Hauptmenü öffnen

Der Bengaluru FC ist ein indischer Fußballverein in Bangalore im Bundesstaat Karnataka. Gegründet wurde der Verein erst im Jahr 2013, durfte aber schon in der Premierensaison in der erstklassigen I-League spielen. Das Unternehmen JSW Group ist Besitzer dieses Vereins und ermöglichte mit einer Geldzahlung den sofortigen Gang in die erste Liga. In der Saison 2013/14 feierte der Verein die erste Meisterschaft, in der darauffolgenden Saison konnte er den Federation Cup gewinnen. 2015 nahm der Verein erstmals an der Qualifikation zur AFC Champions League teil. 2016 verlor der Club das AFC Cup-Finale knapp mit 1:0 gegen al-Quwa al-Dschawiya. 2016 folgte dann Meisterschaft Nummer zwei und auch den Pokal konnte man 2017 erneut gewinnen.

Bengaluru FC
Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Basisdaten
Sitz Bangalore, Karnataka
Gründung 2013
Farben blau-rot
Eigentümer JSW Group
Präsident Sajjan Jindal
Vorstand Thangboi Singto
Website bengalurufc.com
Erste Mannschaft
Cheftrainer Albert Roca
Spielstätte Sree-Kanteerava-Stadion
Plätze 25.810
Liga Indian Super League
2017/18 2. Platz
Heim
Auswärts
Alternativ

Zur Saison 2017/18 wechselte der Verein dann von der I-League in die Indian Super League und wurde auf Anhieb Vizemeister.

Inhaltsverzeichnis

ErfolgeBearbeiten

NationalBearbeiten

KontinentalBearbeiten

AsienpokalbilanzBearbeiten

Saison Wettbewerb Runde Gegner Gesamt Hinspiel Rückspiel
2015 AFC Champions League 1. Qualifikationsrunde Malaysia  Johor FC 1:2 n. V.
2015 AFC Cup Gruppenphase Malediven  Maziya S&RC 4:2 2:1 (H) 2:1 (A)
Indonesien  Persipura Jayapura 2:6 1:3 (A) 1:3 (H)
Singapur  Warriors FC 2:0 1:0 (H) 1:0 (A)
Achtelfinale Hongkong  South China AA 0:2
2016 AFC Cup Gruppenphase Malaysia  Johor Darul Ta’zim FC 0:4 0:1 (H) 0:3 (A)
Myanmar  Ayeyawady United FC 6:3 1:0 (A) 5:3 (H)
Laos  Lao Toyota FC 3:3 2:1 (H) 1:2 (A)
Achtelfinale Hongkong  Kitchee SC 3:2
Viertelfinale Singapur  Tampines Rovers 1:0 1:0 (H) 0:0 (A)
Halbfinale Malaysia  Johor Darul Ta’zim FC 1:0 1:1 (A) 3:1 (H)
Finale Irak  al-Quwa al-Dschawiya 1:2
2017 AFC Champions League 2. Qualifikationsrunde Jordanien  al-Wihdat SC 1:2
2017 AFC Cup Gruppenphase Indien  Mohun Bagan AC 3:4 2:1 (H) 1:3 (A)
Malediven  Maziya S&RC 2:0 1:0 (A) 1:0 (H)
Bangladesch  Abahani Ltd. Dhaka 2:2 2:0 (H) 0:2 (A)
Halbfinale Korea Nord  25. April SC 3:0 3:0 (H) 0:0 (A)
Finale Tadschikistan  FC Istiklol 2:3 0:1 (A) 2:2 (H)
2018 AFC Cup 1. Qualifikationsrunde Bhutan  Transport United 3:0 0:0 (A) 3:0 (H)
Play-Off Runde Malediven  TC Sports Club 8:2 3:2 (A) 5:0 (H)
Gruppenphase Bangladesch  Abahani Ltd. Dhaka -:- 1:0 (H) -:- (A)
Indien  Aizawl FC -:- 3:1 (A) -:- (H)
Malediven  New Radiant -:- -:- (H) -:- (A)

WeblinksBearbeiten