Hauptmenü öffnen
Cindy Billaud Leichtathletik

Women 100 m hurdles French Athletics Championships 2013 t150210.jpg
Billaud bei den Französischen Meisterschaften 2013

Nation FrankreichFrankreich Frankreich
Geburtstag 11. März 1986 (33 Jahre)
Geburtsort Nogent-sur-MarneFrankreich
Größe 168 cm
Gewicht 58 kg
Karriere
Disziplin Hürdenlauf
Bestleistung 100 m Hürden: 12,56 s (+1,2 m/s)
60 m Hürden: 7,87 s
Verein US Créteil Athlétisme
Trainer Giscard Samba-Koundy
Nationalkader seit 2003
Status aktiv
Medaillenspiegel
Europameisterschaften 0 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
Junioren-EM 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
Logo der EAA Europameisterschaften
0Silber0 Zürich 2014 12,79 s
Logo der EAA Junioreneuropameisterschaften
0Bronze0 Kaunas 2005 13,65 s
letzte Änderung: 13. August 2014

Cindy Billaud (* 11. März 1986 in Nogent-sur-Marne) ist eine französische Leichtathletin, die sich auf den Hürdenlauf spezialisiert hat.

Sportliche LaufbahnBearbeiten

Billaud erreichte bei den Jugendweltmeisterschaften 2003 in Sherbrook und bei den Juniorenweltmeisterschaften 2004 in Grosseto jeweils die Halbfinalrunde im 100-Meter-Hürdenlauf. Ihr erster größerer internationaler Erfolg war der Gewinn der Bronzemedaille bei den Junioreneuropameisterschaften 2005 in Kaunas.

Ab 2008 begann sie sich im Erwachsenenbereich zu etablieren. In diesem Jahr wurde sie Zweite bei den Französischen Hallenmeisterschaften im 60-Meter-Hürdenlauf und nahm an den Hallenweltmeisterschaften in Valencia teil, wo sie bis in die Halbfinalrunde lief. 2009 siegte sie bei den nationalen Hallenmeisterschaften und wurde bei den Halleneuropameisterschaften in Turin Siebte. Danach blieben nennenswerte internationale Resultate drei Jahre lang weitgehend aus. Über 100 Meter Hürden erreichte sie weder bei den Weltmeisterschaften 2009 in Berlin noch 2011 in Daegu das Finale.

2013 wurde Billaud erstmals Französische Meisterin im 100-Meter-Hürdenlauf. Bei den Weltmeisterschaften in Moskau belegte sie den siebten Rang. Im folgenden Jahr verpasste sie bei den Hallenweltmeisterschaften in Sopot als Vierte im 60-Meter-Hürdenlauf eine Medaille nur knapp. Am 12. Juli 2014 stellte bei den Französischen Meisterschaften in Reims mit einer Zeit von 12,56 Sekunden den 24 Jahre alten Landesrekord von Monique Éwanjé-Épée über 100 Meter Hürden ein.[1] Im Finale siegte sie anschließend in 12,58 Sekunden. Bei den Europameisterschaften in Zürich gewann sie in 12,79 Sekunden die Silbermedaille hinter der Britin Tiffany Porter.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Cindy Billaud – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. François-Xavier Rallet: Cindy Billaud égale le record de France du 100m haies (12"56), qui date de 1990 (französisch) Eurosport. 12. Juli 2014. Abgerufen am 2. August 2014.