „Lügner“ steht. Später stellt sich heraus, dass der Artikel von Tory kam, die so versuchte die LaRussos anonym zu informieren, dass Stingray lügt. Stingray streitet alles ab und sagt, er sei von Kreese so zugerichtet worden. Daniel zerstört in Rage Stingrays Play Station.

Nach kurzer Zeit entschließt sich Daniel aufzugeben. Er geht zu Stingray und hat ihm eine neue Play Station gekauft. Die Wohnung ist zuerst leer, aber plötzlich taucht Silver auf. Stingray hatte ihn informiert, dass Daniel bei ihm war. Daniel kapituliert vor Silver und sagt, er werde aufgeben und ihn in Ruhe lassen. Silver jedoch macht ihm klar, dass es für einen Frieden zu spät ist. Er sagt es sei so leicht gewesen, Daniels Ehe ins Wanken zu bringen, und es würde noch leichter werden, seine beiden Kinder Sam und Anthony in Cobra Kai Gis zu kleiden und zu sich zu holen. Nun rastet Daniel aus. Es gelingt ihm zwar einige Treffer anzubringen, aber er ist nicht konzentriert und mental nicht im Gleichgewicht, so dass Silver ihn mit seinem Drehkick außer Gefecht setzen kann, wie er es zuvor in der Nacht des Abschlussballs der Schule mit Johnny machte. Daniel bleibt bewusstlos am Boden liegen.

Amanda kommt zu Daniel zurück und pflegt ihn daheim gesund. Er will jedoch aufgeben und Chozen ist zur Heimreise nach Okinawa bereit. Als Johnny, Chozen, Sam und Amanda an einem Tisch sitzen, sagt Daniel er verstehe nun, warum Mr. Miyagi kämpfen auswich wenn es ging. Es sei nicht seine Aufgabe, das Böse in der Welt zu bekämpfen. Als Daniel weg ist hält seine Tochter Sam eine bewegende Rede. Sie sagt es sei richtig, dass Mr. Miyagi Kämpfe stets mied wenn möglich, aber wenn er heute hier wäre, würde er nicht wollen, dass Daniel den Kampf gegen Silver aufgibt. Johnny, Amanda und Chozen stimmen zu.

Silver übernimmt mittlerweile sämtliche Dojos im Valley. Er zahlt die Senseis aus und will alle Schüler im Cobra Kai Gi haben. Unter diesen Schülern ist auch Johnnys Eagle Fang Schülerin Devon Lee. Daeun will, dass Tory ihr dabei hilft, die Schüler zu testen. Als Tory bei einer Übung Devon nicht hart genug tritt, bekommt sie Daeuns brutale Art zu spüren, als diese ihr mit einem Holstock gegen das Bein schlägt, und zum härter treten auffordert. Tory tritt Devon daraufhin zu Boden, die weinend aus dem Dojo rennt. Am nächsten Tag kommt sie zurück und will das Training wieder aufnehmen.

Nachdem Sam Johnny und Chozen eine Liveübertragung an ihrem Tablet zeigt, in welchem Silver die Dojos im Valley übernimmt, machen sich Johnny und Chozen auf dem Weg zu einem der Dojos. Als Johnny Devon dort sieht, ist er geschockt und will hinein gehen. Aber Chozen sagt ihm das sei der falsche Zeitpunkt. Johnny und Chozen führen ein Gespräch über ihre Begegnung mit Daniel 1984 bzw. 1985 und tauschen ihre Erfahrungen mit ihm aus. Die Beiden verstehen sich auf Anhieb gut miteinander. Nachdem die Schüler weg sind, betreten sie den Dojo, in welchem einer der Senseis anwesend ist. Er fragt was sie wollen, und Johnny antwortet, sie wollen ihm eine Lektion geben, und Silver dafür zur Rechenschaft ziehen, was er Daniel angetan hat. Der Sensei, ein Koreaner mit blond gefärbten Haaren, attackiert Johnny darauf hin, und gewinnt gegen ihn die Oberhand. Chozen greift ein und kann das Blatt wenden. Nachdem Johnny und Chozen den Sensei auf den Boden treten, taucht Daeun mit fünf weiteren Senseis auf. Johnny will weiter kämpfen, aber Chozen rät zum Rückzug, da es zu viele sind, und es zudem innerhalb des Cobra Kai Dojos ist. Beide verlassen den Dojo.

Amanda führt Daniel in den Raum, in dem sich beide am Abend vor ihrer Hochzeit mit Mr. Miyagi trafen. Sie hat dort Fotos von Miyagis Frau und diverse andere Dinge von ihm aufgestellt. Sie versucht Daniel klar zu machen, dass er nicht aufgeben soll, aber Daniel kann von ihr nicht überzeugt werden. Dann steht Robby in der Tür, der ebenfalls zu Daniel sagt, er brauche seine Hilfe. Er entschuldigt sich bei Daniel, dass er nicht vorher auf ihn hörte, da Daniel ihn stets vor Cobra Kai gewarnt hatte, aber Robby dort letztendlich landete. Robby sagt er habe es gemerkt, nachdem er Kenny trainierte, der nun komplett unter Silvers Einfluss steht. Und er sagt auch, dass weitere Personen, die ihm viel bedeuten, darunter seine Exfreundin Tory, in den Fängen Cobra Kais und Silvers sind, und sie Cobra Kai stoppen müssen. Als Daniel nach draußen geht, warten alle seine Schüler auf ihn, dabei stehen Johnny, Chozen, Hawk, Demetri, und Johnnys Eagle Fang Schüler. Die drei Senseis Daniel, Johnny und Chozen stellen sich in eine Reihe, und die gesamte Gruppe verneigt sich voreinander, sogar Daniels Frau Amanda stellt sich zu den Schülern.

Daniel und Johnny besuchen Kreese im Gefängnis. Dieser wollte nur mit Johnny sprechen und Daniels Anwesenheit missfällt ihm. Aber er geht doch auf ein Gespräch mit ihnen ein. Er erzählt ihnen, was Silver vor hat. Kreese und Silver trainierte 1980 zusammen in Korea bei Sunyung, und seine damals kleine Enkelin Daeun schaute ihnen beim Training zu. Silver plante damals an einem internationalen Turnier namens Sekai Taikai teilzunehmen, bzw. seine Cobra Kai Schüler dort teilnehmen zu lassen. Aber Kreese lehnte dies ab. Er sagt Silver, er habe einen neuen Schüler namens Johnny Lawrence, auf den er sich nun konzentrieren will, und dieses Turnier sei zu früh. Silver hat dafür Verständnis. Kreese sagt Johnny und Daniel, Silver wolle nun seinen Plan von damals verwirklichen, um Cobra Kai durch das Sekai Taikai Turnier international bekannt werden zu lassen.

Eine von Silver einbestellte Jury des Turniers trifft in seinem Dojo ein. Er will die Jury überzeugen, dass Cobra Kai das mit Abstand beste Dojo im Valley ist. Plötzlich tauchen Daniel, Chozen, Johnny und Amanda im Dojo auf. Sie sagen der Jury, dass dies nicht so ist, und sie selbst Schüler haben, die es mit denen von Cobra Kai aufnehmen können. Silver versucht dies abzustreiten, aber die Jury entscheidet, sich die Trainingsmethoden von allen anzusehen, und dann zu entscheiden. Nach dem Anschauen kommt sie zum Schluss, dass nur ein direkter Vergleichskampf zeigen könnte, welcher Dojo der bessere ist. Ein kleines Turnier wird veranstaltet. Geplant sind die Matches Kenny Payne (Cobra Kai) gegen Hawk (Miyagi-Do), und Tory Nichols (Cobra Kai) gegen Samantha LaRusso (Miyagi-Do), die selbe Mädchenpaarung wie das Finale des All Valleys.

Daeun und Silver testen Kenny und Tory. Silver lässt Kenny zusammen mit seinem Stallkollegen Kyler Park, der seit John Kreese Sensei des Cobra Kai Dojos war, dort bereits Mitglied ist, ein Sparring gegen den Sensei Odell machen. Zuerst ziehen die Beiden den Kürzeren, aber Silver beschwört Kenny, er habe mehr Potential als alle anderen, und solle sich nicht Kyler unterordnen. Kenny „opfert“ Kyler, in dem er ihn vor Odell stößt, und während dieser eine Sekunde abgelenkt ist, landet Kenny den Treffer.

Daeun tut dasselbe mit Tory und Devon. Aber Tory ist nicht bereit, Devon zu opfern, sondern tut sogar das Gegenteil, in dem sie sie vor einem Treffer Daeuns schützt. Während Silver mit Kenny sehr zufrieden ist, zweifelt Daeun and Torys Loyalität. Sie sagt Silver bei einem späteren Abendessen, sie sehe in Devon mehr Potential als in Tory.

In der Nacht vor dem Turnier gibt Silver Kenny Einzeltraining. Er bringt ihm einen Schlag bei, der im Turnier ileagl ist, aber einen Gegner enorm schwächt. Silver nennt ihn die „Silber-Kugel“. Es handelt sich um einen Schlag mit den mittleren Gelenken der Finger, welche in einer sehr hohen Geschwindigkeit gegen den Brustkorb bzw. zwischen die Rippen ausgeführt wird.

Auch Sam wird in der gleichen Nacht von Chozen und Daniel vorbereitet. Sie findet nach dem Training Miguels Kraken-Anhänger auf dem Boden und ist sehr gerührt.

Die beiden Kämpfe finden im Cobra Kai Dojo statt, alle Senseis, Schüler und die Jury sind anwesend. Robby, Sam und Hawk sind im weißen Miyagi-Do Gi gekleidet, Miguel im roten Eagle Fang, aber die Dojos Miyagi-Do und Eagle Fang sind ein Team. Robby versucht Kenny davon zu überzeugen, dass ihm die Lehren Silvers nicht gut tun, aber Kenny ist uneinsichtig und greift Robby fast an. Hawk, der stets mit Robby verfeindet war, hat sich mittlerweile gut mit ihm angefreundet, da sein eigener Freund Miguel seine lange Fehde mit Robby ebenfalls beendete und sie befreundet sind. Hawk verspricht Robby, er werde sich Kenny vorknöpfen, aber Robby bittet ihn, mit Kenny vorsichtig umzugehen, da es nicht Kenny ist, sondern Cobra Kai, was aus ihm spricht. Hawk nimmt es zur Kenntenis. Während des Kampfes beobachtet Tory, die außer Kreese niemandem anvertraute, dass Silver den Kampfrichter im All Valley Turnier bestochen hatte, wie der jetzige Kampfrichter und Silver sich wieder Zeichen geben. Ihr ist sofort klar, dass Silver diesen Richter wieder bestochen hat. Er erkennt einen klaren Treffer von Hawk nicht an. Nach dem Kenny Hawk mit dem illegalen Silver-Kugel Schlag auf den Brustkorb trifft, geht Hawk zu Boden und kann nicht mehr atmen. Anstatt Kenny zu disqualifizieren, gibt der Richter ihm den Sieg.

Nun soll Sam gegen Tory kämpfen, aber Tory ist nicht mehr aufzufinden, und kann somit nicht antreten. Robby flüstert Miguel zu, Tory sei nicht mehr da, und es würde etwas nicht stimmen. Silver und Daeun schicken nun Devon gegen Sam. Auch hier schummelt der Richter wieder. Sam wird von Chozen, Miguel und Daniel ermuntert. Chozen sagt, der Richter sei ein Trottel, und Sam soll nun direkte und klare Treffer landen, gegen die der Richter nichts tun kann. Sam macht dies und erzielt, nachdem sie 0-1 hinten lag, gegen die überforderte Devon drei Punkte nacheinander und gewinnt. Die Jury entschließt sich beide Dojos beim Turnier zu zulassen.

Am folgenden Abend will sich Sam mit Miguel versöhnen, erwischt ihn aber, wie er auf einer Party eine andere Frau küsst. Dies bekommt Miguel mit. Er wollte es nicht, aber seine Freunde hatten ihn mitgeschleppt und er hatte sich einen Moment vergessen. Zudem sind er und Sam aktuell offiziell getrennt. Als Sam weinend nach draußen geht, wartet Tory auf sie. Tory will nicht kämpfen und vertraut ihr an, dass Silver das All Valley durch Betrug gewonnen hatte. Sam rastet komplett aus und greift Tory an. Sie bezeichnet sie als Feigling, da sie wegen des Turniers so viel Ärger hatte. Ihre Eltern hatten sich zeitweise getrennt, ihr Freund Miguel und sie haben sich getrennt, all das wäre wohl nicht passiert, hätte Tory früher was gesagt. Miguel und Robby kommen und unterbrechen die Auseinandersetzung. Tory sagt, es sei ein Fehler gewesen es Sam zu sagen, sie habe es gewusst, und läuft mit Tränen in den Augen weg. Seit Tory zum ersten Mal auf der Bildfläche erschien, hatte sie nie Tränen in den Augen oder gar geweint. Robby ruft ihr hinterher, aber sie läuft weg.

Miguel macht Sam klar, sie sei nie in Cobra Kai gewesen, und wisse nicht wie schwer es dort ist, bzw. wie Schüler mental geknechtet werden. Tory habe zwar lange gewartet was ein Fehler war, aber sie habe es doch von alleine zugegeben. Sam denkt darüber nach.

Am nächsten Tag taucht Robby im Cobra Kai Dojo auf und konfrontiert Silver. Robby hat gemerkt, dass seine Gefühle für Tory nach wie vor da sind, und er geht in die Offensive. Er stellt sich vor die gesamte Gruppe und sagt, Silver sei nicht der wahre Sensei, er sei ein Feind. Robby selbst hätte den Fehler gemacht, nicht alle mit aus dem Dojo zu nehmen. Kenny schaut nachdenklich, und Tory sehr berührt. Silver lobt Robby für dessen Mut, macht ihm dann aber klar, dass die Schüler auf ihn hören, nicht auf Robby. Dann sagt er zu seinen Schülern: „Sollte Herr (Robby) Keene nochmal hier auftauchen, oder einer seiner Freunde, was zeigt ihr dann?“, und die Schüler antworten mit „Keine Gnade!“, außer Tory, die kein Wort sagt und traurig zu Robby schaut. Dieser gibt ihr mit einem Nicken zu verstehen, dass er ihre Geste schätzt.

Daeun erkennt, dass Tory für Robby große Gefühle hat, und sie beschließt sie zu bestrafen. Als alle Schüler gegangen sind, lässt sie Tory mit der Faust gegen Steinplatten schlagen, genau wie Silver Daniel damals mit der Faust gegen Holz schlagen ließ. Tory verletzt sich ihre Hand, und als Daeun ihr sagt, Robby bedeute ihr mehr als der Dojo, schreit Tory Daeun an, sie habe Robby nur wegen diesem verdammte Dojo verlassen, bevor sie die Steinplatte zerschlägt, und mit blutenden Knöcheln weinend auf den Boden geht. Silver sagt ihr, die Trennung mit Robby müsse eine sehr schwere Entscheidung gewesen sein, aber die Richtige. Und er hoffe, sie werde von nun an immer die richtigen Entscheidungen treffen.

Miguel macht Sam klar, dass sie nie bei Cobra Kai war, und somit nicht einschätzen kann, wie Leute manipuliert werden und unter Druck geraten. Er sagt ihr, natürlich hätte Tory früher etwas sagen müssen, aber sie hat es letzten Endes von sich aus gesagt. Sam denkt nach und besucht Tory in ihrer Wohnung. Als Sam in der Tür steht, sieht sie Torys schwer verletzte Hand und fragt besorgt, was passiert ist. Tory weicht zuerst aus, aber Sam bietet an mit ihr zu reden, wenn sie es will. Tory stimmt zu und lässt sie rein. Nun sieht Sam zum ersten Mal, unter welchen Umständen Tory lebt. Ihr Zimmer sieht fast aus wie eine Messi-Wohnung, mit vielen Resten von Verpackungen usw., zudem sieht Sam im Nebenzimmer das Krankenbett von Torys Mutter stehen, und hört die Mutter durch ein Atemgerät atmen.

Tory vertraut Sam nun an, warum sie so lange nichts sagte. Als sie den Pokal bekam, fühlte sie sich so gut, zum ersten Mal in ihrem Leben in etwas die Beste zu sein. Als sie Silver und den Kampfrichter sah, fühlte sie sich wie eine Betrügerin. Sie wollte es Silver zurückzahlen und war deshalb direkt bereit, Kreese zu helfen und auf ihn zu hören. Kreese hatte ihr u. a. gesagt, sie solle die Sache mit Silver und dem Richter für sich behalten, was Tory dann auch tat. Aber nachdem Daniel von Silver schwer verletzt wurde, und Tory Kreese dies erzählte, meint Kreese nur, damit sein ein Feind erledigt, und sie könnten sich dem anderen widmen. Tory war schockiert, dass Kreese es gleichgültig war, wie Daniel von Silver verletzt wurde. Nach mehreren Gesprächen mit Kreese fühlte sie sich mehr und mehr von ihm ausgenutzt und entschloss sich das Geheimnis um Silver und dem von ihm geschmierten Kampfrichter nicht mehr für sich zu behalten. Sam hat Verständnis und sagt, sie verstehe jetzt wie es Tory die ganze Zeit ging. Die Beiden beschließen zusammenzuarbeiten. Sam erzählt Tory, Stingray habe indirekt ihr und ihren Freunden gegenüber gestanden, dass Silver ihn attackiert hatte, aber er hätte zu viel Angst zur Polizei zu gehen. Tory sagt, es müsse im alten Dojo passiert sein, und es gäbe vielleicht eine Kamera-Aufzeichnung davon.

Zur gleichen Zeit vertraut Johnny Daniel und Amanda an, dass er mit Carmen ein Baby erwartet. Sie freuen sich alle sehr und beschließen es mit einem Disco-Abend zu feiern. Chozen betont, dass er keinen Alkohol trinken wird, da er stets bereits sein will, falls Silver auf Daniel oder seine Familie einen Anschlag plant. Johnny, Carmen, Daniel, Amanda und Chozen besuchen daraufhin eine Disco. Sie tanzen und feiern, und Johnny kriegt Chozen doch dazu, Alkohol zu trinken. Johnny wundert sich, dass in Okinawa keine Frau of Chozen wartet. Dieser hatte ihm gesagt, er hätte auch gerne eine Familie, genau wie Daniel und Johnny. Er vertraut Johnny an, dass er Kumiko liebt, es ihr aber nie sagte. Johnny erzählt es Daniel, der Chozen ermutigt, es Kumiko mitzuteilen. Chozen ruft sie darauf hin an und sagt, er hätte sie nach Amierka mitnehmen sollen. Nach vielem Trinken und Tanzen gehen Johnny, Daniel und Chozen in ein gemietete Stretch-Limousine. Sie singen dort „Eye of the Tiger“. Plötzlich merken sie, dass der Fahrer sehr schnell fährt, und auf bitten langsamer zu fahren nicht reagiert.

Plötzlich hält die Limousine an. Als Daniel zur Tür geht, wird er von einem wütenden Mike Barnes herausgezogen. Silver hatte Barnes Möbelhaus niederbrennen lassen, und es Daniel in die Schuhe geschoben. Barnes packt Daniel am Kragen und konfrontiert ihn, als Chozen und Johnny eingreifen. Der sehr betrunkene Johnny beginnt sich mit Barnes zu prügeln, aber Daniel geht dazwischen. Er erklärt Johnny, dass Barnes einst für Silver arbeitete, und er macht Barnes klar, dass Silver für den Anschlag auf sein Möbelhaus verantwortlich ist. Barnes und Johnny wollen direkt zu Silver fahren und ihn für seine Taten bestrafen, aber Daniel rät davon ab. Chozen, der auch schwer betrunken ist, kennt Silvers Adresse, da dieser ihn einige Wochen vorher zu sich eingeladen hatte, als Chozen als Sensei in Silvers neuen Dojos anheuerte, und Chozens Tarnung noch nicht aufgeflogen war. Daniel weigert sich und hält die Idee für verrückt, da sie alle betrunken sind, und Barnes aufgrund vergrößerter Pupillen sehr wahrscheinlich auf Kokain ist. Barnes, Johnny und Chozen rasen mit der Limousine davon, während Daniel entsetzt zurückbleibt.

In Silvers Anwesen hält dieser gerade ein Gespräch mit Daeun. Daeun sieht in Devon Lee die Zukunft des Dojos bzw. die Spitzenkämpferin, da sie Tory für nicht loyal hält. Auf einem Tablet sieht Daeun, wie die Limousine das Eingangstor durchbricht. Kurz darauf stehen Barnes, Johnny und Chozen vor Daeun und Silver. Eine Konfrontation bricht aus, als einige von Daeuns Senseis auftauchen. Barnes schaltet einen sehr schnell aus, wird aber von hinten mit einem schweren Gegenstand bewusstlos geschlagen. Johnny und Chozen sind somit alleine. Auf einem weiteren Tablet sieht Daeun, dass Tory mit einer Gruppe um Robby, Sam, Miguel, Hawk und Demetri in das Cobra Kai Dojo eingedrungen sind, und sich am Computer zuschaffen machen. Silver befiehlt ihr dorthin zu gehen, während er und die Senseis sich um Chozen und Johnny kümmern.

Im Dojo hackt sich der Computerexperte Demetri in das System ein. Er findet tatsächlich die Aufnahme, welche Silver zeigt, als dieser Stingray schwer zusammenschlug (Sonntag, den 12. Mai 2019). Aber genau dann bricht die Aufnahme ab, sie wurde von Silver gelöscht. Die Gruppe um Tory, Robby, Miguel, Samantha und Hawk wissen erst nicht, was sie jetzt tun sollen, aber Tory hat eine andere Idee. Sie gibt das Datum von dem Tag ein (Montag, 20. Mai 2019), als sie Silver konfrontierte, von dessen Bestechung des Kampfrichters beim All Valley zu wissen. Und tatsächlich ist dieses Video nicht gelöscht. Demetri macht sich an die Arbeit es auf sein externes Gerät zu ziehen, was jedoch einige Zeit in Anspruch nimmt. Draußen hört die Gruppe plötzlich Geräusche, und bis auf Hawk und Demetri gehen sie nachsehen.

Kenny tritt Sams Bruder Anthony auf den Boden, welcher mit den Schülern von Egale Fang und Miyagi-Do im Trainingsraum auf die anderen wartete. Kenny hat eine große Anzahl von Cobra Kai Schülern an seiner Seite. Kenny und Kyler sehen Tory und werfen ihr Verrat vor. Tory erwidert, sie wäre kein Verräter, sondern würde lediglich Silver nicht vertrauen. Als Miguel und Samantha sich fragen, woher die Cobra Kai Schüler wissen konnte, dass sie und ihre Gruppe im Cobra Kai Dojo sind, fangen Kyler und Kenny an zu lächeln. Der Egale Fang Schüler Mitch, der seit Johnny Eagle Fang gründete in seinem Dojo war, entpuppt sich als Verräter. Er wollte Cobra Kai nie verlassen, sondern sei nur mit ein paar seiner Freunde mitgegangen als diese das Dojo verließen. Robby versucht ein letztes Mal Kenny davon zu überzeugen, dass Silver ein Lügner ist, und man ihm nicht trauen kann. Als Kenny provozierend auf Robby zu geht, stellt sich Miguel, der stets mit Robby verfeindet war, und nun ein guter Freund von ihm ist, Kenny in den Weg. Es bricht eine Massenschlägerei zwischen den Schülern von Cobra Kai und Miyagi-Do/Eagle Fang aus.

In Silvers Haus gelingt es Chozen und Johnny, einige der Senseis kampfunfähig zu machen. Johnny wirft sich auf zwei und gibt Chozen grünes Licht, Silver zu folgen, der sich in einen anderen Raum verzogen hat. Nun kommt es dort zum Kampf Silver gegen Chozen. Nach dem Abtausch trifft Silver Chozen mit demselben rechten Drehtritt, mit dem er auch Johnny schwer ausknockte und Daniel zu Boden beförderte. Chozen geht zu Boden und Silver drückt seine Enttäuschung aus da er dachte, Chozen sei besser als die Beiden. Chozen steht auf und geht erneut in Kampfstellung. Beim nächsten Abtausch weicht Chozen Silvers Tritt seitlich aus und trifft ihn mit einem Druckpunktschlag an der Innenseite des Rechten Oberschenkels. Silver fällt auf den Boden wie ein gefällter Baum. Er humpelt zu einem Tisch auf welchem sich ein Katana befindet. Er lobt Chozen für seinen Treffer, nimmt das Katana, und sagt Chozen nun will er sehen, aus welchem Holz Chozen wirklich geschnitzt ist. Chozen zieht zwei Sais aus seiner Weste und sagt, er habe keine Angst zu töten. Silver erwidert, er habe keine Angst zu sterben. Die Beiden gehen in Silvers Garten und es kommt zum Abtausch. Chozen gelingt es in den ersten Attacken, Silver einmal mit dem Griff des Sais in den Unterbauch zu treffen, und nach den nächsten Attacken einen Tritt zu landen. Silver weicht getroffen zurück und sieht im ersten Moment leicht verängstigt aus, bevor er wieder seinen typischen, psychopathischen Ausdruck aufsetzt. Er sagt: „All dieses falsche Gerede über Miyagi-Do über nur Defensive, ich wusste, dass Du im Herz ein echter Krieger bist, genau wie ich auch.“ Chozen erwidert: „Du bist kein Krieger, und Du weisst nichts über Miyagi-Do“. Nach dem nächsten Abtausch gelingt es Silver Chozen mit seinem Katana am Bein eine blutige, klaffende Wunde beizubringen, genau so wie an seinem Arm. Er will zum finalen Schlag ansetzen, aber Chozen kontert ihn ab, und schlägt ihm mit einem Sai gegen die Beine, so dass Silver mit dem Rücken nach unten auf den Boden fällt. Chozen hält ihm nun die Spitze des Sais an den Hals. Silver ist geschlagen und fordert Chozen auf, ihn zu töten. Im nächsten Moment hört Chozen Johnny stöhnen, der gerade von den Senseis zusammengeschlagen wird. Chozen dreht sich um, und Silver, der das Katana noch in der Hand hat, nutzt den Moment aus, und fügt Chozen eine riesige, klaffende Wunde auf dem Rücken zu, durch welche Chozen blutüberströmt auf den Boden fällt und liegen bleibt.

Silver geht mit einer Schnittwunde an seiner Wange in sein Haus. Johnny wurde von den Senseis überwältigt und wird weiter zusammengeschlagen. Silver gibt seinen Senseis den Befehl, Johnny den Rest zu geben, und er verlässt sein Haus. Johnny sieht plötzlich das Ultraschallbild seines ungeborenen Kindes, welches aus seiner Tasche fällt, und es gibt ihm einen gewaltigen Schub an Willen, weiter leben zu wollen. Er bekommt einen Wutanfall, nimmt sämtliche Gegenstände, schlägt einem Sensei eine Flasche über den Kopf, und kann ein paar der Senseis ausschalten. Zwei bleiben aber übrig die ihn überwältigen. Nun greift Barnes ein, der aus seiner Bewusstlosigkeit erwacht ist. Er rennt in den Raum und rammt die beiden Senseis regelrecht in den Boden. Johnny und Barnes fragen sich wo Chozen ist.

Im Cobra Kai Dojo wird Robby von Kenny mit dem „Silver-Kugel“ Schlag auf den Brustkorb getroffen, und er geht taumelnd zu Boden. Als er langsam wieder aufstehen will, wird er von Kenny und zwei weiteren Cobra Kai Schülern weiter mit Schlägen und Tritten eingedeckt. Miguel kommt zu seiner Rettung und tritt Kenny in den Rücken. Inmitten des Gerangels taucht Daeun auf, die Tory mit einem Fußfeger auf den Boden befördert. Tory hatte sich zuvor erfolgreich gegen sie attackierende Cobra Kai Schüler verteidigt. Daeun sagt Tory, sie würde er nun ihre letzte Lektion geben, und sie hätte Silver gesagt, dass man ihr nicht vertrauen kann. Tory ist gegen Daeun auf verlorenem Posten. Als sie am Boden liegt, tritt Daeun auf Torys verletzte Hand und sagt: „Du hast so eine harte Fassade, und darunter befindet sich ein kleines, empfindliches Mädchen“. Sam sieht aus der Ferne wie Tory durch starke Schmerzen schreiend am Boden liegt, sie stürmt ihr zu Hilfe und bringt Daeun auf den Boden. Tory und Sam kämpfen zusammen gegen Daeun, ziehen aber den Kürzeren. Dann kommt Devon angerannt, die Tory helfen will. Devon war auf Kennys Seite und beschuldigte Tory eine Verräterin zu sein, aber sie hat auch nie vergessen, dass Tory ihr im Training viel beibrachte und es gut mit ihr meinte. Daeun fordert Devon auf, sich von Tory nicht blenden zu lassen, Devon sei die Zukunft des Cobra Kai Dojos, nicht Tory. Aber Devon erwidert, sie werde ein Champion werden, aber nicht bei Cobra Kai. Devon sagt Sam, sie soll ihrem Bruder helfen gehen, der sich in der Mitte des Dojos befindet, und dort mit seinen Verbündeten von Miyagi-Do und Egale Fang von einer Menge Cobra Kai Schülern eingekreist ist.

Hawk und Demetri schaffen es nach einiger Zeit, das Videomaterial vom Computer zu ziehen. Sie werden von Kyler und zwei Helfern gestört, können diesen und seine Helfer aber bezwingen. Das Videomaterial ist nun auf Demetris Festplatte. Hawk und Demetri rennen die Treppe runter in das Kampfgeschehen, und Kyler, der wieder aufgestanden war, tritt Hawk in den Rücken, was diesen zu Boden befördert, und die Festplatte über den Boden rutscht, und bei Sams Bruder Anthony landet. Dieser hebt sie auf und beginnt das Videomaterial auf einen Youtube-Kanal hochzuladen. Die eingekreisten Miyagi-Do und Eagle Fang Schüler schützen Anthony, und sie erinnern sich eine durch Chozen gelernte Lektion, die sich „Beschütze das Ei“ nennt. Chozen hatte sie gelehrt, dass man als Team zusammenarbeitend leichter etwas beschützen kann, als es alleine zu versuchen. Und genau so, wie sie in der Übung einen Topf mit Eiern vor Chozen schützten, schützen sie nun Anthony.

Daniel, Amanda, Carmen und Stingray tauchen vor dem Dojo auf. Stingray bekam von Silver einige Tage zuvor den Cobra Kai Wagen geschenkt, den sich Johnny einst kaufte, um Stingray weiter ruhig zu halten. Da Stingray den schnellen Wagen, auf dem ein großes Cobra Kai Symbol mit Airbrush prangt, sehr mochte, ging er auf den Deal ein. Somit fühlte er sich als Mitglied von Cobra Kai. Er bekam jedoch durch die Unterhaltung mit Sam, Demetri und Hawk Gewissensbisse, fuhr zu Daniels Haus, und nahm Carmen und Amanda im Wagen mit. Die drei hatten Daniel auf einer Straße aufgesammelt, der von Johnny, Chozen und Barnes dort zurückgelassen wurde. Vor dem Dojo stehen ein paar Cobra Kai Schüler, die Daniel und seine Begleiter nicht eintreten lassen wollen. Daniel versucht auf sie einzureden, da er keine Teenager verletzen will. Stingray stürmt auf die Jungen los und prügelt einen nach dem anderen nieder. Genau in dem Moment als Daniel, Amanda, Carmen und Stingray das Dojo betreten, hat Anthony das Videomaterial bei Youtube hochgeladen, und es wird nun auf einem großen Bildschirm im Dojo gezeigt. Alle sehen es und sind geschockt als sie erkennen, dass Silver den Kampfrichter beim All Valley Turnier bestochen hatte.

Plötzlich taucht Silver auf, der durch einen Schnitt von Chozens Sai an der Wange blutet. Er macht sich über Daniel lustig und fragt, ob das sein toller Plan war. Tory tritt mit Robby an ihrer Seite vor und sagt es sei ihr Plan gewesen. Silver schaut sie wütend and und macht ein paar Schritte auf sie zu. Robby rückt näher an sie ran, um sie vor Silver zu schützen. Nun versucht Silver seine Schüler zu überzeugen, dass Daniel der Böse ist und nicht er. Er sagt ihnen, dass Daniels Freunde Johnny, Chozen und Barnes ihn zuvor in seinem Anwesen unprovoziert überfallen hätten. Aber seine Schüler glauben ihm nicht. Dann fordert Silver Daniel zu einem Kampf. Er macht sich darüber lustig, dass er ihn bei ihrem letzten Treffen gedemütigt hätte, und Daniel dies nicht zugeben könne. Er würde es gerne wiederholen. Amanda sagt Daniel, er soll machen was er zu machen hat, und es kommt zum zweiten Kampf zwischen Silver und Daniel. Alle Schüler von Cobra Kai, Miyagi-Do und Eagle Fang, dazu Carmen, Amanda und Stingray, stehen an der Seite und schauen zu.

Daniel ist dieses Mal mental im richtigen Platz. Seine Frau, seine Kinder und Freunde stehen an der Seite. Silver versucht alles, aber dieses Mal lässt sich Daniel nicht provozieren, und kämpft wie er es von Miyagi lernte defensiv. Er kontert Silvers Attacken und schickt ihn mehrfach auf den Boden. Er hört wieder Silvers Stimmen und sieht Szenarien von damals vor sich, als Silver ihm seine sog. „Quick Silver Methode“ lernte, welche den Grundsatz hatte: „Ein Mann der nicht stehen kann, kann nicht kämpfen. Ein Mann der nicht atmen kann, kann nicht kämpfen. Ein Mann der nicht sehen kann, kann nicht kämpfen.“. Daniel tut genau das, er attackiert Silvers Beine, Arme und Kopf. Als Silver schwer atmend und benommen an eine Wand des Dojos taumelt, nimmt er eine dort hängende Trophäe, und will sie als Waffe einsetzen. Silver hatte sich früher als er Daniel trainierte über die Kranich-Technik bzw. den Kranichtritt lustig gemacht, er sagte ihm: „Denkst Du, Du kannst Dich ja auf diesen Kranich-Scheiss verlassen?!“ Daniel geht nun in die Kranichstellung über, und als Silver mit dem Pokal ausholen will, tritt Daniel ihm genau so gegen den Kopf, wie er es damals bei Johnny im Finale des All Valleys 1984 tat. Silver knallt rückwärts gegen ein gläsernes Symbol von Cobra Kai, welches in tausend Einzelteile zersplittert, und er fällt fast besinnungslos auf den Boden. Die Cobra Kai Schüler, darunter auch Kenny und Kyler, ziehen ihre Cobra Kai Shirts aus, und werfen sie auf den am Boden liegenden Silver.

Draußen kommt es zu großen Versöhungsszenen. Robby geht zuerst zu Kenny, der sich bei ihm entschuldigen will, aber sagt er würde noch etwas brauchen, und Robby nimmt es an. Er ist Kenny nicht böse. Dann geht Robby zu Tory. Er sagt, er will sich bei ihr entschuldigen, dass er sie nur deshalb verlassen hatte, weil sie bei Cobra Kai bleiben wollte. Tory meint, sie müsste sich auch bei ihm entschuldigen, dass sie ihm nicht die Wahrheit sagte, warum sie bei Cobra Kai blieb, nämlich wegen Kreese, und dass sie auch Robby nichts vom geschmierten Kampfrichter sagte. Aber sie meint, sie wäre gerade nicht in der Laune für diese Herzensdinge, und es wäre am schönsten, wenn Robby sie einfach küssen könnte, was dieser dann tut. Auch Sam und Miguel tun das gleiche. Sam fand Miguels Anhänger, und er sagt, dass er sie liebt. Sie küssen sich. Dann fährt die Limousine vor, aus der Johnny aussteigt. Carmen rennt zu ihm und erschreckt, da er im Gesicht schlimm zugerichtet ist. Sie fallen sich in die Arme und küssen sich. Barnes öffnet die hintere Tür der Limousine und hilft dem schwer blutenden Chozen beim Aussteigen. Chozen hat eine riesige Fleischwunde am Rücken. Daniel sieht diese und ist entsetzt, aber Chozen meint, es sei halb so schlimm. Daniel bringt Chozen zu einem Rettungswagen. Johnny gratuliert Daniel, dass dieser Silver ausschalten konnte. Silver wird von der Polizei abgeführt und in einen Streifenwagen gesetzt.

Im Gefängnis hat Kreese einen Ausbruchsplan in die Tat umgesetzt. Er stahl einer Therapeutin ihre ID-Karte, und täuschte mit seinen Mithäftlingen eine Messerstecherei vor, als er blutend auf den Boden ging. Als er dann in einem Krankenraum von einem Arzt untersucht wird merkt dieser, dass es kein Blut sondern Marmelade ist. Kreese überwältigt den Arzt und die Sanitäter. Er zieht den Arztkittel an und verlässt das Gefängnis. Mit einem Grinsen verschwindet er in der Dunkelheit, und die Staffel endet.

Produktion und VeröffentlichungBearbeiten

Die Serie wurde erstmals am 4. August 2017 von YouTube angekündigt, mit einer ersten Staffel, bestehend aus zehn je rund halbstündigen Folgen, geschrieben und produziert von Josh Heald, Jon Hurwitz und Hayden Schlossberg, wobei Hurwitz und Schlossberg auch die Regie übernahmen. Produziert wird die Serie von Overbrook Entertainment und Sony Pictures Television.[8] William Zabka und Ralph Macchio wurden bereits bei der Ankündigung der Serie als Hauptdarsteller in ihren alten Rollen bestätigt, die übrige Besetzung wurde am 24. Oktober 2017 bekannt gegeben, darunter auch Ed Asner in einer Gastrolle als Johnnys Stiefvater.

Die Dreharbeiten zur Serie begannen im Oktober 2017 in Atlanta. Teile wurden auch in Los Angeles gedreht, dabei auch an Schauplätzen des Originalfilmes. Ab Februar 2018 veröffentlichte YouTube mehrere Teaser zur Serie, am 21. März 2018 schließlich den ersten Trailer. Bis Mitte Juni wies dieser fast 38 Millionen Aufrufe auf.[9] Die Serie zeigt auch Ausschnitte aus den Filmen der 1980er, dabei auch seinerzeit ungenutztes Material, alternative Kameraeinstellungen und Szenen mit dem 2005 verstorbenen Pat Morita.

 
Martin Kove mit Fan bei der GalaxyCon (2019)

Die Erstveröffentlichung von Cobra Kai fand am 24. April 2018 im SVA Theatre in New York statt, im Rahmen des Tribeca Film Festivals. Bei YouTube wurde die erste Staffel der Serie am 2. Mai 2018 veröffentlicht. Wie bei YouTube-Red-Serien üblich, wurden dabei alle zehn Folgen der ersten Staffel zugleich freigegeben. Am 10. Mai 2018 kündigte YouTube eine zweite Staffel an. Die Dreharbeiten sollen noch 2018 beginnen und die Staffel 2019 veröffentlicht werden. Alle Hauptdarsteller wurden dabei in ihren Rollen bestätigt, zudem auch Martin Kove in seiner alten Rolle als John Kreese, dem Cobra-Kai-Sensei der alten Karate-Kid-Filme, der bereits in der letzten Folge der ersten Staffel einen Gastauftritt absolvierte.[10][11] Weitere Gastauftritte von Darstellern des Originalfilmes von 1984 wurden absolviert von Randee Heller, als Daniels Mutter (zwei Folgen), sowie in einer Folge von Johnnys früheren Freunden und Cobra Kai-Kameraden, Tony O’Dell als Jimmy, Ron Thomas als Bobby und, in seiner letzten Rolle vor seinem Tod, Rob Garrison als Tommy. In der dritten Staffel traten Elisabeth Shue (als Ali Mills) sowie Tamlyn Tomita und Yuji Okumoto (Kumiko und Chozen aus Karate Kid II) auf. Ron Thomas und Traci Toguchi (Yuna) traten ebenfalls in der dritten Staffel auf, in der auch Dee Snider einen Gastauftritt absolvierte. Bei einem Interview mit dem YouTube-Kanal Cobra Kai Theory äußerte Sean Kanan (Mike Barnes aus Karate Kid III – Die letzte Entscheidung, schon in einer Rückblende in Staffel 3 zu sehen), er stünde mit den Produzenten der Serie in Kontakt, dürfe aber keine näheren Aussagen über eine Einbettung seiner Rolle in die Serie äußern.[12] Hilary Swank (Julie Pierce aus Karate Kid IV – Die nächste Generation) bekundete erstmals 2019 zaghaftes Interesse an einem Auftritt in der Serie.[13] Im Dezember 2020 äußerte Produzent Jon Hurwitz, die Drehbuchautoren sprächen über alle Charaktere des „Miyagi-verse“, so auch über Julie Pierce. Mögliche Einbindungen müssten aber „organisch“ wirken.[14] Laut ihm wäre die Serie mittlerweile auf fünf bis sechs Staffeln ausgelegt.[15]

YouTube bietet seinen Streamingdienst YouTube Red bisher nicht in Europa an. Nur die ersten beiden Folgen der Serie sind kostenlos bei YouTube zu sehen, dabei auch mit deutschen Untertiteln.[16] Am 18. Juni 2018 startete YouTube unter dem Namen YouTube Premium einen kostenpflichtigen Dienst, mit dem die Youtube-Red-Serien auch im deutschsprachigen Raum verfügbar sind.[17][18] Eine weitere Möglichkeit, die gesamte Serie in Europa zu sehen, gestaltete sich kostenpflichtig über Google Play. Seit dem 28. August 2020 bietet Netflix die Serie, inklusive deutscher Synchronisation, auf seinem Streamingportal an.

Die dritte Staffel der Serie war ursprünglich für den 8. Januar 2021 angekündigt, wurde dann allerdings auf den 1. Januar vorverschoben.[19][20] Am 5. August gab Netflix bekannt, dass die vierte Staffel im Dezember 2021 erscheinen soll.[21]

Unter dem Namen Cobra Kai: The Karate Kid Saga Continues erschien am 27. Oktober 2020 ein Beat ’em up-Videospiel für die PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Switch. Unter dem gleichen Namen veröffentlicht der US-amerikanische Verlag IDW Publishing seit 2019 eine Comicreihe.

EpisodenlisteBearbeiten

Staffel Episoden­anzahl Erstveröffentlichung USA Deutschsprachige
Erstveröffentlichung
1 10 2. Mai 2018 28. August 2020
2 10 24. April 2019
3 10 1. Januar 2021
4 10 31. Dezember 2021
5 10 9. September 2022

Besetzung und SynchronisationBearbeiten

Für die Serie wurden 2020 zwei Synchronisationen erstellt. Zuerst erschien die Synchronisation durch die Interopa Film GmbH in Berlin auf Netflix, obwohl sie als zweites entstanden ist. Die Dialogregie führte Boris Tessmann. Die Dialogbücher stammen von Jordana Bauch, Martina Marx und Frank-Michael Helmke.[22] Die Synchronisation für die DVD- und Blu-ray-Veröffentlichung von Nameless Media entstand bei Legendary Units GmbH in Berlin, wo Stefanie Masnik für die Dialogregie verantwortlich war.[23] Die originalen Synchronsprecher der Filmprotagonisten wurden in beiden Fassungen der Serie nicht verpflichtet. Lediglich Ronald Nitschke, der John Kreese nur in einem seiner drei Karate-Kid-Auftritte (Karate Kid III – Die letzte Entscheidung) sprach, ist in der Netflix-Fassung wieder zu hören.

 
William Zabka bei der GalaxyCon (2019)
 
Ralph Macchio bei der GalaxyCon (2019)
Rolle Darsteller Bild Hauptrolle
(Staffel)
Nebenrolle
(Staffel)
Synchronsprecher
(Netflix)[22]
Synchronsprecher
(DVD/BD)[23]
Johnny Lawrence William Zabka   1.01– 0 Dennis Schmidt-Foß Patrick Giese
Daniel LaRusso Ralph Macchio   1.01– 0 Rainer Fritzsche Adam Nümm
Miguel Diaz Xolo Maridueña   1.01– 0 Julian Tennstedt Felix Strüven
Amanda LaRusso Courtney Henggeler 1.01– 0 Melanie Hinze Simone Jaeger
Samantha LaRusso Mary Mouser   1.01– 0 Jodie Blank Stefanie Masnik
Robert „Robby“ Kenne Tanner Buchanan   1.02– 0 Flemming Stein Benno Lehmann
Eli „Hawk“ Moskowitz Jacob Bertrand   2.01– 1.01–1.10 Fabian Heinrich Sascha Werginz
Demetri Alexopoulos Gianni Decenzo 2.01– 1.01–1.10 Hannes Maurer Fabian Bäcker
John Kreese Martin Kove   2.01– 1.10 Ronald Nitschke Sven Brieger
Tory Nichols Peyton List   4.01– 2.04–3.10 Alice Bauer
Terry Silver Thomas Ian Griffith 4.01– Bernd Vollbrecht
Aisha Robinson Nichole Brown 1.01–2.10, 4.06 Lena Rettinghaus Lisa Müller
Anthony LaRusso Griffin Santopietro 1– Ben Hadad
Moon Hannah Kepple 1– Lea Kalbhenn Karoline Vogel
Carmen Diaz Vanessa Rubio 4.01– 1–3 Daniela Hoffmann
Obdachlose Lynn Susan Gallagher 1– Silvia Mißbach
Shannon Keene Diora Baird   1– Katrin Zimmermann Ramona Rockenhausen
Brucks Bo Mitchell 1, 3 Cedric Eich
Kyler Joe Seo 1, 3– Amadeus Strobl Michael Gugel
Louie LaRusso Bret Ernst 1, 3– Tobias Müller
Sid Weinberg Ed Asner   1, 3 Uli Krohm Reinhard Scheunemann
Yasmine Annalisa Cochrane 1, 3, 4 Laura Elßel Nathalie Thiede
Mitch Aedin Mincks 2– Dirk Petrick
Raymond/„Stingray“ Paul Walter Hauser 2, 4, 5 Leonhard Mahlich
Ali Mills Elisabeth Shue   3 Maud Ackermann
Kumiko Tamlyn Tomita   3 Chie Kumai
Chozen Toguchi Yuji Okumoto   3, 4, 5 Yusuke Yamasaki
Devon Lee Oona O'Brien 4, 5
Mike Barnes Sean Kanan 5 Manou Lubowski

RezeptionBearbeiten

Nach der Veröffentlichung wurde Cobra Kai sehr positiv aufgenommen. So hält die erste Staffel der Serie bei Rotten Tomatoes eine Wertung von 100 %, basierend auf 49 Kritiken.[24] Die zweite und dritte Staffel erhielten jeweils eine Zustimmungsrate von 90 %.[25][26] Marco Engelien bezeichnet Cobra Kai bei curved.de als „die beste Serie, die ihr nicht schauen werdet“[27] (bezogen auf die anfängliche Nichtverfügbarkeit in Europa). James Rolfe bezeichnet die Serie als „genial“ und sieht Johnny Lawrence, bzw. William Zabka, als den Protagonisten der Serie, wobei er lobt, dass dieser dennoch seine Ecken und Kanten besitze und somit mehr als Antiheld fungiere. Lobend hebt er zudem hervor, dass sich die Serie über zeitgenössische Thematiken, wie „Kultursensibilität“, „Gender-Equality“ und Politische Korrektheit lustig mache.[28]

AuszeichnungenBearbeiten

2018 wurde Cobra Kai als erste YouTube-Red-Serie für einen Emmy in der Kategorie „Beste Stuntkoordination für eine Comedyserie“ nominiert. Mit dieser einzigen Nominierung zeigte sich YouTube-Red-Leiterin Susanne Daniels jedoch unzufrieden, da die Serie „viel mehr verdient hätte“.[29] Bis 2022 folgten sieben weitere Nominierungen, darunter 2021 als beste Comedy-Serie.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. giga.de
  2. variety.com
  3. filmstarts.de
  4. moviebreak.de
  5. Lesley Goldberg: 'Cobra Kai' Gets Early Season 4 Renewal at Netflix. In: The Hollywood Reporter. 2. Oktober 2020, abgerufen am 2. Oktober 2020.
  6. Cobra Kai: Season 4 | All Valley Karate Tournament Promo | Netflix. Abgerufen am 6. August 2021 (deutsch).
  7. Cobra Kai: Fünfte Staffel kommt schon im September | Stern
  8. deadline.com
  9. youtube.com
  10. deadline.com
  11. moviepilot.de
  12. https://www.youtube.com/watch?v=aI79eh0DXJo Sean Kanan (Mike Barnes) Interview on Cobra Kai and Karate Kid, abgerufen am 7. Januar 2021
  13. https://uproxx.com/movies/hilary-swank-interview-i-am-mother-cobra-kai/
  14. https://www.cinemablend.com/television/2560541/cobra-kais-writers-have-spoken-about-hilary-swanks-julie-pierce-coming-to-the-show
  15. https://www.youtube.com/watch?v=Vno--24br9w
  16. filmstarts.de
  17. kino.de
  18. computerbild.de
  19. 'Cobra Kai' Staffel 3 Premiere um eine Woche verschoben – und Sie können Johnny dafür danken, Nerds (Video). Abgerufen am 6. August 2021.
  20. Cobra Kai: Season 3 | Quiet! Here's a New Premiere Date | Netflix. Abgerufen am 6. August 2021 (deutsch).
  21. Cobra Kai: Season 4 | All Valley Karate Tournament Promo | Netflix. Abgerufen am 6. August 2021 (deutsch).
  22. a b Cobra Kai (Netflix). In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 10. September 2022.
  23. a b Cobra Kai (DVD). In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 10. September 2022.
  24. Cobra Kai. Abgerufen am 6. August 2021 (englisch).
  25. Cobra Kai. Abgerufen am 6. August 2021 (englisch).
  26. Cobra Kai. Abgerufen am 6. August 2021 (englisch).
  27. curved.de
  28. youtube.com
  29. variety.com