Hauptmenü öffnen

Skjern Håndbold (eigentlich Skjern Håndbold A/S) ist ein dänischer Handballverein aus Skjern, Westjütland.

Skjern Håndbold
Voller Name Skjern Håndbold
Gegründet 1. April 1992
Vereinsfarben grün-weiß
Halle Skjern Bank Arena
Plätze 2.480
Präsident DanemarkDänemark Carsten Thygesen
Trainer DanemarkDänemark Ole Nørgaard
Liga Håndboldligaen
2017/18
Rang Meister
Website skjernhaandbold.dk
Heim
Auswärts
Größte Erfolge
National Dänischer Meister
1999, 2018
Dänischer Pokalsieger
1998/99, 2013/14, 2015/16
Dänischer Supercup-Sieger
2001
International EHF Challenge Cup-Sieger
2002, 2003

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Der Club wurde am 1. April 1992 aus den Handballabteilungen der örtlichen Vereine Skjern Gymnastikforening, Skjern KFUM und KFUK's Idrætsforening gegründet. Die Herrenabteilung stieg erstmals in der Saison 1997/98 in die dänische Eliteserie auf und wurde gleich in der darauf folgenden Saison Meister, eine in Dänemark bisher einmalige Leistung. Außerdem gewann man in dieser Saison noch den dänischen Pokal. 2001/02 sowie 2002/03 holte das Team mit dem EHF Challenge Cup den ersten Europapokal nach Dänemark.

Die Damen-Abteilung des Vereins spielte bis 2007 in der zweiten dänischen Liga; für die Saison 2007/08 gab der Verein die Spiellizenz aber an Ringkøbing Håndbold ab.

Der Verein hat aktuell etwa 400 aktive Mitglieder und rund 40 Mannschaften. Er ist in allen Jugendbereichen vertreten.

Herren-AbteilungBearbeiten

ErfolgeBearbeiten

  • Dänischer Meister: 1998/99, 2017/18
  • Dänischer Pokalsieger: 1998/99, 2013/14, 2015/16
  • Dänischer Supercup: 2000/01
  • EHF-Challenge-Cup: 2001/02, 2002/03

Bekannte aktuelle SpielerBearbeiten

Bekannte ehemalige SpielerBearbeiten

WeblinksBearbeiten