Hauptmenü öffnen

Christine Bulliard-Marbach

Schweizer Politikerin
Christine Bulliard-Marbach

Christine Bulliard-Marbach (* 13. Oktober 1959 in Bern; heimatberechtigt in Farvagny) ist eine Schweizer Politikerin (CVP).

BiografieBearbeiten

Christine Bulliard-Marbach wurde 1996 in den Gemeinderat von Ueberstorf gewählt und war von 2006 bis 2016 Gemeindepräsidentin.[1] Von 2001 bis 2011 gehörte sie dem Grossen Rat des Kantons Freiburg an. Bei den Schweizer Parlamentswahlen 2011 wurde sie in den Nationalrat gewählt. Sie gehört der Begnadigungskommission und der Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur an.

Bulliard-Marbach ist ausgebildete Primarlehrerin und leitet einen Landwirtschaftsbetrieb. Sie ist verheiratet, hat drei Kinder und lebt in Ueberstorf.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. «Gemeindepräsidentin ist das schönste politische Amt, das es gibt» Artikel in den Freiburger Nachrichten vom 26. April 2016