Hauptmenü öffnen

Burhan Eşer (* 1. Januar 1985 in Lice) ist ein türkischer Fußballspieler.

Burhan Eşer
Burhan Eşer'13.JPG
Burhan Eşer im Trikot von Sivasspor (2013)
Personalia
Geburtstag 1. Januar 1985
Geburtsort LiceTürkei
Größe 180 cm
Position Mittelfeld, Flügel
Junioren
Jahre Station
2000–2003 Yenişehir Kayaspor
2003–2004 Diyarbakırspor
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2004–2005 Diyarbakırspor 0 0(0)
2005 Gaziantep BB 5 0(0)
2005–2007 Diyarbakırspor 61 0(9)
2007–2010 Gençlerbirliği Ankara 79 0(9)
2010–2013 Eskişehirspor 57 0(7)
2013 Mersin İdman Yurdu 16 0(2)
2013–2017 Sivasspor 121 (30)
2017–2018 BB Erzurumspor 36 0(6)
2018–2019 Osmanlıspor FK 32 0(7)
2019– Akhisarspor 2 0(2)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2005 Türkei U-20 2 0(0)
2006 Türkei U-21 3 0(0)
2008 Türkei A2 1 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 28. August 2019

KarriereBearbeiten

VereineBearbeiten

Eşer begann seine Karriere im Jahr 2004 bei Diyarbakırspor. Er absolvierte in seiner ersten halben Saison keine Partie und wechselte zu Gaziantep Büyükşehir Belediyespor. Dort überzeugte er trotz geringer Einsätze die Funktionäre von Diyarbakırspor und er kam zurück zu Diyarbakırspor. In der Saison 2005/06 stieg Burhan Eşer mit der Mannschaft in die 2. Liga ab. Er spielte noch eine weitere Saison dort und wechselte zur Saison 2007/08 in die Hauptstadt Ankara zu Gençlerbirliği. In derselben Saison erreichte er mit Gençlerbirliği das türkische Pokalfinale, das nach Elfmeterschießen mit 10:11 verloren ging.

Zur Saison 2010/11 wechselte Eşer bei Eskişehirspor. Hier etablierte er sich sofort als Leistungsträger und war lange Zeit wichtiger Teil der Mannschaft. Nachdem Ersun Yanal zur Rückrunde der Spielzeit 2011/12 das Traineramt bei Eskisehirspor übernommen hatte verlor Eşer seinen Stammplatz spielte aber dennoch regelmäßig.

Zur Rückrunde der Spielzeit 2012/13 wechselte Eşer zum Ligakonkurrenten Mersin İdman Yurdu.[1]

Nachdem Mersin İY zum Saisonende den Klassenerhalt verpasste, verließ Eşer diesen Verein und wechselte innerhalb der Liga zu Sivasspor.[2] Bei diesem Klub etablierte sich Eşer auf Anhieb zum Leistungsträger. Mit seinem Teamkollegen Aatif Chahechouhe bildete er eines der erfolgreichsten Sturmduos der Saison 2013/14, befand sich auch in der Torschützenliste immer oben und trug mit 12 Saisontoren zum guten Abschneiden seiner Mannschaft bei.[3] Mit Sivasspor stieg er am Ende der Saison 2015/16 aus der Süper Lig ab. In der darauffolgenden Saison erreichte er mit seinem Team die Zweitligameisterschaft und damit den direkten Wiederaufstieg in die Süper Lig. Eşer war mit seinen neun Ligatoren als erfolgreichster Torschütze an diesem war maßgeblich beteiligt.

Trotz seiner Bedeutung beim Wiederaufstieg konnte sich Eşer mit der Vereinsführung auf keine Vertragsverlängerung einigen und verließ daraufhin den Verein im Sommer 2017 Richtung Zweitligist Büyükşehir Belediye Erzurumspor. Zur Saison 2019/20 wechselte er zum Zweitligisten Akhisarspor.

NationalmannschaftBearbeiten

Eşer durchlief die Türkische U-20-Nationalmannschaft und die Türkische U-21-Nationalmannschaft. Darüber hinaus absolvierte er 2008 ein Spiel für die zweite Auswahl der Türkischen Nationalmannschaft.

ErfolgBearbeiten

Mit Gençlerbirliği Ankara
Mit Eskişehirspor
Mit Sivasspor

WeblinksBearbeiten

  Commons: Burhan Eşer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. milliyet.com.tr: Burhan Eşer Mersin'de (abgerufen am 4. Januar 2013)
  2. ajansspor.com: Burhan Eşer Sivasspor'da! (Memento des Originals vom 8. Juni 2013 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ajansspor.com (abgerufen am 4. Juni 2013)
  3. trtspor.com.tr: Burhan gol krallığı yolunda... (abgerufen am 8. April 2014)