Burgstall Unterailsfeld

Der Burgstall Unterailsfeld bezeichnet eine abgegangene spätmittelalterliche Niederungsburg auf 360 m ü. NHN in Unterailsfeld, einem Ortsteil der Marktgemeinde Gößweinstein im Landkreis Forchheim in Bayern.

Burgstall Unterailsfeld
Entstehungszeit: Spätmittelalterlich
Burgentyp: Niederungsburg
Erhaltungszustand: Burgstall
Ort: Gößweinstein-Unterailsfeld
Geographische Lage 49° 48′ 22,4″ N, 11° 20′ 42,3″ OKoordinaten: 49° 48′ 22,4″ N, 11° 20′ 42,3″ O
Höhe: 360 m ü. NHN
Burgstall Unterailsfeld (Bayern)
Burgstall Unterailsfeld

Als Besitzer der 1525 im Zuge des Bauernkrieges zerstörten Burg werden die Herren von Eyb genannt.

Von der ehemaligen Burganlage ist nichts erhalten.

LiteraturBearbeiten

  • Denis André Chevalley (Bearb.): Oberfranken. Hrsg.: Michael Petzet, Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege (= Denkmäler in Bayern. Band IV). Oldenbourg, München 1986, ISBN 3-486-52395-3.
  • Hellmut Kunstmann: Die Burgen der östlichen Fränkischen Schweiz. Aus der Reihe: Veröffentlichungen der Gesellschaft für Fränkische Geschichte Reihe IX: Darstellungen aus der Fränkischen Geschichte, Band 20. Kommissionsverlag Degener und Co., Neustadt/Aisch 1965, S. 183–185.

WeblinksBearbeiten

  • Eintrag zu Unterailsfeld in der privaten Datenbank „Alle Burgen“.