Bjarte Myrhol

norwegischer Handballspieler

Bjarte Håkon Myrhol (* 29. Mai 1982 in Oslo, Norwegen) ist ein ehemaliger norwegischer Handballspieler, der für die norwegische Nationalmannschaft auflief.

Bjarte Myrhol
Bjarte Myrhol

Bjarte Myrhol am 6. Oktober 2013 in Berlin

Spielerinformationen
Geburtstag 29. Mai 1982
Geburtsort Oslo, Norwegen
Staatsbürgerschaft Norweger norwegisch
Körpergröße 1,92 m
Spielposition Kreisläufer
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein Karriere beendet
Vereine in der Jugend
von – bis Verein
1987–2002 Norwegen Vestli IL
Vereinslaufbahn
von – bis Verein
2002–2005 Norwegen Sandefjord TIF
2005–2006 Ungarn KC Veszprém
2006–2009 Deutschland HSG Nordhorn
2009–2015 Deutschland Rhein-Neckar Löwen
2015–2021 Danemark Skjern Håndbold
Nationalmannschaft
Debüt am 16. August 2002
gegen Agypten Ägypten
  Spiele (Tore)
Norwegen Norwegen 263 (803)[1]

Stand: 3. August 2021

KarriereBearbeiten

Myrhol begann das Handballspielen 1987 bei Vestli IL. 2002 wechselte er zum norwegischen Spitzenverein Sandefjord TIF, mit dem er jeweils drei Meisterschaften und Pokalsiege feierte. In der Saison 2005/06 stand Myrhol beim ungarischen Verein KC Veszprém unter Vertrag, mit dem er die Meisterschaft gewann. Anschließend spielte Myrhol von 2006 bis 2009 beim deutschen Bundesligisten HSG Nordhorn. Nach dem Zwangsabstieg der Nordhorner wechselte er zum Ligarivalen Rhein-Neckar Löwen. Im August 2011 wurde bei ihm Hodenkrebs diagnostiziert. Nach einer Operation und anschließender Chemotherapie konnte er genesen und seine Karriere fortsetzen.[2] Seit dem Sommer 2015 läuft er für den dänischen Erstligisten Skjern Håndbold auf.[3] Nach der Saison 2020/21 beendete er seine Karriere.[4]

Für die norwegische Nationalmannschaft bestritt der gelernte Physiotherapeut 263 Länderspiele, in denen er 803 Tore erzielte. Mit Norwegen nahm der zweimalige WM-Finalist zum Abschluss seiner Karriere an den Olympischen Spielen in Tokio teil.[5] Mit seinem 263. Einsatz löste er bei der Viertelfinalniederlage gegen Dänemark, dem letzten Spiel seiner Karriere, Steinar Ege als norwegischen Rekordnationalspieler ab.[6]

ErfolgeBearbeiten

SaisonbilanzenBearbeiten

Saison Verein Spielklasse Spiele Tore 7-Meter Feldtore
2006/07 HSG Nordhorn Bundesliga 027 087 0 087
2007/08 HSG Nordhorn Bundesliga 026 089 0 089
2008/09 HSG Nordhorn-Lingen Bundesliga 025 139 0 139
2009/10 Rhein-Neckar Löwen Bundesliga 029 111 0 111
2010/11 Rhein-Neckar Löwen Bundesliga 030 131 0 131
2011/12 Rhein-Neckar Löwen Bundesliga 026 87 0 87
2012/13 Rhein-Neckar Löwen Bundesliga 033 131 0 131
2013/14 Rhein-Neckar Löwen Bundesliga 032 117 0 117
2014/15 Rhein-Neckar Löwen Bundesliga 034 100 1 99
2006–2015 Bundesliga gesamt 262 992 1 991

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. handballold.nif.no: Totaloversikt for Myrhol, Bjarte Håkon, abgerufen am 3. August 2021
  2. www.spiegel.de "2000 Haare im Bett" abgerufen am 12. April 2021
  3. handball-world.com: Skjern bestätigt Verpflichtung von Myrhol und Dahl, abgerufen am 25. Januar 2015
  4. handball-world.news: Früherer HBL-Profi Bjarte Myrhol kündigt Karriereende an, abgerufen am 6. April 2021
  5. ihf.info: Match Team Statistics: Norway vs. Brasil, abgerufen am 24. Juli 2021
  6. aftenposten.no: Myrhol satte karrierepunktum: – Føles helt tomt, abgerufen am 3. August 2021