Briefmarken-Jahrgang 1939 der Deutschen Reichspost

Der Briefmarken-Jahrgang 1939 der Deutschen Reichspost umfasste 41 Sondermarken, von denen die meisten mit einem Zuschlag versehen waren. Einige Briefmarken waren aus besonderem Anlass mit einem zusätzlichen Aufdruck versehen. Dauermarken waren ursprünglich nicht vorgesehen.

Sonderstempel vom 19. September 1939: „Danzig grüsst jubelnd seinen Führer und Befreier Adolf Hitler“

Mit Beginn des Zweiten Weltkrieges am 1. September und der Wiedereingliederung der Stadt Danzig ins Deutsche Reich wurden am 28. September 14 ursprüngliche Werte der Freien Stadt Danzig mit Aufdruck herausgegeben. Bereits am 18. September gab es im Reich zwei Sondermarken, die auf das Ereignis „Danzig ist Deutsch“ hinwiesen, was eine eindrucksvolle Leistung wäre, wenn die Vorbereitungen für Entwurf und Druck erst nach Kriegsausbruch begonnen haben sollten.[1]

Es gibt keine verlässlichen Angaben zu der Auflagenhöhe der Briefmarken.

Liste der Ausgaben und MotiveBearbeiten

Legende

  • Bild: Eine bearbeitete Abbildung der genannten Marke. Das Verhältnis der Größe der Briefmarken zueinander ist in diesem Artikel annähernd maßstabsgerecht dargestellt. Sollten keine Marken abgebildet sein, liegt es daran, dass das Urheberrecht der jeweiligen Kunstschaffenden Person noch nicht erloschen ist.
  • Beschreibung: Eine Kurzbeschreibung des Motivs und/oder des Ausgabegrundes. Bei ausgegebenen Serien oder Blocks werden die zusammengehörigen Beschreibungen mit einer Markierung versehen eingerückt.
  • Wert: Der Frankaturwert der einzelnen Marke in Pfennig. Ein „+“ bedeutet, dass es sich um eine Zuschlagsmarke handelt (= Frankaturwert + Spende).
  • Ausgabedatum: Das Datum des erstmaligen Verkaufs dieser Briefmarke.
  • Gültig bis: Das Datum, an dem die Gültigkeit endete.
  • Auflage: Soweit bekannt, wird hier die zum Verkauf angebotene Anzahl dieser Ausgabe angegeben.
  • Entwurf: Soweit bekannt, wird hier angegeben, von wem der Entwurf dieser Marke stammt.
  • Mi.-Nr.: Diese Briefmarke wird im Michel-Katalog unter der entsprechenden Nummer gelistet.

Sondermarken

Bild Beschreibung Werte in
Pfennig
Ausgabe-
datum
(1939)
gültig bis Auflage Entwurf MiNr.
  Internationale Automobil-Ausstellung in Berlin
6+4 17. Februar 31. Dezember 1940 Erich Meerwald 686
12+8 17. Februar 31. Dezember 1940 Erich Meerwald 687
25+10 17. Februar 31. Dezember 1940 Erich Meerwald 688
Reichsberufswettkampf
  • Siegerplakette
6 4. April 31. Dezember 1940 Erich Meerwald 689
  • Siegerplakette
12 4. April 31. Dezember 1940 Erich Meerwald 690
  50. Geburtstag von Adolf Hitler
Adolf Hitler vor dem Hintergrund der Kirche von Braunau
12+38 13. April 31. Dezember 1940 Richard Klein 691
  Reichsgartenschau 1939 in Stuttgart
Ausstellungspavillon und Stuttgarter Stadtwappen
6+4 22. April 31. Dezember 1940 H. L. Schmitt 692
 
Ausstellungspavillon und Stuttgarter Stadtwappen
15+5 22. April 31. Dezember 1940 H. L. Schmitt 693
  Tag der Arbeit 6+19 30. April 31. Dezember 1940 unbekannt 694
Nürburgring-Rennen
  • 686 mit zusätzlichem Aufdruck
6+4 18. Mai 31. Dezember 1940 Erich Meerwald 695
  • 687 mit zusätzlichem Aufdruck
12+8 18. Mai 31. Dezember 1940 Erich Meerwald 696
  • 688 mit zusätzlichem Aufdruck
25+10 18. Mai 31. Dezember 1940 Erich Meerwald 697
  70 Jahre Deutsches Derby – Rennen um Das Blaue Band in Hamburg
Jockey auf einem Rennpferd
25+50 18. Juni 31. Dezember 1940 O. H. W. Hadank 698
  6. Rennen um das Braune Band von München Riem
Pferdebändiger mit 2 Pferden
42+108 12. Juli 30. Juni 1940 Richard Klein 699
  Tag der Deutschen Kunst
Albrecht Dürer, Junge Venezianerin
6+4 25. Juli 31. Dezember 1940 unbekannt 700
  Beabsichtigter Reichsparteitag in Nürnberg
694 mit zusätzlichem Aufdruck
6+19 25. August 31. Dezember 1940 unbekannt 701
  Kameradschaftsblock der Deutschen Reichspost
3+2 15. September 31. Dezember 1940 Werner und Maria von Axster-Heudtlass 702
 
  • Postwissenschaftliche Woche in Wien
4+3 15. September 31. Dezember 1940 Werner und Maria von Axster-Heudtlass 703
 
5+3 15. September 31. Dezember 1940 Werner und Maria von Axster-Heudtlass 704
 
6+4 15. September 31. Dezember 1940 Werner und Maria von Axster-Heudtlass 705
 
  • Leistungswettkampf[2]
8+4 15. September 31. Dezember 1940 Werner und Maria von Axster-Heudtlass 706
 
  • Begabtenauslese
10+5 15. September 31. Dezember 1940 Werner und Maria von Axster-Heudtlass 707
 
12+6 15. September 31. Dezember 1940 Werner und Maria von Axster-Heudtlass 708
 
  • Postsport
15+10 15. September 31. Dezember 1940 Werner und Maria von Axster-Heudtlass 709
 
16+10 15. September 31. Dezember 1940 Werner und Maria von Axster-Heudtlass 710
 
20+10 15. September 31. Dezember 1940 Werner und Maria von Axster-Heudtlass 711
 
24+10 15. September 31. Dezember 1940 Werner und Maria von Axster-Heudtlass 712
 
25+15 15. September 31. Dezember 1940 Werner und Maria von Axster-Heudtlass 713
  Wiedereingliederung von Danzig in das Deutsche Reich
6 18. September 31. Dezember 1940 unbekannt 714
 
12 18. September 31. Dezember 1940 unbekannt 715
  Winterhilfswerk, Bauwerke
3+2 27. Oktober 30. Juni 1940 Hann Trier 730
4+3 27. Oktober 30. Juni 1940 Hann Trier 731
5+3 27. Oktober 30. Juni 1940 Hann Trier 732
6+4 27. Oktober 30. Juni 1940 Hann Trier 733
8+4 27. Oktober 30. Juni 1940 Hann Trier 734
12+6 27. Oktober 30. Juni 1940 Hann Trier 735
15+10 27. Oktober 30. Juni 1940 Hann Trier 736
25+15 9. November 30. Juni 1940 Hann Trier 737
40+35 27. Oktober 30. Juni 1940 Hann Trier 738
  Auslands-Zeitungsmarke
5 1. November Kapitulation 1945 unbekannt Z738
 
  • Bote mit Zeitung über dem Globus
10 1. November Kapitulation 1945 unbekannt Z739

Dauermarken

Bild Beschreibung Werte in
Pfennig
Ausgabe-
datum
(1939)
gültig bis Auflage Entwurf MiNr.
  Danziger Freimarkenserie mit Aufdruck
(289) Wappen von Danzig
3 28. September 31. Dezember 1940 Buchholz 716
 
(215) Wappen von Danzig
4 (auf 35 Pf) 28. September 31. Dezember 1940 Buchholz 717
 
(290) Wappen von Danzig
5 28. September 31. Dezember 1940 Buchholz 718
 
(291) Wappen von Danzig
8 28. September 31. Dezember 1940 Buchholz 719
 
(292) Wappen von Danzig
10 28. September 31. Dezember 1940 Buchholz 720
 
(236) Wappen von Danzig
12 (auf 7 Pf) 28. September 31. Dezember 1940 Buchholz 721
 
(293) Wappen von Danzig
15 28. September 31. Dezember 1940 Buchholz 722
 
(245) Wappen von Danzig
20 28. September 31. Dezember 1940 Buchholz 723
 
(294) Wappen von Danzig
25 28. September 31. Dezember 1940 Buchholz 724
 
Wappen von Danzig
30 28. September 31. Dezember 1940 Buchholz 725
 
(295) Wappen von Danzig
40 28. September 31. Dezember 1940 Buchholz 726
 
(296) Wappen von Danzig
50 28. September 31. Dezember 1940 Buchholz 727
 
(297) Stadtansicht von Danzig
1 RM (auf 1 Gulden) 28. September 31. Dezember 1940 Hellingrath 728
 
(213) Krantor und Lange Brücke, Danzig
2 RM (auf 2 Gulden) 28. September 31. Dezember 1940 Hellingrath 729

Ganzsachen

Bild Beschreibung Werte in
Pfennig
Ausgabe-
datum
(1939)
gültig bis Auflage Entwurf MiNr.
Tag der Briefmarke, Sonderkarte des Reichsbundes der Philatelisten
3 7. Januar unbekannt P 239
Sonderkarte zur K.d.F.-Reichstagung in Hamburg
6 18. Juli unbekannt P 240
  
Sonderkarte für den Kölner Karneval
6 16. Februar 31. Dezember 1939 unbekannt P 277
Sonderkarte zum 50. Geburtstag Adolf Hitlers
6+10 13. April 31. Dezember 1940 unbekannt P 278
 
Sonderkarte zum 1. Mai
6 28. April 31. März 1940 unbekannt P 279
 
Sonderkarte zur Ostmesse in Königsberg (20.–23. August)
6+4 8. August 31. Dezember 1940 unbekannt P 280
 
Sonderkarte zur Ostmesse in Königsberg (20.–23. August)
15+5 8. August 31. Dezember 1940 unbekannt P 281
Sonderkarte (Festpostkarte) zum „Reichsparteitag des Friedens“[3]
Auf der Rückseite ist das Abzeichen des Parteitages angebracht.
6
(Verkaufspreis 25 Pfennig)
25. August 31. Dezember 1940 unbekannt P 282
Aufbrauchsausgabe nach der Wiedereingliederung Danzigs
5 28. September 31. Dezember 1940 unbekannt P 283
Aufbrauchsausgabe nach der Wiedereingliederung Danzigs
6 (auf 10 Pfennig) 28. September 31. Dezember 1940 unbekannt P 284
Sonderkarte für das Winterhilfswerk 1939
/01 Heinrich I. /02 Martin Luther /03 Ulrich von Hutten /04 Friedrich der Große /05 Otto von Bismarck /06 Carl Peters
6+4 27. Oktober 30. Juni 1940 unbekannt P 285

AnmerkungenBearbeiten

  1. Stefan Martens, S. 330
  2. a b c d e f Dieses Motiv wurde in den Sätzen des Kameradschaftsblocks 1939 und 1944, jedoch in anderen Werten und Farben, wiederverwendet
  3. Die Veranstaltung hat nicht mehr stattgefunden

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Michel-Katalog, Schwaneberger Verlag GmbH
    • Deutschland 2006/2007 (broschiert), ISBN 3-87858-035-5
    • Ganzsachen-Katalog Deutschland 1999
  • Stefan Martens, Post und Propaganda, Das Dritte Reich und die Briefmarken der Deutschen Reichspost 1933–1945, Briefmarken aus der ersten Hälfte der Ära Ohnesorge 1937–1941, in Deutsche POSTGeschichte Essays und Bilder, Nicolaische Verlagsbuchhandlung Beuermann GmbH, Berlin, 1989

WeblinksBearbeiten

Commons: Briefmarken Deutschlands von 1939 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien