Baltic Cup 2014

45. Austragung des Turniers

Der Baltic Cup 2014 für Fußballnationalteams fand zwischen dem 29. und 31. Mai 2014 in Lettland statt.[1] Es war die insgesamt 45. Austragung des Turniers der Baltischen Länder seit der Erstaustragung im Jahr 1928.[2] Er gilt damit als das älteste noch ausgetragene internationale Fußballturnier für Nationalmannschaften in Europa.[3]

Baltic Cup 2014
Anzahl Nationen 4
Baltikmeister Lettland Lettland (22. Titel)
Austragungsort Lettland Lettland
Eröffnungsspiel 29. Mai 2014
Endspiel 31. Mai 2014
Spiele 4
Tore (⌀: 1 pro Spiel)
Zuschauer 5.876 (⌀: 1.469 pro Spiel)
Torschützenkönig 4 Spieler mit jeweils 1 Tor
Gelbe Karten 12 (⌀: 3 pro Spiel)
Gelb-Rote Karten 0
Rote Karten 0

Neben den Nationalmannschaften aus den drei baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen nahm zum zweiten Mal nach 2012 auch die finnische Nationalmannschaft am Turnier teil.[1] Das Turnier wurde in zwei Halbfinals, einem Spiel um den dritten Platz und einem Finale ausgespielt.[1] Titelverteidiger war die lettische Nationalmannschaft, die vor dem Turnier mit 21 Siegen zugleich Rekordsieger dieses Wettbewerbs war.

Ausgetragen wurden die Spiele in Liepāja (Daugava-Stadion) und in Ventspils (Olimpiskais Centrs Ventspils).[4] Gastgeber Lettland spielte sein Halbfinale in Liepāja gegen die estnische Auswahl aus, Finnland spielte gegen Litauen in Ventspils.[4] Gastgeber Lettland zog durch einen Sieg im Elfmeterschießen gegen Estland ins Finale ein. Die Litauische Nationalmannschaft gewann ihr Halbfinalspiel gegen Finnland durch ein Tor von Arvydas Novikovas in der regulären Spielzeit mit 1:0. Finnland sicherte sich den dritten Platz durch einen Sieg über Estland. Lettland gewann das Finale gegen Litauen durch ein Tor des Verteidigers Nauris Bulvītis und verteidigte damit den Titel aus dem Jahr 2012 erfolgreich. Es war der insgesamt 22. Titelgewinn Lettlands bei diesem Wettbewerb.

Gesamtübersicht Bearbeiten

Halbfinale Bearbeiten

29. Mai 2014 in Ventspils
Finnland  Finnland Litauen  Litauen 0:1
29. Mai 2014 in Liepāja
Lettland  Lettland Estland  Estland 0:0, 4:2 i. E.

Spiel um Platz 3 Bearbeiten

31. Mai 2014 in Ventspils
Finnland  Finnland Estland  Estland 2:0

Finale Bearbeiten

31. Mai 2014 in Liepāja
Lettland  Lettland Litauen  Litauen 1:0

Kader Bearbeiten

Halbfinalspiele Bearbeiten

Finnland gegen Litauen Bearbeiten

Finnland Litauen
Finnland 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Halbfinale 1
29. Mai 2014 in Ventspils (Olimpiskais Centrs Ventspils)
Ergebnis: 0:1 (0:1)
Zuschauer: 631
Schiedsrichter: Vadims Direktorenko (Lettland )
Spielbericht
Litauen 
 
 
 
 
 
 
 
Niki MäenpääTero Mäntylä, Niklas Moisander (C)  (68. Juhani Ojala), Jukka Raitala, Jarkko HurmeTim Sparv, Roman Eremenko (46. Eero Markkanen), Alexander Ring (68. Mika Väyrynen), Përparim HetemajTeemu Pukki (46. Petteri Forsell), Riku Riski (73. Joel Pohjanpalo)
Cheftrainer: Mixu Paatelainen (Finnland )
Giedrius ArlauskisTadas Kijanskas (C) , Valdemar Borovskij, Egidijus Vaitkūnas, Ramūnas RadavičiusKarolis Chvedukas (90. +1 Simonas Stankevičius), Arvydas Novikovas, Fiodor Černych (86. Linas Pilibaitis) Artūras Žulpa, Vytautas LukšaSaulius Mikoliūnas (70. Lukas Spalvis)
Cheftrainer: Igoris Pankratjevas (Litauen )
  0:1 Arvydas Novikovas (42.)
  Mika Väyrynen (78.)   Valdemar Borovskij (53.), Artūras Žulpa (55.), Giedrius Arlauskis (80.)

Lettland gegen Estland Bearbeiten

Lettland Estland
Lettland 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Halbfinale 2
29. Mai 2014 in Liepāja (Daugava-Stadion)
Ergebnis: 0:0 (0:0), 4:2 i. E.
Zuschauer: 2.115
Schiedsrichter: Sergejus Slyva (Litauen )
Spielbericht
Estland 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Andris VaņinsKaspars Gorkšs (C) , Nauris Bulvītis, Oļegs Timofejevs, Antons KurakinsArtis Lazdiņš, Aleksandrs Fertovs, Andrejs Kovaļovs (78. Visvaldis Ignatāns), Artūrs Zjuzins, Ritvars Rugins (65. Aleksejs Višņakovs) – Māris Verpakovskis (12. Edgars Gauračs, 90. Oļegs Laizāns)
Cheftrainer: Marians Pahars (Lettland )
Sergei PareikoTaijo Teniste, Ragnar Klavan (C) , Taavi Rähn (46. Alo Bärengrub), Enar Jääger (81. Ken Kallaste) – Konstantin Vassiljev, Sander Puri (46. Siim Luts), Karol Mets, Sergei Zenjov (36. Gert Kams), Ilja Antonow (71. Martin Vunk) – Henri Anier
Cheftrainer: Magnus Pehrsson (Schweden )
  Edgars Gauračs (75.)   Henri Anier (11.), Karol Mets (88.)

Spiel um Platz 3 Bearbeiten

Finnland Estland
Finnland 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Spiel um Platz 3
31. Mai 2014 in Ventspils (Olimpiskais Centrs Ventspils)
Ergebnis: 2:0 (0:0)
Zuschauer: 830
Schiedsrichter: Aleksandrs Anufrijevs (Lettland )
Spielbericht
Estland 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Lukáš HrádeckýJuhani Ojala, Niklas Moisander (C) , Joona Toivio (63. Valtteri Moren), Jarkko HurmeRoman Eremenko, Tim Sparv, Joni Kauko, Përparim Hetemaj (87. Sakari Mattila) – Teemu Pukki (73. Alexander Ring), Joel Pohjanpalo (89. Erfan Zeneli)
Cheftrainer: Mixu Paatelainen (Finnland )
Pavel LondakGert Kams (84. Taijo Teniste), Alo Bärengrub (C) , Artjom Artjunin, Ken KallasteIgor Subbotin (72. Tihhon Šišov), Eino Puri (72. Ilja Antonow), Martin Vunk, Siim LutsAlbert Prosa, Sander Post (84. Karol Mets)
Cheftrainer: Magnus Pehrsson (Schweden )
  1:0 Perparim Hetemaj (49.)
  2:0 Valtteri Moren (88.)
  Siim Luts (62.)

Finale Bearbeiten

Lettland Litauen
Lettland 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Finale
31. Mai 2014 in Liepāja (Daugava-Stadion)
Ergebnis: 1:0 (1:0)
Zuschauer: 2.300
Schiedsrichter: Kristo Tohver (Estland )
Spielbericht
Litauen 
 
 
 
 
 
 
 
Andris VaņinsKaspars Dubra, Nauris Bulvītis, Kaspars Gorkšs (C) , Vitālijs Maksimenko (58. Antons Kurakins) – Andrejs Kovaļovs (85. Oļegs Timofejevs), Aleksandrs Fertovs (64. Ritvars Rugins), Artis Lazdiņš, Artūrs Zjuzins (79. Jurijs Žigajevs), Oļegs LaizānsEdgars Gauračs (41. Valerijs Šabala), Valerijs Šabala (90.+4 Gints Freimanis)
Cheftrainer: Marians Pahars (Lettland )
Giedrius ArlauskisEgidijus Vaitkūnas (60. Ramūnas Radavičius), Georgas Freidgeimas, Tadas Kijanskas (C)  (46. Saulius Mikoliūnas), Valdemar BorovskijVytautas Lukša, Artūras Žulpa, Arvydas Novikovas, Karolis Chvedukas, Fiodor ČernychLukas Spalvis (75. Simonas Stankevičius)
Cheftrainer: Igoris Pankratjevas (Litauen )
  1:0 Nauris Bulvītis (6.)
  Nauris Bulvītis (78.), Artis Lazdiņš (90.+1), Valerijs Šabala (90.+4)   Georgas Freidgeimas (80.)

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. a b c Järgmise aasta Balti turniir toimub Lätis. jalgpall.ee, 3. Oktober 2013, abgerufen am 16. November 2013 (estnisch).
  2. Baltic Cup bei der Rec.Sport.Soccer Statistics Foundation
  3. Baltijas kausa izcīņa 2014. gadā notiks Liepājā un Ventspilī. lff.lv, abgerufen am 1. Juni 2014 (lettisch).
  4. a b Baltijas Kausa izcīņas spēles šogad no 29. – 31.maijam notiks Liepājā un Ventspilī. lff.lv, abgerufen am 15. Februar 2014 (lettisch).