Cambron

französische Gemeinde

Cambron ist eine nordfranzösische Gemeinde mit 724 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Somme in der Region Hauts-de-France. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Abbeville und ist Teil der Communauté d’agglomération de la Baie de Somme und des Kantons Abbeville-2.

Cambron
Wappen von Cambron
Cambron (Frankreich)
Cambron
Region Hauts-de-France
Département Somme
Arrondissement Abbeville
Kanton Abbeville-2
Gemeindeverband Baie de Somme
Koordinaten 50° 7′ N, 1° 46′ OKoordinaten: 50° 7′ N, 1° 46′ O
Höhe 3–76 m
Fläche 12,61 km2
Einwohner 724 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 57 Einw./km2
Postleitzahl 80132
INSEE-Code

Die Kirche St. Martin

GeographieBearbeiten

Cambron liegt unmittelbar westlich anschließend an Abbeville an der früheren Route nationale 25 und erstreckt sich im Norden bis zum Canal Maritime d’Abbeville à Saint-Valery. Yonval im Süden wurde zum 1. Januar 1986 als selbstständige Gemeinde abgetrennt. In Cambron liegt eine Anschlussstelle der Autoroute A28.

EinwohnerBearbeiten

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
918 898 876 833 630 710 717 732

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Tuffsteinkreuz
  • Kirche Saint-Martin
  • Tuffsteinkreuz „croix qui corne“

WeblinksBearbeiten

 Commons: Cambron – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien